Unki's 190E 5,5 AMG

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wer ist online?

    62 Gäste

    Vorteil e.V. Mitglieder

    MB W201/C-Klasse Club Zeitung

    Weltpremiere 1982
    Abschaltung EPC
    Original Ersatzteile aus dem 3D-Drucker
    Willkommen im MB W201/C-Klasse Club e.V.
    Im wilden Besten
    Zulassungszahlen

    Aufnahmeantrag

    HTML Online Editor Sample

    Hier haben Sie die Möglichkeit den Aufnahmeantrag

    für den W201 e.V. downzuloaden.

    Es stehen Ihnen folgende Dateiformate zur Auswahl :

    ADOBE - PDF

    OpenOffice 2.x

    MS - WORD

    • Hey Oli,

      auch von mir ein ganz grosses Lob für das erreichte und umgesetzte.... mach Dich nicht so klein und bescheiden.... das war schon ne Riesenleistung,die Du hier auf die Räder gestellt hast und Du darfst genauso stolz erzählen, daß der zweite M113 im 201auch bereits läuft :1f44c: :1f44d-1f3fb: :1f609:
      Ich freue mich auf Euch im neuen Jahr :1f389: :1f642: :1f609:

      LG Markus
    • Unki schrieb:

      Leider gerade die maximale Anzahl für Dateianhänge erreicht.
      Einfach einen weiteren Beitrag verfassen - ich gucke doch so gerne Bildchen. Und gerade in diesem Thread lohnt sich das, ich bin jedenfalls (mal wieder) tief beeindruckt. :thumbsup:

      Was die Winterdepression angeht: Das wäre eigentlich auch mal ein spannendes Thema - eine Auflistung von Dingen, die man in der kalten Jahreszeit mal tun kann. Ich habe gestern (zum ersten Mal seit langem) mal wieder zum Zeichenstift gegriffen, das Ergebnis scheint bis jetzt brauchbar. Wenn´s so bleibt wird ein Weihnachtsgruß daraus. ;)
      Gruß
      Christoph

      Mein almandinroter 2.3er


      Mir ist übrigens egal, mit welchem Handy und welcher App Du es gesendet hast... :whistling:

    • flori-68 schrieb:

      Hey Oli,

      auch von mir ein ganz grosses Lob für das erreichte und umgesetzte.... mach Dich nicht so klein und bescheiden.... das war schon ne Riesenleistung,die Du hier auf die Räder gestellt hast und Du darfst genauso stolz erzählen, daß der zweite M113 im 201auch bereits läuft :1f44c: :1f44d-1f3fb: :1f609:
      Ich freue mich auf Euch im neuen Jahr :1f389: :1f642: :1f609:

      LG Markus
      ... und der dritte ist auf dem besten Weg :D
      ... und dass Thomas umbaut, muss wirklich was heißen. Kenne niemanden, der seinem Auto mehr abverlangt als er.
      Danke jedenfalls für dein Lob Markus, wir freuen uns auch auf 2019 und hoffentlich ein paar mehr gemeinsame Ausfahrten/Treffen als dieses Jahr.

      Hessebembel schrieb:

      Unki schrieb:

      Leider gerade die maximale Anzahl für Dateianhänge erreicht.
      Einfach einen weiteren Beitrag verfassen - ich gucke doch so gerne Bildchen. Und gerade in diesem Thread lohnt sich das, ich bin jedenfalls (mal wieder) tief beeindruckt. :thumbsup:
      Was die Winterdepression angeht: Das wäre eigentlich auch mal ein spannendes Thema - eine Auflistung von Dingen, die man in der kalten Jahreszeit mal tun kann. Ich habe gestern (zum ersten Mal seit langem) mal wieder zum Zeichenstift gegriffen, das Ergebnis scheint bis jetzt brauchbar. Wenn´s so bleibt wird ein Weihnachtsgruß daraus. ;)
      Das Fahrwerk ist zwar schon fertig verbaut, aber natürlich konnte ich es noch nicht testen.
      Ich kenne die jetzt verbauten Federn aber aus dem 190er von meinem Kumpel - und der liegt extrem stramm auf der Straße, genau so wie ich mir das für ein Auto mit so einer Motorisierung vorstelle 8o
      Die H&R Federn waren einfach für meinen Geschmack viel zu weich, deshalb wurden sie ersetzt.

