Sebastian's W201 von 83 -> Vorderachsrevision

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Vorteil e.V. Mitglieder

    W201 eV Zeitung

    Techno Classica 2017
    Protokoll zur JHV 2017
    Die Geschichte der C-Klasse Teil 2
    Jahrestreffen 2017

    Aufnahmeantrag

    HTML Online Editor Sample

    Hier haben Sie die Möglichkeit den Aufnahmeantrag

    für den W201 e.V. downzuloaden.

    Es stehen Ihnen folgende Dateiformate zur Auswahl :

    ADOBE - PDF

    OpenOffice 1.x

    OpenOffice 2.x

    MS - WORD

    • Re: Sebastian's W201 von '83 ->Große Entrostung

      Hallo,

      in den letzten Ferienwochen, aber auch in den letzten Tagen habe ich wider einiges an meinem Baby-Benz gemacht.
      So habe ich angefangen die Hohlräume neu einzuwachsen. Davon sind Motorhaube, Türen, Heckklappe und Kofferraum schon fertig. Den Rest möchte ich machen, wenn ich mal auf ne Hebebühne kann.
      Hier ein Paar Bilder vom Kofferraum:


      Da haben die Ecken schon etwas Flugrost angesetzt, war aber kein Problem. Alles saubergemacht und guten Rostumwandler drüber - da is jetzt Ruhe.



      Frei nach dem Motto "Besser ein Wachsfleck als ein Rostfleck" habe ich dann zusätzlich den Kofferraum mit Mike-Sanders ausgestrichen. Das wäre vllt. nicht nötig gewesen, aber bevor da was rostet, will ich mal nich geizig sein. Ausserdem sind dann ja eh wider die Verkleidungen drüber, also wen juckts.

      Dann habe ich mich mal meiner Zündkabel angenommen, da die Alten völlig hinüber waren. Der Effekt der neuen Zündkabel hat mich so überrascht, dass ich mir gestern mal den Verteiler vorgenommen habe. Dieser war schon so hinüber, dass er teilweise zerfallen ist... wie der Motor trotzdem noch so ruhig laufen konnte is mir ein Rätsel!


      Da waren stellenweise schon die Einfassungen der Kontakte herausgebröselt....

      Hier ist die Schleifspur von den Bruchstücken zu sehen.

      Jetzt wo alles Zündgeraffel getauscht ist, geht der Motor wider richtig richtig gut. Vorallem entwickelt er wider richtig Leistung, wirklich beeindruckend. Was man mit so wenig Geld und Aufwand bewirken kann...
      Für Interessierte; Die Kabel sind Bosch für 70€, Verteilerfinger und -kappe ebenfalls Bosch ebenfalls ca. 70€. Aber das ist es echt Wert!

      Heute früh um halb 10 hat mich dann die Postbotin aufgeweckt, und ich konnte (allerdings noch im Halbschlaf) endlich meine lang ersehnte Heckjalousie entgegennehmen. Nachdem ich sowas bei nem w123 gesehen habe musste ich das unbedingt haben. Also erstmal frisch gemacht und dann ans Werk, das ding in das Auto einpassen.

      Die 15€ haben sich echt rentiert, und ich habe Schatten im Wagen.

      Is vllt. nicht jedermanns Sache, aber mir taugts richtig.

      Beste Grüße
      Sebastian
    • Re: Sebastian's W201 von '83 -> Neuigkeiten

      Hallo Sebastian,

      ist die Rollo so "fix" oder kann man die auch "ganz zu" machen, die Lamellen verdrehen mein ich? Übrigens, cooler Airbag!;-))

      Noch enn ruhigen Nachmittag!
      Joachim
      "Die Tiere empfinden wie der Mensch Freude und Schmerz, Glück und Unglück."
      Charles Darwin (1809-1882), Britischer Naturwissenschaftler u. Evolutionsbiologe
      ______________________
      Spritmonitor
    • Re: Sebastian's W201 von '83 -> Neuigkeiten

      Hallo Joachim,

      ja, die Lamellen lassen sich verstellen, und somit lässt sich die Jalousie auch mehr oder weniger ganz schliessen. Kommt aber drauf an, von wo aus man draufschaut (oben oder unten). Allerdings denke ich das das sowieso nicht gewollt ist, da sie ja nur schattieren soll.

