Traggelenk 190er

  • Hallo zusammen,


    mein linkes Traggelenk macht Geräusche, allerdings erst bei Außentemperaturen ab über ca. 12°C.
    Mein Kfz-Meister hat mir empfohlen, wegen dem Alter der Querlenkergummis (33 Jahre), gleich den kompletten unteren Querlenker nebst Traggellenk zu erneuern.
    Natürlich werden dann beide Seiten neu gemacht.


    Ein Original-MB-Querlenker mit TG kostet ca. 280.-


    Wer hat Erfahrung mit günstigeren Teilen von Febi, Lemförder, etc.?


    Vorab vielen Dank für Eure Hilfe & LG


    Ralf

  • Hey Ralf,


    günstiger wird es dir sicher kommen, wenn du den Querlenker mit schon eingebauten Teilen kaufst und dein Mechaniker, so er nicht für ein Butterbrot arbeitet, die ganzen Teile auspressen (eher rausquälen) bzw wieder einpressen muss. Da sich bei den Querlenkern vielleicht an manchen Stellen der Rost angesammelt hat, würde man im Regelfall (wenn man Zeit hat), diese Querlenker entrosten und die neuen Komponenten reinmachen.


    Lemförder ist natürlich nicht schlecht, damit solltest du sicher nichts falsch machen. Habe bei mir einen uneingebauten Febi Querlenker daheim und der macht jetzt auch keinen unsauberen Eindruck. Auch sind die von Febi sehr günstig.


    Würde in jedem Fall aber die alten Querlenker aufbehalten, sofern sie nicht total verrostet sind. Die kannst du uU irgendwann wieder aufbereiten und dann mit Lemförderteilen bestücken.



    LG Nico

  • Hey Nico,


    das ist schon mir klar :)


    @Alle: vielleicht habe ich mein Frage falsch gestellt?


    Ein Original-MB-Querlenker mit TG kostet ca. 280.-


    Wer hat Erfahrung mit günstigeren kompletten Querlenkern inklusive Traggelenk?
    Welchen Hersteller für einen unteren Querlenker mit ab Werk vom diesem Hersteller eingebauten TG würdet ihr mir empfehlen?


    Vorab vielen Dank & LG


    Ralf

  • @Alle: vielleicht habe ich mein Frage falsch gestellt?

    Nee hast schon richtig gestellt, dachte ich geb nur meinen Senf zu den Febi dazu, die ich einbauen werde, wenn ich den zweiten Querlenker habe.


    Der linke Originale von Mercedes ist nicht mehr lieferbar, nur mehr der rechte Querlenker. Für € 280,- bekommst du übrigens die zwei Lemförder.



    LG Nico

  • Moin Ralf,


    ich habe zwar nicht persönlich Erfahrungen mit Zubehörteilen gesammelt, aber ich weiß von einem Kollegen, der an seinem W124 Querlenker von Lemförder verbaut hat, daß er damit sehr zu frieden ist. Machst du jedenfalls nix verkehrt mit. Febi sagt man allgemein schlechtere Quali nach, aber ob das nun wirklich zutrifft? Versuch macht klug. Auf jeden Fall die alten Lenker aufbereiten und mit neuen Originallagern und Traggelenken bestücken. Dann hast welche in Reserve.


    Gruß Bianca

  • Endlich mal ein Beitrag von dir, wo wir einer Meinung sind. ;)
    Das wollen die Leute hier lesen, howto und nicht nur ich habe bestellt.


    Kauf ein paar alte Queerlenker,die haben fast nur Flugrost.Bilder sprechen mehr als Worte. Entrosten ,Grundieren usw.

    Im Prinzip ja, aber nicht jeder hat das kowhow und die Möglichkeiten dazu.


    20171117_141000.jpg


    Arni weis sofort von wem das Bild ist, aber ich darf es verwenden, weil es den bei mir inwischen verbauten HA-Träger im Rohzustand zeigt.
    Die vorderen Querlenker, die darunter liegen, passen bei mir leider nicht.


    Gelumpe vorn2.JPG


    Originale vorn von TRW mit verschweissten TGs, damals von Herbert so bezogen.
    Hinten passte es so.


    IMG_5824.JPGIMG_6192.jpg


    Man braucht vorne ne passende TG-Presse, auch sollte man nach WIS die Gummies passend einpressen.
    Geht mit Nuss und Gewindestange, wenn man die Markierungen dabei beachtet.
    Biste mit Strahlarbeiten, lackieren und Teile auch schon bei 70 €, zzgl. TG-Presswerkzeug für einmalige Anwendung, wen man es g'scheit haben will.
    Arbeit ist dabei Hobby. :whistling:
    Wer das nicht hat oder es sich nicht zutraut.


    der an seinem W124 Querlenker von Lemförder verbaut hat, daß er damit sehr zu frieden ist.

    Stimme ich zu, ist eine Alternative, roundabout 150 € im Zubehör.
    Gibt es auch von TRW, imho das, was man aktuell am Tresen bekommt.
    Einen Tipp zu den neuen Querlenkern, egal woher, habe ich noch.
    Die sind leider heutzutage alle sehr dünn beschichtet.
    Schleift die vor dem Einbau an und lackiert, pinselt oder sprüht eine Schicht Branto3in1 drüber.
    Dann sehen sie länger schön aus. ;)
    Nach dem Einbau ist eine Spurvermessung fällig, weswegen man dabei auch gleich noch über die Spurstangen und die Lenkzwischenhebellagerung nachdenken sollte.
    In Teilen im Zubehör ~ weitere 100 €.
    Nicht immer alles auf einmal nötig, aber früher oder später kommt es doch.
    So muss man dann nur einmal Vermessen lassen und sollte VA-technisch erstmal Ruhe haben.


    Edit:
    Gerade noch gelesen der TE kommt aus Ascheberg, ist ja nicht so weit weg.
    Meine Werke in HU presst dir ein original angeliefertes TG ~ 30 € auch für 50 € am Fahrzeug ein.
    Mit Zubehör machen sie es nicht.
    Beidseitig nehmen sie 80 €, dafür mache ich es nicht mal mehr bei betreuten Fahrzeugen.
    Brauchen die keine Std.für, obwohl sie zur Sicherheit die Federn rausnehmen.
    Immer wieder ein Genuß dabei zuzusehen, wie man mit dem passenden Werkzeug effizient an ollen Karren schrauben kann. :thumbsup:

  • Zu allem (richtig) gesagtem möchte ich nur ergänzen, Febi ist kein Hersteller sondern eine Handelsmarke. Das heißt kann gut sein, muss aber nicht.


    Neben dem Tipp von BtR zur außen Behandlung würde ich neue (oder revidiert) noch von innen mit Seilfett oder ähnliches konservieren.


    Gegelentlich ließt und hört man auch, in Zubehör QL passt dann nicht jedes TG was für Original gedacht ist... Merkt man halt erst später ;)


    Ich habe beim schwarzen Lemförder drin, bisher gut, gucke aber auch nicht oft drunter. Beim weißen kommen bei Zeiten revidierte originale dran...

  • Hallo zusammen,


    vielen Dank für eure zahlreichen Antworten und Tipps!


    Nur so: Original-MB-QL A1243303807 gibts bei den teile-profis.de für 290.-
    Den Link zum QL kann ich hier leider nicht posten, da die Website etwas merkwürdig programmiert ist.


    Ich werde eure Tipps bezüglich TRW / Lemförder mit "meinem Meister" besprechen.
    Zwecks Ein-/Auspressen: "mein Meister" hat bei MB Kunzmann in Aschebersch gelernt, hat seit 25 Jahren nen eigenen Betrieb und hat sich auf die alten Kisten spezialisiert.
    Was will ich damit sagen? "Mein Meister" kann Ein-/Auspressen ;)


    Schleichwerbung gewünscht? Bitte schön: www.englert-youngtimer.de :D:P:D


    Ob ich die alten QLs aufhebe weiß ich noch nicht, da sich mittlerweile schon genug Teile für meine Benz in der Scheune stapeln ... Gottseidank mag meine Frau alte Benz und beschwert über den Platzverlust nicht.


    Wie sagte mal ein MB-Enthusiast zu mir? "Die Teile die "Mann" auf der Halde hat, wird "Mann" nie brauchen :P


    Happy Benzing & LG


    Ralf

  • Hi Ralf,


    Versteh ich jetzt nicht so richtig....du brauchst doch nur die neuen Gummis ( Lemförder) und Traggelenke ( würde ich von MB holen) Neue Querlenker brauchst du nicht. Die alten Lenker kannst du doch weiterhin verwenden. Den Rest macht doch dann dein Meister.


    Liebe Grüße