Armaturenbrett wechseln - was noch neu machen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Vorteil e.V. Mitglieder

    W201 eV Zeitung

    Bessere Energiebilanz älterer Kfz
    Reisebericht Schweiz
    35 Jahre W201 Die Geschichte der C Klasse.
    Zulassungszahlen 2017

    Aufnahmeantrag

    HTML Online Editor Sample

    Hier haben Sie die Möglichkeit den Aufnahmeantrag

    für den W201 e.V. downzuloaden.

    Es stehen Ihnen folgende Dateiformate zur Auswahl :

    ADOBE - PDF

    OpenOffice 1.x

    OpenOffice 2.x

    MS - WORD

    • Armaturenbrett wechseln - was noch neu machen?

      Moin allerseits,
      mein neu gekaufter 1985er Babybenz soll über die H-Abnahme. Dafür muss wegen Rissen das Armaturenbrett neu. Nun die Frage: Wenn ich das ganze Gerödel sowieso schon mache und stundenlang den Innenraum zerlege - gibt es Dinge, die nach 31 Jahren gewechselt gehören? Meine Saab-Erfahrungen legen den Wärmetauscher nahe, nur habe ich dazu wenig gefunden (einfach kein Mercedes-Problem?) und die Ersatzteile habe ich auch weder in der Bucht noch bei Taxiteile gefunden. Hätte jemand einen Link? Und was wäre sonst noch sinnvoll zu wechseln? Ich will keine übertriebenen Beträge versenken, aber bevor man in wenigen Monaten wieder alle Schräubchen löst...
      Vielen Dank und Grüße!
    • Hallo,
      der Wärmetauscher ist bei Mercedes durchaus auch ein Problem. Wenn du das Armaturenbrett eh schon weg hast ist es nicht mehr sooo viel zusätzliche Arbeit den Heizungskasten raus zu bekommen.
      Wenn du dir zusätzliche Arbeit machen willst, dann mach es.
    • Moin,

      ab einem gewissen Alter,und in dem befindet sich dein 31 Jahre alter Benz,kann alles bei jedem Auto zum Problem werden. Iss halt so. Bei manchen früher,bei anderen später. Wärmetauscher? So lange der dicht ist,würde ich´s lassen. Kann noch ein paar Jahre gut gehen,kann aber auch nicht. So ein Armaturenbrett hast du ja schnell mal abgeschraubt,inclu Wechsel des WT brauchst dafür nen halben Tag,vorausgesetzt,du weißt,was du tust. Ansonsten gibt es bei der Gelegenheit (Wechsel des A-Brettes) eigentlich keine Verschleißteile zu wechseln. Die Glühlämpchen der Heizungsbedienung solltst du vielleicht vorrätig haben.

      Gruß Bianca


      Frag bloß nich mir,ick wees och nüscht.


    • Danke euch beiden. Dann ist es wohl eine Bauchentscheidung. Der Wagen soll aber noch eine Weile fahren und das auch in meinen Händen. Dann ist die vorsorgliche Reparatur wohl gar nicht blöd. Nur, hättet ihr ein Link zu nem ordentlichen Ersatzteil? Ich will ja nix verschlimmbessern. Manche Billigteile halten ja neu weniger lange als das 30 Jahre alte Originalteil.
      Viele Grüße!
    • Mir fällt auch noch was ein.
      Wenn Armaturenbrett ab ist könntest du ,wenn die tachnadel schon ein bisschen zittert ,auch noch die Tachowelle wechsel. Geht später zwar auch ohne komplett Ausbau des Armaturenbrett , aber wenns schon mal ab ist....
      LG
      Moni
      LG Moni
      Moment bitte, ich frag mal Faxe......
      [schnellweg]


      [hyenas]
    • Habe schon des öfteren gehört, dass sich der Gebläsemotor verabschiedet. Macht Deiner jetzt komische Geräusche? Ansonsten versuchen, die Wellenlager mit neuem Fett zu versorgen. Bei ausgebnautem Armaturenbrett kommt man gut dran. Dann würde ich noch Luftleitungsschläuche der Heizung reinigen ( Staubsauger).
      Hat der H-Gutachter echt verlangt, dass wegen eines Risses das Armaturenbrett gewechselt werden muß?

      Viel Erfolg

      Christoph
    • Christo66 schrieb:

      Armaturenbrett kommt man gut dran


      Der Gebläsemotor sitzt unter dem Scheibenwischersystem.
      Fliegengitter und Scheibenwischermotor mit Gestänge raus, dann kommt ein schwarzer Kasten, dort ist der Gebläsemotor versteckt.

