Tachowelle erneuern

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wer ist online?

    und 15 Gäste

    Vorteil Club Mitglieder

    MB W201/C-Klasse Club Zeitung

    Weltpremiere 1982
    Abschaltung EPC
    Original Ersatzteile aus dem 3D-Drucker
    Willkommen im MB W201/C-Klasse Club e.V.
    Im wilden Besten
    Zulassungszahlen

    Aufnahmeantrag

    HTML Online Editor Sample

    Hier haben Sie die Möglichkeit den Aufnahmeantrag

    für den W201 e.V. downzuloaden.

    Es stehen Ihnen folgende Dateiformate zur Auswahl :

    ADOBE - PDF

    OpenOffice 2.x

    MS - WORD

    • Tachowelle erneuern

      Hallo liebe W201 Gemeinschaft,

      ich will am Samstag meine Tachowelle einbauen und wollte mal fragen ob es einer schonmal gemacht hat und mir paar tipps geben kann bzw. eine Einbauanleitung.

      Vielen Vielen Dank
      :P ^^ :D 8) 8) :P 8) :D ^^ ;)

      LIEBE GRÜßE AUS DEM OSTEN
    • Ich würde mal sagen dass dort zwei Dinge zusammen kommen, unter Umständen sogar drei:

      1. Tachowelle geknickt (eine häufige Ursache). Dadurch auch die zitternde Nadel oder Totalausfall.
      Jedenfalls läuft die Tachowelle nicht mehr ordentlich im Tacho.
      2. Loses Zahnrad (oder zwei) auf dem Tacho selber, dadurch läuft der Tageszähler nicht mehr mit, gibt hier
      verschiedene Reparaturberichte, ich hab das selber schon gemacht, ist nicht schwer.
      3. Fahrzeuge mit Hallgeber können da bestimmt Probleme bekommen, weil der Hallgeber am Tacho die
      Geschwindigkeit abgreift und ohne laufende Welle kein Tempo registriert. Ob der Wagen einen Hallgeber hat
      oder braucht? Kommt auf die SA's an :whistling:

      Es wird sicherlich eine Doppelreparatur, nur die Welle reicht vermutlich nicht. Ohnehin würde ich erst den Tacho
      untersuchen und reparieren, weil erst dann kann mann erkennen ob die Welle für die Fehlfunktion verantwortlich ist.

      Grüße,

      Claus
    • Also der alte besitzer meinte er hat schonmal an der Welle rumgebastelt dann ging es wieder eine Weile !!!

      Ich werde Sie am Samstag erneuern und schauen ob das problem dann weg ist mit dem ab und zuausfallenden Tacho

      DANKE DANKE DANKE
      :P ^^ :D 8) 8) :P 8) :D ^^ ;)

      LIEBE GRÜßE AUS DEM OSTEN
    • Gibt hier irgendwo einen Thread "Wenn der Zähler nicht mehr zählt" und einiges über die Tachoreparatur.
      Das hat nix mit der Welle zu tun, ist ein häufiges Problem des Tachos. Es gibt kurz gesagt zwei Zahnräder
      im Tacho die fest mit einer Welle verbunden sein müssen. Im Laufe der Jahre haben sich diese gelöst und
      bleiben stehen, während die Welle sich dreht. Dadurch steht der Kilometerzähler / Tageszähler.

      Hier findest du ziemlich viel darüber, das ist bei verschiedenen Mercedes grundlegend gleich:

      sternfreun.de/files/w124-230ce/tachoreparatur.html

      Wie gesagt: Du hast meiner Meinung nach zwei Reparaturen: Die Welle und der Tacho.

      Such mal ein Bisschen hier im Forum.

      Grüße,

      Claus
    • So, schon wieder nen altes Thema gefunden, was hoffentlich zu meinem Problem passt:

      Also ich hatte ja auch sowohl das Problem des defekten Wegstreckenzählers als auch der ausfallenden Tachonadel. Letzteres allerdings eher „frisch“ - zunächst funktionierte die Tachonadel ganz normal. Nachdem ich die dann bei der Werkstatt moniert hatte, wurde die Welle nochmal gelöst, KI raus und alles wieder zusammen. Danach war die Nadel wieder so, wie sie soll, allerdings nur so 2,5 Tage lang. Wenn die Nadel ausfiel, konnte man ein leises Rattern aus dem KI hören, als wenn da irgendwas durchrutscht.

      Jetzt hab ich ja einen flammneuen Tacho gekauft und dachte damit beide Fliegen mit einer Klappe geschlagen zu haben. Heute Anruf von der Werkstatt: Nadel funzt auch am neuen Tacho nicht 100 prozentig. Also, scheiss drauf, dann eben auch noch ne neue Tachowelle, darauf kommt es jetzt auch nicht mehr an - dachte ich. Nu is die aber bei MB nicht mehr lieferbar!? 8|

      Und nu? Jemand ne Idee, wie man das wieder schön ans laufen bekommt?

      Neuer Tacho mit „labbriger“ Nadel is ja doch eher mehr so kack :thumbdown:
      Viele Grüße, Hendrik

      Ob Auto groß, ob Auto klein - Heckantrieb muss immer sein!

    • A 201 540 15 68 WELLE FUENFGANGGETRIEBE 1490 MM ist NML.
      A 201 540 16 68 WELLE 1520 MM 78,90 € noch lieferbar.

      Ist ihmo für Automatik, aber die Anschlüsse am Getriebe und Tacho sind identisch.

      Die 30 mm mehr bekommt man unter.

      Oder Welle ausbauen und Länge mal nachmessen.
      Für 124er mit identischen Getrieben und Tachoanschlüssen gibt es

      A 124 540 14 68 WELLE FUENFGANGGETRIEBE 1480 MM 29,75 €
      Im Zubehör sogar für unter 20 €
      Zuvor aber ausschliessen, das es die Welle selbst ist, kann auch eh Plasterädle im Antrieb vom Getriebe sein.

      Oder irgenwie bekommt man des wieder hin. ;)