      Schönen Tag,
      Sebastian
    • Re: Sebastian's W201 von '83 -> Das große Entrosten

      Hallo,

      da ich jetzt in den Weihnachtsferien genügend Zeit zum Schrauben habe, und das Auto sowieso Winterpause hat, habe ich begonnen so ziemlich alles abzubauen was Rostnester verstecken kann.
      Dabei bin ich auch nach der Liste von T993 vorgegangen und ich kann sagen, dass seine Rostphobie völlig berechtigt ist. Lieber kratze ich jetzt ein wenig, bevor ich in nem Jahr schweissen muss.

      Angefangen habe ich mit den Stoßstangen, aber mittlerweile ist das halbe Auto zerlegt. Damit ich jetzt aber nicht nen ganzen Roman schreiben muss, gibts jetzt und auch die nächsten Tage ein paar Bilder zu sehen.





















      Wirklich böse Überraschungen habe ich -Gott sei Dank - nicht erlebt, aber es waren schon einige Stellen dabei, bei denen dringender Handlungsbedarf war.
      Auf den letzten beiden Bildern sind Stellen zu sehen, die ich bereits ausgebessert habe, indem ich den Rost abgekratzt, mit Rostumwandler behandelt und grundiert habe. Als Schutzschicht habe ich unterbodenschutz und ne ladung Wachs aufgetragen. Das sollte für die nächsten 30 Jahre ruhen.

      Beste Grüße
      Sebastian
    • Re: Sebastian's W201 von '83 -> Große Entrostung

      Hallo Sebastian,

      super Bilder und einfach ein wahnsinns Auto... bin immer ganz hin und weg [klatsch] [yo]
      Klasse wie du dich um das Schätzchen kümmerst...
      und bis zum H dauert's ja nicht mehr lang! [yo]

      Guten Rutsch und weiterhin viel Erfolg!
      Viele Grüße, Marvin :thumbup:

    • Re: Sebastian's W201 von '83 -> Große Entrostung

      Hi,

      schön das du dich drum kümmerst. [yo]
      Ich habe diese Wintersaison auch damit begonnen den Wagen akribisch zu entrosten. Allerdings beginne ich im Heckbereich: klick
      In der nächsten Saison kommt der Vorbau dran.
      Mein Tipp: Nicht nur nach einer Liste schauen... Rosten können die Kübel prinzipiell überall. Daher kann es nie schaden den ganzen Firlefanz auszubauen
      Aber man muss schon sagen: Die Rostresitenz der früheren und späteren Modelle ist bei weitem nicht so gut. Der W201 ist schon recht gut konserviert. Aber nach 20 Jahren sollte man evtl. schonmal genauer nachsehen. Zumindest wenn der Wagen nochmals 20 Jahre laufen soll ;)
      Mein Gesuche: Barockfelge


      Schlachtung:
      Motor, Getriebe, Mittelkonsole, Innenausstattungen (Dattel, Beige, Schwaz, Blau, Grau),
      EFH, ATA, aut. Antenne, Lederlenkrad, el. Fahrerspiegel,
      Schalter, Stahlfelgen, Saccobrett, Fensterscheiben uvm.

      Beitrag von yagi ()

      Dieser Beitrag wurde von Administrator gelöscht ().
    • Re: Sebastian's W201 von '83 -> Große Entrostung

      Hallo,

      ja, um die Garage bin ich auch sehr froh, auch wenn ich innen kaum arbeiten kann, weils viel zu eng ist. Hätte der 201 nicht die aussparung für das Nummernschild zwischen den Rückleichten, hätte er nicht in die garage gepasst, weil genau da der Griff vom Tor reinpasst.

      Was die sache mit der Liste angeht, ist es ja klar dass ich nicht blind dannach vorgehe, sondern einfach alles wegbaue was geht, mit besonderem Augenmerk auf die bekannten punkte. Wobei einem dann ja normalerweise jeder rostfleck ins auge sticht.
      Um das Heck habe ich mich teilweise schon gekümmert, lediglich die Hinterachse muss noch warten, da ich keine möglichkeiten zum Ausbau dieser habe.

