Ankündigung Vereinsübergreifendes W201 Treffen in 2020

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Vorteil e.V. Mitglieder

    MB W201/C-Klasse Club Zeitung

    Weltpremiere 1982
    Abschaltung EPC
    Original Ersatzteile aus dem 3D-Drucker
    Willkommen im MB W201/C-Klasse Club e.V.
    Im wilden Besten
    Zulassungszahlen

    Aufnahmeantrag

    HTML Online Editor Sample

    Hier haben Sie die Möglichkeit den Aufnahmeantrag

    für den W201 e.V. downzuloaden.

    Es stehen Ihnen folgende Dateiformate zur Auswahl :

    ADOBE - PDF

    OpenOffice 2.x

    MS - WORD

    • Moin alle zusammen,

      das so ne Kiste nicht einfach zu stemmen ist, ist mir immer noch klar, aber auch egal. Dann wiegt die Kiste eben was und man(n) muß sie bewegen. Verwunderlich ist bei einem so großen Verein mit 9 Mitgliedern? nur, das man eine ungefähre Zahl von 9 melden könnte.
      Hintergrund ist der: Ein Event, egal wie das heißt, muss ansatzweise geplant werden. und ich bau dann auf Alle Neune... Hoffentlich. :thumbup:

      LG Andre
    • Tach auch Schmerztablette....,

      9 ist schon nicht viel. Aber ich erkläre das mal so: es gibt im Jahr (jedes Jahr) mehrere Treffen wo man hinfährt, ich z.B. fahre nur auf 3 Meetings mehr nicht. Andere vielleicht nur auf 2 oder sogar nur 1, und meistens sind die schon fest verplant. Für mich kommt hinzu das mehr als 3 Std. Anfahrt reichen sollten. Aber schauen wir mal wo es stattfinden soll.
      Gruß von Bastiaan aus dem HOL-LAND
    • Hallo Bastiaan,

      ich halte mir vor Augen, für so'n Ding würde ich sogar nach Holland fahren .... und das aus dem Süden Deutschlands. Ich fahre auch nur nach Ostfriesland, Harsewinkel und Kassel. Also auch nur 3-5 mal im Jahr. Das ist einfach so wenn man beruflich unterwegs ist. Drum ist ja auch meine Planung für 2020 gesetzt, das alle w201 Fahrer sich festlegen können.... Ich bin dabei oder auch nicht.

      Ich arbeite schwer daran einen Termin und eine passendes Gelände zu finden und das wird Mitte nächsten Jahres stehen. Da hat man noch genug Zeit, sich einzuschießen.

      LG Andre
    • Na ja, für feste Zusagen ist es beim derzeitigen Stand halt noch etwas früh. Bislang ist´s ja nur eine Idee, Termin und Ort stehen noch nicht fest, das erleichtert die Planung für die potentiellen Teilnehmer nicht gerade. ;)
      Gruß
      Christoph

      Mein almandinroter 2.3er


      Mir ist übrigens egal, mit welchem Handy und welcher App Du es gesendet hast... :whistling:

    • Hallo Andre,

      ergänzend zu @Hessebembel 's richtiger Einschätzung darfst Du auch nicht vergessen, das nicht alle Mitglieder regelmäßig ins Forum gucken. Es ist allgemein sehr ruhig hier :sleeping:

      Auch im .com schriebst Du, die Resonanz ist niedrig. Tja, wie gesagt, man kann schlecht zusagen wenn die Frage lautet "kommst Du irgendwann in 2020 irgendwo hin zu einem Treffen?". Ich denke auf den Stammtischen wird das auch diskutiert werden, aber auch erst konkret wenn es mehr "Fleisch" gibt (was allgemein thematisch sehr gut zu Treffen im Allgemeinen passt :wurst: :wurstup: )
      Viele Grüße,

      Alexander

      W201 190E 2.0 Automatik (Roy)
      W201 190D Automatik (Siegfried)
    • Flaschenoeffner schrieb:

      wie gesagt, man kann schlecht zusagen
      Moin,

      warum nicht? Zum einen ist eine definitive Zusage gar nicht erforderlich im Moment, sondern ich fragte Eingangs danach, ob überhaupt Interesse besteht. Und da könnte die Resonanz ruhig größer sein. Das immer irgendwelche Umstände eintreten können, daß eine Interessensbekundung/Zusage zurück genommen werden muß ist klar. In eineinhalb Jahren kann viel passieren. Aber auch genug Vorlauf, seine eigenen Planungen darauf auszurichten. Ich würde es jedenfalls begrüßen, wenn möglichst viele dabei sind!

