Nur zum Tastständniss

  • Hallo Leute


    Ich hätte mal eine Frage ,vielleicht ist die ja auch bescheuert.Ich mache ein Beispiel.....


    Mal angenommen ich habe ein gut laufendes Auto ,das auch ohne Probleme die AU besteht.Nehmen wir an 2.0l 118PS Automatik Bj 89 KAT.Ich nehme ein Schliesswinkeltester und Messe zwischen Buchse 3 und Masse das Tastverhältnis......Raus müsste kommen circa 50% Pendelt 2-5%.Motor ist natürlich immer,bei jeder Messung Betriebswarm.Wäre dann alles Super Korrekt mit Sternchen oder?


    GLEICHES AUTO,SELBE MESSUNG


    Jetzt Messe ich 80% das heisst für mich nach meiner Liste ,Lamba regelt FETT sollte Überprüft werden,weil eventuell Defekt,oder Ansauglufttemperatursensor defekt????


    Also die 80% stehen da pendelt nichts,ich habe das so verstanden ,das wenn es pendelt die KE zu Fett steht ,muss Eingestellt werden.Wenn es steht liegt ein Fehler vor????


    Dann hat diese KE ja eine Fehlerdiagnose,weil dort steht,die Rot Grüne Leitung vom Tempgeber abziehen dann geht das Tastverhältnis auf 30%,Macht er auch,aber das ist doch nur zum Prüfen ob die KE überhaupt eine Fehlerdiagnose hat oder?Heisst das ,das eine KE ohne Fehlerdiagnose keine 80% Ausgabe kann? Gehe davon aus das sie es kann,also wofür ist die Fehlerdiagnose denn dann da?


    Woher weiss ich denn ,wann ich die Gemischaufbereitung einstellen muss?Nach meiner Logik ist doch der Idealfall 50% Pendelt ,OK das war ja bestimmt auch irgendwann mal Auslieferungszustand.Nach meiner Intention verstellt sich die KE doch nur, wenn ein Bauteil Defekt ist,von dieser Position.


    Wer kann mir das mal alles erklären ?
    Würde mich freuen wenn einer die Zeit dazu aufbringt mir das mal zu verklickern .


    MFG Daniel

  • Also die 80% stehen da pendelt nichts,ich habe das so verstanden ,das wenn es pendelt die KE zu Fett steht ,muss Eingestellt werden.Wenn es steht liegt ein Fehler vor????


    Moin,



    wenn der Zeiger auf 80 steht, ist ein Fehler im System. Pendelt er um die 80, so läuft der Motor nicht zu fett sondern zu mager. Die Luftmengenregulierschraube also rechts rum drehen, dann fettest du das Gemisch an.
    Der Fehler Code 80 bedeutet : Lambdasonde oder Temperaturfühler Ansaugluft fehlerhaft.


    Gruß Bianca


  • Hallo


    Danke für diese Info,das hilft mir weiter also heisst das,im Bezug auf die Fehlerdiagnose das man Unterscheidet zwischen STEHT und PENDELT?Wenn es Pendelt steht also die Einspritzung daneben und wenn es Steht habe ich einen Fehler?Stehend kann aber nur die KE mit Fehlerdiagnose, Richtig?


    Sorry das ich so blöd frage ,aber ich muss für mich die Logik dahinter verstehen.Hier im Forum findet man zwar ne Menge über bereits Angewandtes und auch Verständliches,in einem z.b Akuten Problemfall aber ich denke ,das die Spezis hier dann nur auf das Beschriebene Problem eingehen.Mir geht es eher darum alles deuten zu lernen(und auch Spezi zu werden).


    Man muss wissen was man tut. :1f602: :1f602: :1f602:


    Trotzdem erst mal vielen Dank ,und sehr gerne mehr dazu,eure Erfahrungen eure Herangehensweise zum Tastverhältnis Interresiert mich brennend.


    MFG Daniel

  • Hallo


    Danke hab ich kapiert ,wird das Signal der Gemischaufbereitung überlagert von den Fehlercodes?Kommen die aus dem Steuerteil?Gibt es eine Möglichkeit das Überlagernde Signal weg zu Schalten um sich eben nicht den Fehlercode, sondern die Gemischbildung anzuschauen,oder noch besser hin und her zu springen?


    MFG Daniel

  • Hallo


    Ne alles Gut,Ich Danke dir ,also ich hab mal einfach ein bischen Rumprobiert und kam zu dem Entschluss .......is ja Easy,find ich echt gut,ich habe mir die Taktik in dieser Weise zurechtgelegt, das ich erst den Fehler beseitige,bis es pendelt, wenns pendelt ,Einstellen fertig.Aber wie schon erwähnt wer noch Wichtige Tipps hat oder Erfahrungswerte immer her damit.


    MFG Daniel