Mein almandinroter 2.3er

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wer ist online?

    25 Gäste

    Vorteil e.V. Mitglieder

    MB W201/C-Klasse Club Zeitung

    Weltpremiere 1982
    Abschaltung EPC
    Original Ersatzteile aus dem 3D-Drucker
    Willkommen im MB W201/C-Klasse Club e.V.
    Im wilden Besten
    Zulassungszahlen

    Aufnahmeantrag

    HTML Online Editor Sample

    Hier haben Sie die Möglichkeit den Aufnahmeantrag

    für den W201 e.V. downzuloaden.

    Es stehen Ihnen folgende Dateiformate zur Auswahl :

    ADOBE - PDF

    OpenOffice 2.x

    MS - WORD

    • Wie versprochen, hier die Bilder. Der "Vorher"-Zustand ist recht gut dokumentiert, die ausgeführten Arbeiten eher nicht. Die beauftragte Firma hat allerdings den Ruf, ordentlich zu arbeiten, von daher: Toi, toi, toi. ;)

      Rahmen001.jpg

      Rahmen002.jpg

      Rahmen003.jpg

      Rahmen004.jpg

      Rahmen005.jpg

      Rahmen006.jpg

      Und hier der abschließende Test:

      Rahmen007.jpg
      Gruß
      Christoph

      Mein almandinroter 2.3er


      Mir ist übrigens egal, mit welchem Handy und welcher App Du es gesendet hast... :whistling:

    • Hallo Nico,

      auf beide Fragen ein eindeutiges "Ja"! Sie haben auch noch den Bereich um die Antenne gecheckt und wurden auch dort fündig (das allerdings hat mich überrascht), das haben sie auch gleich mitgemacht.
      Gruß
      Christoph

      Mein almandinroter 2.3er


      Mir ist übrigens egal, mit welchem Handy und welcher App Du es gesendet hast... :whistling:

    • Kurze Antwort auch von mir.
      Nachdem ich ja alles ausgebaut habe, habe ich gesehen wo die Lecks sind.
      Das Wasser kam von den Dichtungsecken außen und nicht vom Schiebedach.
      Also habe ich die Dichtungsecken darunter ausgespritzt mit Sikaflex 221 was mit Feuchtigkeit reagiert.
      Nachdem es ja am Wochenende ohne Ende geregnet hat ist mein Kofferraum nun wieder trocken.
      Wie lange es rein gelaufen ist kann ich nicht sagen da ich nie unter die Hutablage geschaut habe und die Wassertropfen immer hinter die Plastikabdeckung getropft sind.
      Raus gekommen ist es nur, das mein Kumpel gesagt hat es etwas muffig riecht aus meinen Kofferraum.
      Dies war das Filz unter Hutablage was das Wasser aufgesaugt hat, nun habe ich es entfernt und neues Filz verbaut.
      Gruß Heiko
    • Was darf ich mir denn unter Dichtungsecken vorstellen? Die Entlüftung an der C-Säule?
      Meiner hat auch 'nen feuchten Hintern...

      Heckscheibendichtung wurde vor ein paar Jahren im Winter schon gemacht. Es wurde auch Rost entfernt. Leider weiß ich nicht, wie pfuschig oder vorbildlich die damals unterwegs waren... An den C-Säulen haben wir es eigentlich auch vor längerer Zeit schon neu abgedichtet...

      Habe trotzdem ebenfalls die typischen Tropfen auf den Radkästen im Kofferraum ... die ganze Thematik ätzt echt an ||
      190 E 2.3 | 09/1988 | 568 Signalrot | 350.000 km | seit 10/2011 (km 243.000)



      Viele Grüße, Marvin :thumbup:
    • Also bei mir hat es sich auch geklärt woher das Wasser kommt: Rost am Scheibenrahmen.
      Man sieht es eigentlich sehr gut, wenn man von außen, neben dem Auto stehend, unten auf den Innenraum schaut. Genau da, wo die Hutablage aufhört, habe ich rechts+links einen extrem rostigen Bereich, auf ca 10-15cm Länge, in etwa da, wo auf den Bildern von Christoph diese weiße Farbe ist. Denke da muss ich auf jeden Fall schweißen, sieht gar nicht gut aus! ;(
      Denke ich lackiere dann das ganze Heck, denn auch um das Antennenloch herum habe ich schon Rost entfernen müssen, und der Lackierversuch damals ging ordentlich daneben... Fahre schon so lange mit dem Schandfleck rum, jetzt ist Zeit das endlich zu beseitigen ^^
    • Ei, ei, ei,

      das mausert sich ja wirklich zum Massenphänomen. Und wenn man dann mal überlegt, dass unsere Autos ja durchaus gepflegt werden, dann mag ich mir gar nicht vorstellen, wie viele W201 da draußen mit einem Aquarium im Kofferraum durch die Gegend fahren... 8|

