Beiträge von Gunna

    Ich habe nur gemeint das die Lenksäulenverzahnung im w201 die ganze Bauzeit gleich geblieben ist.
    Und ein Airbag als Option, kam wohl erst gegen Produktionsende, eben 91.


    Ob nun diese Lenkrad passt, oder nicht, schön ist, hupt, oder lenkt, kann ich nicht beurteilen.
    Das der Airbag fehlt ist jedenfalls mal schwach, aber für Sprengstoffe postalische Vorschrift.
    Für einen Pralltopf ohne Airbag musst extern nochmal ordentlich hinlangen, das sollte klar sein.

    Der 2,3er hat hinten Scheiben, der 1,8er glaub nicht [gruebel]
    Hintere Trommelbremsen haben an anderen Fz ohne weiteres die Zulassung für 120Ps.
    Der 2,3er passt da nicht mehr rein.

    Gut ich weiss noch nicht genau was da alles genau wartet (Ich hab erst am Mo abend, oder am Di Mittag Zeit meinen in der Garage aufzustellen [heul] ), ich kann noch nicht selbst nachgucken, schreib quasi aus dem FF, bzw dem meinigen Verständniss und Gefühl. [wow]


    Wenn er an der Radnabe auch noch ein Gelenk (Kugelkopf) hat, ist dieses unbedingt auch zu tauschen, allerdings fallen an anderen Automodellen (zb BMW [smilie=schlaf.gif] ), solche Kugelkopfe meist zuerst mit metallischen Schlagen beim schlagartigen Einfedern auf.
    Jedoch nicht mit Schwimmen [gruebel] und wenn, das schlägt das schon ein gutes Jahr, dazu heftiger werdend und irgendwann kann das die beste 30cm Basstube nicht mehr überdecken [wow]


    Und es wird ja vorne herein das schwimmen bemängelt und nicht das "Klappern".
    Gut, im Zweifel kann man ja die Kugelköpfe mit dem Stemmeisen, Wagenheber, durch wackeln und rütteln auf Spiel prüfen (Je nach Art des Kugelkopfes)


    Die Tonnen.... äh Topflager sahen soweit noch gar nicht schlecht aus, wenn man den Zustand nach dem Ausbau beachtet und vom sichtbaren Zustand abzieht.


    Entweder mit ner Schraubzwinge und WD40 einpressen, oder Schwinge raus (Feder muss eh weg), und im Schraubstock ran an die Tussi.
    Das sollte im Schraubstock einfach sein.
    Gummilager am 3-eck Lenker des 3ers gehen auch mit dem Schlosserhammer auf Betonplatten, das wäre jetzt die Methode in der Taiga [gruebel]
    Gehen tut immer viel, und erstaunlicherweise mit praktikablen Ergebniss [Zuprosten]


    Ein Schleck wirds nicht [wallbasch]
    Viel Glück, hinterher kannst dir mit Verlaub auf die Brust hauen, du kannst das !

    Auf der Schwinge herrschen beim Gas geben und beim Gas wegnehmen (Lastwechsel) immer Kippmomente [yo]
    In dem Fall kippt die Merz Schwinge beim Gasgeben gar nach oben und schlägt dann bei dir schon an der Hülse an [wow]


    Wechseln, dann weitersehen [yo]


    Eine ahnungslose Vermutung:
    Alles was dort unten ein Gummilager sein sollte, war es einmal, aber dieses behebt bestimmt jetzt das Schwimmen.

    Gerade mal durchgescrollt, uiii, da haste schon den einen oder andern Finger eingeklemmt [yo]
    Ich nenn es nochmal "Tonnenlager", das haste jetzt gewechselt. (wie präge ich mir die Benzbezeichnungen ein ? Bier saufen ? [lach] )


    Ich tippe immer noch auf Schwingenlager [gruebel]

    Ich bin ja eher ein Merz-Novize, habe auch den Threat nicht gelesen, aber mal so ganz unbedarft behaupte ich jetzt das da evtl die Schwingenlager ausgenuddelt sind.
    Wenn die Li-Re Spiel haben, haste einen Volltreffer.
    Leider bestimmt nicht leicht zu prüfen, denn die Feder stützt sich ja darauf [wow]


    Bei BMW gibt es diese Erscheinung auch, da sind dann meist die Tonnenlager durch (Verbindung zw Chassie und Achsträger). Gut, einen eigentlichen damit vergleichbaren Achsträger hat der 190er ja nicht, aber durchaus mal eine Überlegung wert.
    Zudem sind nach einigen Jahren dort auch gern mal die Schwingenlager durch, wobei die sich nicht so tragisch anfühlen...