      Das W123 Cupé gefällt mir sehr, aber im moment brauche ich alles ersparte für meinen 190er, der dann ja auch - zumindest altersbedingt - ein echter Oldtimer ist.

      Ich habe ganz vergessen, dass das Jahr schon rum is, hätte das Marvin nicht gerade erwähnt... [1hammer]

      In diesem Sinne, auch euch schonmal ein erfolgreiches 2013!

      Sebastian
    • Re: Sebastian's W201 von '83 -> Große Entrostung

      Gut, soooo schlimm ist er noch nicht, dein 83er. Aber mehr als lobenwert und lohnend ist die Aktion trotzdem. Wie Du schon sagtest, in 5 Jahren sieht das alles viel schlimmer aus.

      Es freut mich sehr. [yo] [yo]
    • Re: Sebastian's W201 von '83 -> Große Entrostung

      Schönen Abend,

      Jetzt hat es doch etwas länger gedauert für die Fortsetzung, aber jetzt habe ich es mal geschafft dir Fotos zu sortieren und euch einige davon zu zeigen.
      Viel getan hat sich noch nicht, aber zumindest ist die hintere Stoßstange ist wider montiert, das Blech unter der Kofferraumdichtung entrostet und behandelt, und vorne fahrerseitig wider alles zusammengebaut, bis auf die vordere Sroßstange.
      Leider habe ich vergessen, die neue Kofferraumdichtung zu bestellen, also konnte ich das heute noch nicht abhaken.
      Der Bereich unter der Batterie war in einem ausgezeichnetem Zustand, und wurde nur gründlich geputzt. Das Batterieblech selbst war zwar etwas angegriffen, jedoch war das nicht all zu schlimm.

      Aber eine Durchrostung unter dem Scheinwerfer auf der Beifahrerseite habe ich feststellen müssen... [wallbasch]
      Diese habe ich jetzt ausgefeilt, sodass nurnoch gutes Blech zu sehen ist, und dann wird das wider zugeschweißt. Ein Blech habe ich schon zurechtgemacht.

      Aber seht selbst:








      Beste Grüße
      Sebastian
    • Re: Sebastian's W201 von '83 -> Große Entrostung

      Ja, das hinter dem Scheinwerfer ist die Dopplung des Bockes, dan dem die Stoßstange hängt. War bei mir leicht rostig, aber noch nicht schlimm.
      Tja, die oben geschriebene Kritik an meiner Liste ist schon brechtigt. Nur stur nach Liste arbeiten ist nicht gut, keine Liste kann alles erfassen. [wow]

      Viel Spaß und viel Erfolg!
    • Re: Sebastian's W201 von '83 -> Große Entrostung

      Das wird jetzt komisch klingen, aber die Dopplung von der Stoßstangenaufname war nicht schuld, da is das blech noch dran. Der Auslöser war eine Blechdopplung des Radlaufbleches mit dem vom Schlossträger her kommend...
    • Re: Sebastian's W201 von '83 -> Große Entrostung

      Hallo,

      heute habe ich endlich wider etwas geschafft.
      Der Herausgerostete Teil der Kotflügelbefestigung ist nun endlich wider durch frisches Blech ersetzt.



      Leider habe ich kein Vorher-Bild gemacht.

      Beste Grüße
      Sebastian
    • Re: Sebastian's W201 von '83 -> Große Entrostung

      Hallo!

      ich finde es sehr lobenswert, was du da mit deinem 190er machst!! sollte ich mit meinem auch mal machen!
      sag mal warst du mit dem Wagen am 8. Dezember auf dem Museumshügel in Stuttgart?? mir kommt das Auto irgendwie so bekannt vor.. ;)
      Viel Erfolg weiterhin! Freue mich schon aufs nächste H! :)

      VG alex
      Bei meinem kleinen 1.8er stehen nun über 565.000 km auf dem Tacho!!
    • Re: Sebastian's W201 von '83 -> Große Entrostung

      Hallo,

      vielen dank fürs lob.
      Ich war zwar am 8. in Stuttgart, aber leider nicht mit meinem W201... ich wollte ihm die 500 KM nicht antun.
      Den Wagen, den du meinst, habe ich auch gesehen, der war allerdings ein 84ger (glaube ich) und ein E ansonsten fast identisch.

      Schönen Abend
      Sebastian