WIS54- der achatgrüne 190 D

  • Hallo Freunde des 190ers !


    heute möchte ich meinen aktuellen 190er auch kurz vorstellen, nachdem ich mich hier im Forum angemeldet habe und vorher schon länger still mitgelesen habe.

    Einige kennen mich vielleicht noch aus dem w201com mit meinem almandinroten 190 E 1,8l oder persönlich von den Mercedestreffen in Wolfsdorf und Ornbau. Young- und Oldtimer sind meine Leidenschaft- die Marke Wartburg ist mein Leben ( 353 W + 1.3 ), Alltagsauto ist ein Audi 80 B3 von 1990, dazu noch ein Skoda 135 LSe Forman.


    Nach über 10 Jahren war mein treuer 190E leider nicht mehr zu retten ( 5 Vorbesitzer, diverse Unfälle, Rost und Lackmängel, 366.000KM, Kühlerprobleme... ) und ich musste ihn leider schweren Herzens verkaufen. Dennoch habe ich sämtliche nachgerüstete und universell passende Teile noch ausgebaut und eingelagert, sowie weiterhin Teile gekauft und gesammelt. Man kann ja nie wissen...

    Habe dann einige W124, W123, W202 Probe gefahren und angeschaut- trotz guter Autos und Angebote- 190er bleibt 190er- ich wollte wieder einen.

    Diesmal aber keine Kompromisse mehr und bloß keine Vollausstattung wie der 190 E. Auf jeden Fall sollte es diesmal ein Diesel mit Schaltgetriebe und ein Nullausstatter sein.

    Hellocker 690 ( Traumauto ) ist es leider nicht geworden, dennoch habe ich nach zwei Jahren intensiver Suche diesen 190 D im tiefsten Bayern gefunden.


    Der ,, typische " ländliche 190er- das Bauernauto Süddeutschlandes Ende der 80er Jahre!


    - Mercedes Benz 190 D

    - Erstzulassung 02.11.1989

    - Schaltgetriebe 4 Gang

    - UNI Lack ,, achatgrün "

    - 3x in der Familie umgeschrieben, deutscher Vorbesitz, belegbare Historie

    - beim Kauf 200.000 Km ( aktuell 204.150 Km )

    - allgemein guter bis sehr guter Zustand ( für einen Diesel ) und gepflegt, etwas Patina, kleine Kratzer und Beulen vorhanden, natürlich auch die Oberkanten der Türpappen...


    Sonderausstattung:


    - Schiebedach mechanisch

    - Wegfall Typkennzeichen Heck

    - Antenne mechanisch und Radio Vorbereitung ( nachträglich Becker Avus Kassette )


    ... mehr nicht !!!


    Der 190er bekommt im November sein H Kennzeichen und sieht bei mir keinen Alltags- und Winterbetrieb mehr. Ein reines Reise-, Langstrecken- und Schönwetterfahrzeug.


    Der 190er bleibt genau so wie er ist- wie alle meine Fahrzeuge möchte ich die Autos genau so erhalten, wie sie jeder ,, typisch " in Erinnerung, vielleicht aus Familie und Nachbarschaft hat.


    Nun die ersten Bilder, freue mich über Kommentare, Anregungen und Kritik.


    Grüße


    Marcus

    Dateien

    • F1.jpg

      (769,74 kB, 12 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • F2.jpg

      (776,36 kB, 13 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • F3.1.jpg

      (784,68 kB, 11 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • F3.jpg

      (403,44 kB, 14 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • F7.jpg

      (447,18 kB, 15 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • F8.jpg

      (355,33 kB, 13 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Dann mal Glückwunsch zum Fang. Achatgrün ist ´ne schöne Farbe, die steht dem Auto wirklich gut.


    Bitte gut drauf aufpassen und genau so erhalten - als Zeitkapsel. :thumbup:

  • Einige kennen mich vielleicht noch aus dem w201com mit meinem almandinroten 190 E 1,8l oder persönlich von den Mercedestreffen in Wolfsdorf und Ornbau.

    Moin Marcus,


    ja ich entsinne mich dunkel. Herzlich [willkommen]hier und viel Spaß mit dem Frosch. Die Farbe ist schon ein Exot, aber wieso unbedingt so eine "nackte Kartoffel"? Ein bißchen Luxus macht es doch angenehmer, oder?


    LG Bianca

  • Hallo Marcus,


    seit wir uns vor J A H R E N


    in Wolfsdorf kennen lernten, hatte ich lange nicht verstanden, wie man bewußt einen " Nullausstatter " bevorzugen kann.

    Heute, einen gefühlte Ewigkeit später,

    kann ich es mehr als verstehen.


    Ich wünsche Dir viel Spaß und unfallfreie ungetrübte Freude an Deinem neuen Bauernbenz:thumbup:

  • Hallo,


    vielen Dank erstmal für die herzliche Begrüßung hier ![danke]


    Natürlich wird der 190er als ,, Zeitkapsel " erhalten, das ist mir ganz wichtig. Das Auto muss authentisch sein !


    Warum ein ,, Nullausstatter " ?- weil einfach nur das dran ist, was man wirklich braucht. Alles was nicht verbaut ist, geht auch schon nicht kaputt ! Es ginge auch noch viel weniger, wenn ich mir meinen Fuhrpark so anschaue... hat eben seinen besonderen Reiz !

    Das einzige Extra, welches mir wirklich fehlt ist Colorglas.


    Tatsächlich ist achatgrün recht selten, die meisten grünen 190er waren malachitgrün, evtl. noch nachtgrünmetallic. Zwei Dörfer weiter läuft allerdings auch noch ein gepflegter achatgrüner Vormopf, vermutlich auch Diesel, leider mit no Name Heckspoiler in Wagenfarbe...=O


    Grüße


    Marcus

  • Hallo,

    Nullausstatter haben zweifelsohne ihren eigenen Reiz. Aber selbst Mercedes hat seinerzeit auf regionale Besonderheiten Rücksicht genommen und wenigstens Minimalergänzungen angeboten, so etwa das "Dithmarschen-Paket". Dies bestand aus einer Anhängerkupplung und Eternitplatten auf der Wetterseite.....8)

    Gruß

    Horst

  • Schöner spinatfarbene Ölbrenner, allzeit knitterfreie Fahrt damit!


    So ein „Nullausstatter“ ist natürlich schon ulkig, einfach weil es ja gar nicht mehr vorstellbar ist, dass mal sowas wie nen rechten Aussenspiegel oder ähnliches Aufpreis gekostet hat :D


    Mich persönlich reizen dann aber doch ner die „gut bestückten“ Exemplare, einfach weil ich spannend finde, was es damals alles schon gegen (teilweise unverschämt viel Geld) gab und was selbst 30 Jahre später noch einen praktischen Nutzen hat und die Alltagstauglichkeit / Fahrfreude tendenziell steigert.. ^^