    Au, der Tip ist mal Geil [yo] , genau richtig für einen Merci-Novicen wie mich [rock]


    Jetzt brauch ich bald den Wagen in der Garage, damit ich endlich das alles gucken kann, was relevant ist.
    Eben auch deren Gummis ^^


    Das heisst, ist das H&R von md-tuning.de doch zu tief, oder eben optisch irgendwie unpassend, kann man es mit den Gummis einregeln. Geile Konstruktion [Zuprosten]
    Vorne Frontspoilerkratzer und hinten die Arschbacken hoch, bis der String in der Falte ersichtlich ist [lach] [annieironie]

    Die Unterschiede selbst kenne ich nicht, aber den "überflüssigen" Anschluss würde ich lieber mit einem Gewindestopfen verschliessen wollen.
    Die gibts in allen grössen bei einem Schraubenfachhandel [yo]


    Drehst du da eine 2te Lambda rein, wird sich nur der "Fachmann" beim Tüv stark irritiert fühlen.
    Glaub mir, das gibt Zündstoff [lach]

    Und gerade kurz vor der ASU empfiehlt es sich alles richtig durchzublasen.
    Hatte das schon mehrmals, das der "Prüfer" behauptet der KAT wäre hinüber [lach] (Der kann nur von groben Schlägen/ Aufsetzern verrecken, weil Keramikwabe), oder: " Die Lambda ist aber seeeehr lahm."
    Kommt vom Kurzstreckenfahren...
    Einzigste Abhilfe:
    Motor ordentlich warmfahren, nach Öl-temp(!), dann auf die AB und 3., bzw 4. Gang die 5-6.00 U/min 20-30 km stehen lassen und immer wieder abfallen lassen und wieder voll auf den Pinsel.
    Wer hier nun sofort nach Heimankunft einen Ölwechsel macht, hat die Plörre, samt allen Schwebematerialen des Öl`s hinterher in der Wanne. [Zuprosten]
    Hinterher sind Ventile, Kolben, Kat, Lambdasonde richtig freigebrannt und die ASU wird mit 1A bestanden. Da staunt dann der Prüfer, wenns vorher noch hies das der Kat im Eimer wäre.


    Das Ergebniss ist eine saubere Abgasanlage und somit sinkt auch der Verbrauch des Fz locker um einen Liter auf Hundert.


    Gerade wenn das Öl schon echt nach HC riecht, wird es eh schon mega fällig für einen Ölwechsel. [rock]

    Traggelenke ??


    Falls die verschlissen sind knartscht da nich viel, es schlägt metallisch, zb beim Überfahren von Kanaldeckeln, Eisbahnschienen, oder Randsteinen.


    Knartschen beim Einfedern im Stand hört sich fast wie der trocken laufende Stossdämpfer an.
    Sorry, eine Ferndiagnose ist immer schwierig.


    Ich habe es wenigstens versucht [annieironie]

    Kann mir jemand kurz sagen was die Hinterachsübersetzungsunterschiede vom 5 Gang zum Automaten sind.
    Welche Diffs, bzw Übersetzungen, wurden bei verschiedenen Motoren und Getrieben verbaut ?

    Das könnte bei grossen Dingern so sein [gruebel]
    Evtl beim 16v, oder dem Evo, weil die sich ja schon Richtung 200 Ps bewegen.


    Zumindestens ist bei BMW der Rädersatz (also nur die Zahnrädle im Getriebe !) vom 3er (E21) von 75 bis 180 PS verbaut worden, denn Alpina / Hartge bauen heisse Motoren, aber keine Getriebe. Und das Zeugs hielt easy durch. Ausser beim Alpina B6-B7, Hartge H35, die hatten den M30 Motor, samt Getriebe (grosser 6ender). Somit passt da nix mehr von den seriell verbauten 4er M10 und 6er M20 Motoren.


    Wenn ich jetzt wage das mit Merz gleichzusetzen, wird bis zum 2,6er sicher der Rädersatz der Gleiche gewesen sein.
    Grundsätzlich kann ich es aber immer noch nicht fassen, das der 4er und der 6er den gleichen Kupplungglockenflansch haben und somit überall einbaubar wären [smilie=xlt_vschwoer.gif]


    [Klugscheissmodus] Ich suche ein 5-Gang Getriebe [yo] [Klugscheissmodus off] [annieironie]