      Aber hilft ja nix - dieser Herausforderung müssen wir uns wohl stellen: CHAKA! :thumbsup:
      Gruß
      Christoph

      Mein almandinroter 2.3er


      Mir ist übrigens egal, mit welchem Handy und welcher App Du es gesendet hast... :whistling:

    • Mmmhhh...letztes Jahr hat´s am ersten und am zweiten Advent geschneit (s. S 24 dieses Threads), dieses Jahr...

      P1210769.JPG

      ...hat´s länger gedauert.

      Euch allen einen schönen dritten Advent! [smilie=wosweihnachtena280.gif] [smilie=wosweihnachtena280.gif] [smilie=wosweihnachtena280.gif]
      Gruß
      Christoph

      Mein almandinroter 2.3er


      Mir ist übrigens egal, mit welchem Handy und welcher App Du es gesendet hast... :whistling:

    • So, es ist der 01.01., und ich möchte die Gelegenheit nutzen, Euch allen ein frohes neues Jahr 2019 zu wünschen!

      Wie startet man ein neues Jahr am besten? Vielleicht mit einem Rückblick auf das alte - in dem Fall eine Auflistung der Dinge, die sich im Jahr 2018 (neben der "normalen" Wartung und Pflege) getan haben:

      - Der Luftfilterdeckel wurde gestrahlt und schwarz glänzend gepulvert.
      - Der Zubehör-Außenspiegel wurde durch ein Originalteil ersetzt.
      - Der Stromdieb, der sich in der Verkabelung der Nebelschlussleuchte fand, flog raus, die Verkabelung wurde erneuert.
      - Das Lüftungsdreieck über der Mittelkonsole wurde durch ein gutes Gebrauchtteil ersetzt.
      - Die Türdichtung h.l. wurde erneuert.
      - Die Zeiger des KI wurden neu lackiert, um die Anzeigen herum wurden Chromringe angebracht, das Display der ATA wurde erneuert.
      - Der Tankgeber wurde durch ein gutes Gebrauchtteil ersetzt.
      - Die hochgebogenen Türpappen wurden mittels Winkelprofilen kaschiert.
      - Der Heckscheibenrahmen wurde instandgesetzt.

      Außerdem gab´s neue Sommerreifen und sämtliche Sicherungen wurden durch neue Keramiksicherungen ersetzt.

      Und so präsentiert sich mein Baby-Benz aktuell:

      P1210781.JPG

      Was brachte das Jahr 2018 noch? Endlich einen Rhein-Main-Stammtisch ( [danke] @Lorenz Edition und @199eselchen ), ein gut besuchtes Treffen in der Klassikstadt, ein grandioses Jahrestreffen und ein schönes Oktoberfest bei bestem Wetter, die erste Teilnahme meines Autos an einem Oldtimertreffen (wo wir sehr freundlich empfangen wurden), der erste Auftritt des e.V. auf der Retro Classic und die feierliche Übergabe der Urkunde im Mercedes-Museum.

      Was bringt das Jahr 2019? Geplant sind

      - die Auseinandersetzung mit dem Thema KE,
      - die Instandsetzung der Klimaanlage
      - und vermutlich noch einige andere Schraubereien, die jetzt noch nicht absehbar sind.

      Außerdem hoffe ich, endlich mal mit meiner Moped-Ruine weiterzukommen. :rolleyes:

      Und sonst? Hoffentlich wieder Retro Classic, ein Treffen in Alzey statt dem in der Klassikstadt, weitere Oldtimertreffen, ein hoffentlich wachsender Stammtisch etc.

      2019 wird spannend! :thumbsup:
      Gruß
      Christoph

      Mein almandinroter 2.3er


      Mir ist übrigens egal, mit welchem Handy und welcher App Du es gesendet hast... :whistling:

    • So, die erste kleine Schrauberei für dieses Jahr habe ich erfolgreich hinter mich gebracht: Schlechtes Startverhalten und schwaches Licht (Gruß an @190D Fahrer) deuteten schon an, dass die Batterie wohl ihre besten Tage hinter sich hat. Gestern also mal das Multimeter drangehalten - 11,8 V sind definitiv zu wenig. Heute kam dann eine neue an Ort und Stelle. Die Probefahrt wird zu gegebener Zeit nachgeholt - momentan ist zu viel Salz auf der Straße. ;)
      Gruß
      Christoph

      Mein almandinroter 2.3er


      Mir ist übrigens egal, mit welchem Handy und welcher App Du es gesendet hast... :whistling:

    • Wie alt ist sie denn geworden? :)
      Die kleine alte im Roten tut sich morgens auch zunehmend schwerer, vor allem unterm Gefrierpunkt... Sie ist aus 09, mal schauen, ob sie diesen Winter noch überlebt. Viele Verbraucher gibt's bei mir ja glücklicherweise nicht... :)
      190 E 2.3 | 09/1988 | 568 Signalrot | 350.000 km | seit 10/2011 (km 243.000)



      Viele Grüße, Marvin :thumbup:
    • Marvin schrieb:

      Wie alt ist sie denn geworden?
      Puh, gute Frage: Als ich das Auto im März 2012 kaufte war die Batterie schon drin.
      Gruß
      Christoph

      Mein almandinroter 2.3er


      Mir ist übrigens egal, mit welchem Handy und welcher App Du es gesendet hast... :whistling:

    • Habe auch eine neue Batterie im Schwarzen. War auch bereits beim Kauf drin und die Marke hatte ich noch nie gehört :D Schöne Banner rein und weiter geht es :thumbsup: . Bei der Gelegenheit einen Blick aufs Batterieblech geworfen, alles trocken und kein Gammel. 8o
      Viele Grüße,

      Alexander

      W201 190E 2.0 Automatik (Roy)
      W201 190D Automatik (Siegfried)
    • Hessebembel schrieb:

      Gestern also mal das Multimeter drangehalten - 11,8 V sind definitiv zu wenig. Heute kam dann eine neue an Ort und Stelle.
      Hallo Christoph,

      vertehe ich jetzt nicht...Wieviel V soll den eine 12V Batterie haben? Dann müsste ich mir jedes Jahr eine neue Batterie kaufen. 11,8 V ist noch OK. Alles unter 11 ist schlecht. Dann würde z.B. meine Wegfahrsperre nicht mehr frei geschaltet.
      Gruß, Bodo
      190E 2.0 / 190E 2.6 US / CLK 200 / C280



    • Hessebembel schrieb:

      im März 2012.... war die Batterie schon drin.
      Moin,

      nun, bei 7Jahren + X kann so eine Batterie schon mal am Ende sein. Allerdings erschließt sich mir der Zusammenhang zu ..

      Hessebembel schrieb:

      schwaches Licht
      nicht. Das hast du doch nur bei laufendem Motor an und die Lima sollte schon ihre 13,5-14V unbelastet bringen, was für ausreichende Helligkeit sorgen sollte. Hast du mal gemessen, was davon vorne am Scheinwerfer ankommt? Diese Thematik hatte seiner Zeit doch BTR schon aufgegriffen und auch Abhilfe dafür aufgezeigt.

      LG Bianca


      Edit: Bodo hat mit seinem Hinweis natürlich auch recht. 11,8V ist jetzt nicht zu wenig.


      <3 Kiek mol wedder in! <3

    • Ich warte jetzt mal die Probefahrt ab, ob die gewünschte Änderung eingetreten ist. Wenn nicht kann ich immer noch auf die Suche gehen. ;)

      BTW: Wie ist das eigentlich mit dem LiMa-Regler? Sollte der routinemäßig erneuert werden (wenn ja: in welchem Intervall?) oder nur dann, wenn die Ladekontrollleuchte entsprechenden Bedarf anzeigt?
      Gruß
      Christoph

      Mein almandinroter 2.3er


      Mir ist übrigens egal, mit welchem Handy und welcher App Du es gesendet hast... :whistling:

    • Tach auch Christoph....,

      der Laderegler wird nicht routinemäßig gewechselt. Aber offt zeigt sich zwischen eine Laufleistung von 150.000 - 200.000 die erste Ermüdungserscheinungen. Spätestens da sollte man wissen was für eine LiMa man hat, Valeo oder Bosch. Die Regler von Bosch sind bedeutend günstiger als die von Valeo zudem etwas einfacher zu wechseln.

      Wenn du ein Multimeter hast dann mess mal an der Batterie bei laufende Motor, Licht, Gebläse und Heckscheibe bitte einschalten. Dann sollten zwischen 13,4 - 14 Volt anliegen ggf erst bei leicht erhöhte Drehzahl.
      Gruß von Bastiaan aus dem HOL-LAND