      LG Bianca


      <3 Kiek mol wedder in! <3

    • Generell habe zumindest ich ja mein Interesse bereits bekundet 8o

      Ich kann aber auch die Leute verstehen die sagen "erstmal abwarten" oder "ja, wenn...". Es hilft Andre ja auch nicht für die Planung, wenn generell 1000 Leute Interesse haben, aber nachher am konkreten Termin nur 10 können bzw. erscheinen. Natürlich übertrieben aber ihr wisst was ich meine.
      Viele Grüße,

      Alexander

      W201 190E 2.0 Automatik (Roy)
      W201 190D Automatik (Siegfried)
    • Mit einer gewissen Nostalgie erinnere ich mich gerne an die Treffen in Wolfsdorf, die meist im August stattfanden, wenn ich mich recht erinnere. Andre hat diese Treffen auch erwähnt.

      Soweit ich weiss gibt es dieses Treffen nicht mehr, weil die Organisatoren beim letzten Treffen auf der Grundlage der Anmeldungen geplant und aufgebaut hatten - und dann war nur die Hälfte der angemeldeten Fahrzeuge/Personen da. Das ist frustrierend!

      Die gleiche Erfahrung habe ich mit der letzten" Alzeyer Ausfahrt" 2012 gemacht. Geplant war auf der Grundlage von knapp 30 angemeldeten Personen, letztlich waren es knapp 15.

      Es ist diese Unverbindlichkeit. Man meldet sich mal einfach an, aber dann fährt man doch nicht hin ohne abzusagen. Natürlich kann immer mal was dazwischenkommen - das ist nicht der Punkt. Es ist diese - ich nenn's mal Gleichgültigkeit, vielleicht auch Gedankenlosigkeit.

      Eigentlich schade, da unsere Szene von Vereinen wie unserem und engagierten Leuten lebt, die Treffen oder Ausfahrten auf die Beine stellt.

      Schlimm finde ich, wenn dann nur gemotzt wird, aber keiner bereit ist, mal anzupacken. Das ist aber ein Phänomen, das man in allen Vereinen, Clubs etc feststellt.

      Deshalb finde ich Andres Idee gut und lobenswert. Wenn dieses intendierte Treffen nicht zu nah an den einschlägigen Treffen der 190er Gemeinschaft liegt, sollte es wohl gelingen. Ich wäre prinzipiell dabei.

      Sternige Grüße aus der Pfalz,
      Peter
    • Hallo,
      erinnert Ihr Euch noch daran, das Treffen 30 Jahre W 201 in Stuttgart am Mercedes Museum am 08.12.2012 mit meinem MTK RW 77 H, dem ersten 190er mit H Kennzeichen?
      Damals organisiert von Joachim Renner unter Beteiligung von fünf Clubs, die den 190er betreuten. Schöne Sache war das und hat den 190er deutlich mehr ins Bewußtsein der Oldtimer Gemeinde gebracht.
      Warum sollte sowas nicht wieder möglich sein? Natürlich muss es ein Programm geben, es muss ein Event sein. Etwas mehr als nur Biertrinken halt.
      Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein begeisterter 190er Fan keine Lust hätte, an so was teil zu nehmen.
      Andererseits: Unser Jahrestreffen ist immer am westlichen Rand Deutschlands. Wenn es in der geografischen Mitte wäre und wir sagen würden, wir laden alle Mitglieder aller anderen Clubs auch zum Treffen ein, hätten wir u.U. dasselbe Resultat.
      Grüße
      Ralf
      Mercedes-Benz is the best car in the world
    • Auch ich bekunde mein Interesse an solch einer Verstaltung!