      abfd6c99-f4fa-4438-bf00-570c396ddb99.jpg d6fedf33-945c-4722-b592-4802bb7592d9.jpg


      Hintere Feder im Vergleich:

      bf6acd8f-3a5e-461a-b0db-db0bcd81b29b.jpg

      Vordere Feder im Vergleich:
      19e7fcd0-0f30-4b4c-9316-f8d475f8f199.jpg


      Dass bei den neuen Federn ein paar Windungen raus mussten, um auf das alte Fahrzeugniveau zu kommen, ist sicher klar.
      Der Stabi hinten wurde gegen einen 19mm Drehstab (Replika vom Evo II Drehstab, nur 1mm dicker) ersetzt, der vordere gegen einen 28mm Stabi vom 500E.

      Ob die 19mm hinten zu viel sind, wird sich nächstes Jahr zeigen. Bei der Vorderachse weiß ich von meinen Freunden, dass das sehr gut funktioniert.
      Ich werde berichten =)

      Ich schieße noch ein paar Fotos von der Abgasanlage hinterher!

      1e26e3a4-946f-475c-b338-55a9c8409dc6.jpg 32beff8e-fec5-4930-b45d-ad66304e9f3e.jpg 44c9bab1-8e32-467f-95c1-78f35493b96a.jpg ce3b49bc-9c6a-458a-9144-e7ebdeeb9135.jpg d44fbe5c-ce11-4436-888e-f83a21ce75c4.jpg

      An dieser Stelle noch mal ein riesen Lob und DANKESCHÖN an Abgastechnik Hiller !!!

      Gruß,
      Oliver
    • MAE-ALEX schrieb:

      Hallo Oli,

      Respekt. Sieht richtig gut aus.
      Was hast Du da eigentlich für eine Hebebühne im Einsatz?
      Sieht interessant aus.

      Gruß
      Alexander
      Hi Alex,
      das ist ein WDW Lift Extended, den ich generalüberholt für einen "schmalen Taler" erstanden habe....
      Scheren Hebebühne Flexibelste der Welt! | bis 2800 KG!

      Gibt glaube nichts Besseres in meiner gemieteten kleinen Werkstatt, mit dem Gestell unter dem Fahrzeug kann man sich sehr gut arrangieren. Habe sogar Rollen für die Bühne, da kann man dann mühelos das Auto rangieren, auch wenn es keine Achsen hat :D

      Gruß
      Oli
    • Hallo Oliver,

      habe noch eine Frage zum WDW Lift Extended, weil ich mir diesen auch zulegen will. Dein 190er ist ähnlich tief wie meiner. Bodenfreiheit unter 105mm, die der WDW Lift an Höhe hat.
      Wie kommst Du auf den WDW Lift? Wie hast die die Überfahrt über den WDW Lift gelöst?
      Was für einen Kompressor / Größe verwendest Du?

      Vorab vielen Dank.
      Gruß Alexander
    • Hi Alex,
      Mein 190er ist hoch genug, also ich kann den WDW Lift überfahren. Wenn vollgetankt, setzt der Auspuff an der tiefsten Stelle, auf Höhe Differential, leicht auf. Mit dem neuen Fahrwerk sollte das nicht mehr passieren.
      Ansonsten habe ich noch 2 Alu Motorradschienen, diese lege ich bei tieferen Fahrzeugen einfach unter. Mit der Hebebühne kann man alles anheben. Ich glaube der Hersteller verkauft auch Überfahrrampen, ein paar Holzbretter tun es aber auch :whistling:

      Zum Heben habe ich ein 230V Aggregat, da mein Flüsterkompressor dafür zu schwach ist. Ich arbeite mitten im Wohngebiet.

      @Max... DANKE DIR! Von Dir und deinen Wägelchen würde ich hier auch gerne etwas lesen. :rolleyes:

      Gruß
      Oliver
    • Hallo Leute,
      mit Stolz darf ich euch verkünden, dass mein 190er auf der Retro Classics 2019 Stuttgart im Rahmen des Mercedes-Benz W201/C-Klasse Club e.V. ausgestellt wird. :thumbsup: [danke]

      Die Retro Classics findet vom 7. bis 10.3.2019 in Stuttgart statt. Wer von euch mein Auto gerne mal live sehen will, darf uns gerne auf der Messe besuchen kommen.

      Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, ich stelle euch noch ein paar Fotos rein.
      Fortschritte:
      Die Kaltluftansaugung ist mittlerweile komplettiert und der modifizierte Luftfilterkasten ist auch vom Lackierer zurück.

      Der Wasserkühler ist nun aus Vollalu, die Getriebekühlung geschieht nun extern und nicht mehr über den Wasserkühler. Nun besitzt das Fahrzeug insgesamt 4 Kühler für die verschiedenen Flüssigkeiten sowie einen passiven Kühler für das Differential, welches nun eine mechanische Quaife-Sperre besitzt.

      Für das ABS Steuergerät sowie den Wischwasserbehälter vom S124 habe ich endlich eine eigene Halterung gebaut.

      Ich habe stärkere Antriebswellen vom C43 AMG mit 32mm Durchmesser verbaut.

      Da der M113 keinen mechanischen Ölstandsschalter mehr hat, habe ich für die Ansteuerung der Öllampe einen eigenen Microcontroller programmiert, der den Ölstand vom Can-Bus auswertet und bei richtigen Ölstand ein Relais gegen Masse schaltet und somit die Öllampe zum Erlöschen bringt.

      Vorne der Optik halber neue Bremsscheiben und rundum neue Beläge (EBC Redstuff).

      IMG_20190205_155158.jpg

      IMG_20190116_174819.jpg

      IMG_20190126_142652.jpg

      IMG_20181229_123030.jpg

      Öltemperaturanzeige und Stabi noch, dann hab ichs!

      Stay tuned!
      Unki

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Unki ()

    • Hallo Unki,

      ich bin auch in Stuttgart, damit stiehlst du dem 16 V Club die Schau, wobei ich im Moment gar nicht weiß was meine anderen Clubkollegen ausstellen wollen. Auf jeden Fall eine Meisterleistung, wenn du alles selbst gebaut hast.

      Gruß

      Alfred
    • Meine Lieben,
      Ich freue mich wie immer sehr über eure Beiträge und sage danke für euren Zuspruch!

      @Alfred Fischer
      Ich möchte niemanden die Show stehlen. Mein Auto ist absolut nichts mehr für Originalos, von denen die Messe wahrscheinlich reichlich besucht wird. Aber für dieses Klientel haben wir ja Björn mit seinem absoluten Traum-C180 an Bord, ich denke wir werden uns gut ergänzen. Der Vorstand hat die Kombi sicher auch nicht ohne Grund gewählt. 8)

      Die Überholung des Differentials und der Bau der Abgasanlage entstammen nicht meinen Federn. Arbeiten an Fräs- und Drehmaschinen (von denen gab es reichlich) habe ich auch nicht selbst durchgeführt. Irgendwo muss man halt einen Punkt setzen und die verschiedenen Gewerke einfach ihre Arbeit machen lassen. :thumbsup: [danke]
      Ohne meine Freunde und deren Fachwissen wäre ich heute auch nicht da, wo ich heute bin, das muss man ganz klar sagen.

      Wünsche euch ein schönes WE!

      Gruß,
      Oliver
    • Unki schrieb:

      mit Stolz darf ich euch verkünden, dass mein 190er auf der Retro Classics 2019 Stuttgart im Rahmen des Mercedes-Benz W201/C-Klasse Club e.V. ausgestellt wird.
      Hallo Oliver

      wir sagen [danke] das du dir die Zeit nimmst und das Auto auf dem unserem Stand der Retro in Stuttgart neben Björn seiner C Klasse ausstellst.
      Wünsche euch jetzt schon mal gutes Gelingen und den Zuspruch den es verdient :thumbsup: :thumbsup:

      Gruß


    • Hallo Unki,

      also kannst du die Freude des Schaffens mit Anderen teilen :thumbup: . Es schadet nichts wenn die Originalos mal was zu sehen bekommen. Die Diskussion hatten wir schon mal im 16 V Club mit dem Ergebnis alle sind willkommen. Meiner Einer oder besser (Sohn und Meiner) sind ja auch alles andere als Original. Jeder soll seinen Spaß am Auto haben auch Exoten wie der auf Schrott getrimmte 201
      beim letztjährigen Jahrestreffen :whistling: obwohl ich dann doch lieber mit einem nach weitläufiger Meinung gut aussehenden Auto herumfahre.

      Gruß

      Alfred
    • Hi,
      das mit dem Microcontrouler für den Ölstand, kommt mir vor wie der Kuli den die Ami's für die Mondfähre konstruiert haben, damit er auch in der Schwerelosigkeit funktioniert!
      Die Russen hatten dafür ein Bleistift.
      Ich hätte ein Ölmessstab angefertigt. :)
      Gruß
      R
    • Alfred Fischer schrieb:

      Hallo Unki,

      also kannst du die Freude des Schaffens mit Anderen teilen :thumbup: . Es schadet nichts wenn die Originalos mal was zu sehen bekommen. Die Diskussion hatten wir schon mal im 16 V Club mit dem Ergebnis alle sind willkommen. Meiner Einer oder besser (Sohn und Meiner) sind ja auch alles andere als Original. Jeder soll seinen Spaß am Auto haben auch Exoten wie der auf Schrott getrimmte 201


      beim letztjährigen Jahrestreffen :whistling: obwohl ich dann doch lieber mit einem nach weitläufiger Meinung gut aussehenden Auto herumfahre.


      Gruß

      Alfred
      Hi Alfred, aber sicher - meine Freunde haben (oder hatten...) allesamt den M104 3,6 AMG verbaut. Ich hatte da aber keine Lust drauf.
      Und wie du schon sagst, jeder wie er mag!

      Raggna schrieb:

      Hi,
      das mit dem Microcontrouler für den Ölstand, kommt mir vor wie der Kuli den die Ami's für die Mondfähre konstruiert haben, damit er auch in der Schwerelosigkeit funktioniert!
      Die Russen hatten dafür ein Bleistift.
      Ich hätte ein Ölmessstab angefertigt. :)
      Gruß
      R
      Hi Thomas,
      du bist lustig - ich kann deinen Gedankengang absolut nachvollziehen!
      Nur ist das bei mir so: Was da ist, muss auch funktionieren. Für mich ist es keine Option, einfach die Birne im KI auszubauen und als Kompensationsmaßnahme den Ölstand vor jeder Fahrt zu prüfen.
      Also, Problem erkannt und beseitig, passt doch! :rolleyes: Insgesamt sind nun "ein paar" Signalwandler verbaut....: Öllampe/Tacho/DZM/Lenkradverriegelung und ein bissl was am ESP wird auch noch gedreht.

      Übrigens ist das KI fertig, bin hespannt wie das funktioniert, Sensor sitzt direkt vor dem Ölfilter im Ölstrom.....

      b04a517c-49ad-4eac-a920-f503e41a22dc.jpg

      Gruß,
      Oliver
    • Unki schrieb:

      Was da ist, muss auch funktionieren.
      Find´ ich gut. :thumbup: Genau diese Einstellung macht ja die Qualität des Umbaus aus.
      Gruß
      Christoph

      Mein almandinroter 2.3er


      Mir ist übrigens egal, mit welchem Handy und welcher App Du es gesendet hast... :whistling: