Scharrendes Geräusch beim Hochdrehen

  • Moin miteinander,


    mein Roter ist jetzt bei knapp 360.000 km angekommen und die ersten ungewohnten Geräusche aus Richtung Unterboden kommen seit Kurzem zum Vorschein.
    Es handelt sich um eine Art sch(n)arrendes Reiben, das beim Gasgeben und Hochdrehen bei etwa 2.500/min für einen Moment entsteht. Auch bei sanftem und langsamem Anheben der Drehzahl, ist aber nicht dauerhaft.
    Im Leerlauf tritt es ebenfalls auf ... ist es also was am Motor? Dachte erst am Antriebsstrang könnte vielleicht irgendwas fehlerhaft sein.


    Vielleicht habt ihr ja eine Idee, was das sein könnte, oder kennt dies gar aus der eigenen 190er-Historie.


    Motor hat Öl und -druck, läuft auch gut und spult grad sonst problemlos 30k im Jahr ab.


    Danke schon mal und schöne Pfingsten ...

    190 E 2.3 | 09/1988 | 568 Signalrot | 360.000 km | seit 10/2011 (km 243.000)


    486133.png


    Viele Grüße, Marvin

  • Hi Marvin,


    ändert sich das Geräusch mit Benutzung der Kupplung?
    Könnte dann in Richtung Ausrücklager oder Pilotlager gehen.


    Ansonsten würde ich nochmal bei geöffneter Haube und laufendem Motor nach Lockeren Teilen suchen, die durch Vibration solche Geräusche verursachen.


    Gruß
    Sebastian

  • Hi zusammen,


    ich denke die Frage ist eher, obs eher hell- oder dunkelgrün scharrt. Je nach Klangfarbe des Geräusch ists gut- oder bösartig. Das Auto ist zwar rot, rotes Scharren wäre aber auch blöd. Wenns schon schwarz klingt, würde ich nicht mehr fahren.
    Wir brauchen Input.


    Grüßle Jo