      Allerdings ist diese "Zusage" nur mit Vorbehalt zu genießen, denn in Sachen Planung bin ich leider sehr stark aufgrund meiner Arbeit (zu dem Zeitpunkt sogar zusätzlich das Studium) beschränkt...
      Wie bereits von einigen Vorrednern erwähnt wäre es also zum jetzigen Zeitpunkt sehr schwer fest zuzusagen ;)

      Aber prinzipiell wäre ich, sofern alle Faktoren in der Urlaubs- bzw. Wochenendplanung mitspielen, dabei :thumbsup:

      Grüße,
      Marc
    • Ralfmercedes schrieb:

      Hallo,
      erinnert Ihr Euch noch daran, das Treffen 30 Jahre W 201 in Stuttgart am Mercedes Museum am 08.12.2012 mit meinem MTK RW 77 H, dem ersten 190er mit H Kennzeichen?
      Damals organisiert von Joachim Renner unter Beteiligung von fünf Clubs, die den 190er betreuten. Schöne Sache war das und hat den 190er deutlich mehr ins Bewußtsein der Oldtimer Gemeinde gebracht.
      Warum sollte sowas nicht wieder möglich sein? Natürlich muss es ein Programm geben, es muss ein Event sein. Etwas mehr als nur Biertrinken halt.
      Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein begeisterter 190er Fan keine Lust hätte, an so was teil zu nehmen.
      Andererseits: Unser Jahrestreffen ist immer am westlichen Rand Deutschlands. Wenn es in der geografischen Mitte wäre und wir sagen würden, wir laden alle Mitglieder aller anderen Clubs auch zum Treffen ein, hätten wir u.U. dasselbe Resultat.
      Grüße
      Ralf
      stimmt das Jahrestreffen ist für Leute aus BaWü oder Bayern viel zu weit weg...man sollte wirklich für das Große Treffen die Mitte wählen ..das wäre so um Frankfurt a.M. die Ecke..und es sollte im Sommer sein.. 08.12.2012..war es doch ziemlich kalt und ich bin nicht gefahren..Schnee Eis usw..in Solingen

      Gruß Jürgen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Katzenjammerkid ()

    • Ich / wir die "mercedes-freunde.de" haben auch 3 Treffen veranstaltet und ich weiß wie schwer es ist eine solche Veranstaltung vor zu bereiten.
      2 x in Kirchheimbolanden auf den Weingut Ross ( ich glaube es ist falsch geschrieben )
      1 x in Gernsheim
      Es ist natürlich enttäuschend wenn die zugesagte Teilnehmer nicht kommen oder das Wetter verrückt spielt.
      Heute machen wir keine Treffen mehr da wir einfach zu klein geworden sind.
      Ich fahre sehr gerne auf Treffen und findet es toll das es Leute gibt die das für uns tun.
      Ich habe schon so viele Leute kennen gelernt und genieße die Ausfahrten oder die Benzingespräche.
      Weiter so und RESPEKT an jeden Veranstalter.
      Gruß Heiko
    • MB Freak schrieb:


      Ich fahre sehr gerne auf Treffen und findet es toll das es Leute gibt die das für uns tun.
      Ich habe schon so viele Leute kennen gelernt und genieße die Ausfahrten oder die Benzingespräche.
      Gruß Heiko
      Genau ich fahre auch gerne auf Treffen...dieses Jahr bestimmt 20 Treffen ...so lange bis 2020 keine Fahrverbote für Euro 2 Benziner gelten oder ich den 190er für 2500€ Abwrackprämie weggeben habe bin ich dabei :P

      gruß Jürgen
    • Neu

      Hallo zusammen,

      habe erst jetzt von abfälligen Bemerkungen seitens eines 16 V Clubs gelesen. War das jemand aus unserem MB 16 V Club ?( . Das ist sicherlich keine offizielle Meinung seitens des Clubs, sondern möglicherweise die, eines falsch informierten Mitgliedes :whistling: . Bei unserer JHV am 05.01.2019 haben wir ein Mitglied auf den aktuellen Stand gebracht. Bei unseren doch recht nah (nebeneinander) gelegenen Ständen auf der RETRO und der TECHNO haben alle Beteiligten sicherlich festgestellt, dass wir gut zusammen gepasst und gearbeitet haben :thumbup: , nicht nur die Mitglieder, die in beiden Clubs sind. Vielleicht lässt sich in Köln ein gemeinsamer Stand realisieren, vorläufig fehlt seitens des 16 V Clubs das Personal (außer mir, Rentner ab 01.06.2019 :rolleyes: ) und die Logistik eine weitere Messe zu stemmen.

      Gruß
      Alfred

      Ps. : quasi auch ein vereinsübergreifendes Treffen, wobei bei allen Oldtimertreffen
      (Youngtimer) wie bei diesem Angedachten, es sicherlich auf die Beteiligten ankommt und
      die gute Laune die verbreitet werden sollte ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Alfred Fischer ()