      Lüftungsschlauche und die Rohre zu reinigen ist eine gute idee.
      Gruß Oberst Kemal

      Einer der letzten Echten Daimler Benz.

    • genau, so ist es. Um die schwarze Verkleidung unfallfrei zu entfernen ist es angebracht die 6 Schrauben der Schottwand zu lösen. Bringt den entscheidenden cm .
      Gruß
      Ecki
      Die Erde ist eine Scheibe, der Chef hat immer Recht und Schalke 04 wird Deutscher Meister.
    • Hier regnet es ja noch Antworten! Vielen Dank.
      Erstmal: Das H-Gutachten wurde noch nicht durchgeführt. Es könnte vllt auch ohne gehen, aber vier große Risse fast vollkommen durch - das macht auch meiner eigenen Ästhetik zu schaffen.

      Der Lüftermotor klingt bisher vollkommen normal, eine gewisse Fettung klingt aber gut. Rohre werden gereinigt!
    • Mach nicht den Fehler, wie ich, und geh da mit WD40 ran. Erfolg war da aber mit super tollen Gerüchen im Innenraum für Wochen.

      Gefühlte 10 - 15 Armaturenbretter hätte ich, ohne Risse.
      Die Erde ist eine Scheibe, der Chef hat immer Recht und Schalke 04 wird Deutscher Meister.
    • Von WD40 als Schmiermittel würde ich ohnehin abraten. WD40 ist petroleumbasiert, wäscht also Öl, Fett etc. ab. Es wirkt zwar selbst schmierend, verflüchtigt sich aber mit der Zeit. Zum Schmieren empfehle ich Ballistol, WD40 ist super zum Reinigen/Entfetten.
      Gruß
      Christoph

      Mein almandinroter 2.3er


      Mir ist übrigens egal, mit welchem Handy und welcher App Du es gesendet hast... :whistling:

    • Ich mag den Geruch ja - auch wenn ich damit ziemlich allein dastehe... :whistling:

      Aber im Lüfter sind m.W.n. Sinterlager verbaut. Wenn´s da quietscht, sind die Lager einfach fertig. Da ist "irgendwas reinsprühen" allenfalls eine Übergangslösung.
      Gruß
      Christoph

      Mein almandinroter 2.3er


      Mir ist übrigens egal, mit welchem Handy und welcher App Du es gesendet hast... :whistling:

    • Hessebembel schrieb:

      Ich mag den Geruch ja -


      https://www.youtube.com/watch?v=iTp5wrX1w64

      Moin Christoph,

      Das könnte Abhilfe bringen,universell nutzbar mit jeder Duftnote (Ballistol,Gras,Uhu usw... :D ),immer den passenden Geruch in der Nase
      :saint:

      LG Bianca ;)


      Frag bloß nich mir,ick wees och nüscht.


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Brummi ()

    • Brummi schrieb:

      universell nutzbar mit jeder Duftnote


      Och, Mercedes bietet doch jetzt dieses System zur Innenraumparfümierung an: Ich nehme dann Waldmeister, Stracciatella und Banane/Sauerkraut. Danke! :thumbsup:
      Gruß
      Christoph

      Mein almandinroter 2.3er


      Mir ist übrigens egal, mit welchem Handy und welcher App Du es gesendet hast... :whistling:

    • Ein Armaturenbrett habe ich mittlerweile, vielen Dank trotzdem, slider!

      Beim Ausbau werde ich dann mal sehen, wie das genau aufgebaut ist. Ich hätte sonst einfach reguläres Lagerfett benutzt, aber wenn schwer zugänglich, muss natürlich die Viskosität stimmen.

      Ballistol klingt wenig angenehm. Dann doch lieber Sauerkraut. ;)
    • Alles schön und gut, aber vom Innenraum kommst Du nicht an den Gebläsemotor ran. Der sitzt im Wasserkasten unterhalb der Windschutzscheibe. Ich verweise mal auf den Thread zu meinem Auto, dort findest Du auf Seite 9 einige Bilder zu der Frage, was sich dort so alles versteckt: Mein almandinroter 2.3er

      Bitte nicht wundern, mein Auto hat ´ne Klimaanlage, da kommt ein anderer Lüfter zum Einsatz als bei den Autos ohne Klima.

      Gruß
      Christoph

      Mein almandinroter 2.3er


      Mir ist übrigens egal, mit welchem Handy und welcher App Du es gesendet hast... :whistling: