MB 190E! aktualisiert

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Vorteil e.V. Mitglieder

    W201 eV Zeitung

    Reisebericht Schweiz
    Die Geschichte der C-Klasse Teil 3
    Ankündigungen
    Willkommen im W201 e.V.

    Aufnahmeantrag

    HTML Online Editor Sample

    Hier haben Sie die Möglichkeit den Aufnahmeantrag

    für den W201 e.V. downzuloaden.

    Es stehen Ihnen folgende Dateiformate zur Auswahl :

    ADOBE - PDF

    OpenOffice 2.x

    MS - WORD

    • MB 190E! aktualisiert

      schönen guten Abend allerseits,

      Ich bin ebenfalls ein Jungspund und möchte mir nun aber einen MB 190E mit 2L zulegen.

      Erstmal zu mir, ich werde mitte des Jahres 19 und nun muss ein Auto her, günstig im Unterhalt etc. ich denke ihr kennt das ja...
      und wie ich schon bei vielen hier gelesen hab, sind sie ebenfalls auf diesen Wagen gekommen, da er berühmt für seine Haltbarkeit ist.
      Außerdem finde ich das Design einfach nur total schön, denn es ist geradlinig und leicht Kantig, die neuen runden(Klo-Autos wie ich sie nenne)
      kann ich garnicht leiden.

      Nun habe ich meinen Traum gefunden -> <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=227312339&cd=634952332460000000&asrc=st">http://www.autoscout24.de/Details.aspx? ... 00&asrc=st</a><!-- m -->
      Und sogar "ohne Rost" was ich nachdem was ich hier gelesen hab nicht wirklich glauben kann. :D
      Habe mir schon eine Scheckliste etc. aufgeschrieben unteranderem(sieht man leider nicht gut auf den Bildern) ist der Reifen vorne Rechts platt bzw. nicht
      ganz voll(schaden?), sowie Lackschäden an den Felgen und fehlender Stern. muss man nochmal kontrollieren. Habe den Wagen nämlich schonmal besichtig, leider war der Händler nicht da(feiert wohl Karneval haha :D)
      Und was würden El. Fensterheber(nachrüsten) ca. kosten?

      Ich habe mich einfach in den Wagen veriebt und er ist ein Traum, nun würde ich von euch Experten gerne mal eine Meinung dazu hören.
      Ich habe mir schon so manches Notiert, wie z.B. die Wagenheberaufname, KM-Stand etc. zu kontrollieren, habt ihr noch ein paar Tipps, bzw. was haltet ihr allgemein von dem Wagen?

      Mit freundlichem Gruß,
      Tolux


      PS: und tolle Community habt ihr hier, vorallem freut es mich wie aktiv sie nach wie vor ist und vielleicht kommt einer ja von euch aus der Nähe Mönchengladbach und kann mich ggf. wenn er so freundlich wäre beim Kauf begleiten.
      Achja und gerade noch entdeckt: <!-- m --><a class="postlink" href="http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s-anzeige/e190-w201-wie-neu-scheckheft-gepflegt-unfallfrei/99318686-216-2078">http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s ... 6-216-2078</a><!-- m --> ... wie wärs dann doch mit dem?
    • Re: MB 190E!

      Hi!

      ich würde dir empfehlen einen gelernten KFZ-ler mitzunehmen zum Anschauen! vier Augen sehen immer mehr als zwei! Und eine ausführliche Probefahrt ist auch unumgänglich!!
      Vom Angebot her klingt der bei Kleinanzeigen richtig gut!! den würde ich auf jeden Fall mal anschauen! Super Ausstattung und der Zustand scheint auch ok zu sein! Ist eben ein VorMoPf, die sehen ein bisschen altbackener aus, muss man (insbesondere als junger Mensch) mögen... ;)
      die Laufleistung (falls echt) ist beim ersten schon recht selten so niedrig... aber die Tachos sind auch sehr oft gedreht! Also da aufgepasst! ;) die Laufleistung vom zweiten Wagen sieht auf den ersten Blick glaubwürdig aus... aber warum hat der Wagen ein falsches Lenkrad verbaut?? das gehört da eigentlich nicht rein...
      ansonsten gibt es für den 190er schöne Kaufberatungen... als ich vor fast 4 Jahren nach einem 190er gesucht habe, hatte ich auch noch keine Ahnung, aber es half mir sehr, dass ich mir einfach mal ein paar Wagen angeschaut habe! angefangen von ganz schlechten bis zu sehr guten... ganz bewusst auch mal außerhalb des Budgets geschaut, um einfach ein gefühl für gute und schlechte Wagen zu bekommen... je mehr wagen du dir anschaust, desto besser kannst du den Wagen dann einschätzen, der vor dir steht! Daher würde ich dir raten erstmal ein bisschen Erfahrung mit den Wagen zu sammeln! Auch möglichst viel Probefahrten machen! ;)
      Bei der momentan niedrigen Preislage der 190er sollte es kein Problem für dich werden einen passenden zu finden... ;)
      VG und viel Erfolg beim Kauf!
      Alex
      Bei meinem kleinen 1.8er stehen nun über 565.000 km auf dem Tacho!!
    • Re: MB 190E!

      Hey und erstmal danke für die rasche Antwort, spricht ja nur für die schöne Aktivität hier, leider findet man oft nur noch "verstaubte" Foren vor.

      Ja die Idee mit nem KFZ-ler ist gut, werde da mal ne Freundin fragen.
      Zum Tacho beim ersten, ich werde mir wohl mal die Nummern der Vorbesitzer zuziehen und dann anrufen und fragen ob das denn alles so glaubwürdig ist,
      da es ja schon zwei waren.. bei einem wäre ich von Rentner/Garage ausgegangen.

      Ich bin mir auch bewusst, dass ich dort viel Arbeit reinstecken werden muss/will. Ein bisschen basteln schadet ja nie und hier bekommt man echt top Anleitungen!

      Nochmal zum 2. dieser wurde ja vor kurzem hier gepostet daher habe ich den, jedoch glaube ich, dass der sogar für mich zuviel Technik hat, am liebsten hätte ich ein Auto welches noch nen EMP aushalten würde, haha :D aber solche sind momentan ausser Reichweite, vom nutzen als Gebrauchsgegenstand ganz abzusehen.

      Ich denke ich werde mir den morgen nochmal, bzw. die Tage ansehen/fahren und euch dann weiteres berichten.

      Jedoch bin ich für jede neue Empfehlung, oder guten Tipps immer offen.

      Beitrag von yagi ()

      Dieser Beitrag wurde von Administrator gelöscht ().
    • Re: MB 190E!

      Hallo Tolux, alles Wichtige wurde schon gesagt. Wenn es jetzt nicht unbedingt "der 2,0er" werden soll rate ich Dir persönlich zum 2,3er, der möglicherweise schon eFH hat.
      In erster Linie hat er aber den ungleich besseren Motor, mit schöner Kraftentfaltung ohne Mehrverbrauch. Die Bremsanlage ist gleich dem 2,6er.
      Ich habe damals magels Angbot an 2,0ern meinem 2,3er gekauft. Es war ein Glück!

      Gruß micha
    • Re: MB 190E!

      Okay, danke erstmal!
      Zum Thema 2,3L, habe schon gelesen, dass die nicht sonderlich mehr verbrauchen sollen.. jedoch muss ich mir da auch nochmal nen Kopf machen, wegen Steuer ka, bin eben noch der totale Laie und mein Wissen um den MB 190 steigert sich pro Tag so um ca. 100% :D

      Ich werde(wenn der Verkäufer diesmal dran geht) ihn dann hoffentlich heute bzw. mal die Tage probefahren, wie gesagt.. habe mir eine Scheckliste mit den wichtigsten Punkten aufgeschrieben und denke da kann man viel machen.
      Alles weitere werde ich euch dann heute Abend berichten.
    • Re: MB 190E!

      ....die Steuer beträgt höchstens 347€ mit KLR ca. die Hälfte.
      Wenn Du den Wagen als Einstieg in Deine "190er Karriere" siehst tut es sicherlich auch der 2,0er. Wenn Du an dem Wagen länger festhalten möchtest, nimm Dir Zeit den Richtigen zu finden ..... später ärgerst Du Dich vll.

      So sehe ich die Angelegenheit.

      Gruß micha
    • Re: MB 190E!

      Also, zum Thema Kaufberatung, spziell Rost, kannst Du dich mal in meiner Signatur umsehen.

      Aber, gleich vornweg, da bei "sollte möglichst billig sein" bei mir immer die Alarmglocken angehen:
      Nein, ein 190er ist alles andere als ein teueres Auto, er ist langlebig und gutmütig. Mit einem gut gepflegten 190er fährt man viel billiger, als mit den meisten anderen Autos.

      Aaaaaber: Die Autos sind alle 20 Jahre und älter. Man muss also einplanen, dass mal ein paar Reparturen anfallen. Beispielhaft kannst du dir z.B. mal den Threat von Marvin (Marvin16x) durchlesen. Seine Geschichte würde ich als "üblich" einstufen.

      Wenn Du nicht zurückschrekst, auch mal eine Summe, die nahe an den Kaufpreis kommt oder den möglicherweise gar übersteigt, in Pflege, Reparaturen, Rostschutz zu stecken (vor allem in der Anfangszeit), dann wirst Du lange Freude an dem Babybenz haben, und in Summe sehr günstig fahren.
    • Re: MB 190E!

      Hallo,
      ja habe sie mir schon durchgelesen, die hattest du in einem anderen Thread schon gepostet, deine Liste etc. und alles hab ich schon aufm Rechner. :D

      Und ja, genau deswegen frag ich ja.. hatte genau das gelesen, dass mindestens 1-2000 in den ersten beiden Jahren anfallen werden. Ich hab da auch noch etwas an Budget im Rücken, dass ist kein Problem.. jedoch fand ich 1. dieses Auto schon als Kind klasse und 2. Dachte ich mir, dass man ja nicht sofort all sein erspartes auf den Kopf hauen muss.

      Viel eher mache ich mir gedanken darüber, wie ich den Wagen instandhalten soll/kann... also Platz(Halle) haben wir, wie sieht es mit einer Hebebühne aus? Ist diese wirklich wirklich nötig?
      Werkzeug versteht sich von selbst.
    • Re: MB 190E!

      Mir ist aufgefallen das bei den Photos bei Verkaufsanzeigen sehr oft der Sicherheitsgurt über der Wange des Fahrsitzes liegt...zufall??? oder wird damit der zerschlissenen Sitz kaschiert???
      ich hab ein Jahr nach einem 190er gesucht...sehr viel elend gesehen und in dern verkaufsanzeigen waren die immer im top zustand und ohne rost....200km gefahren zum ruinen gucken....besonders die händler mit den bunten fähnchen.....
      viell erfolg
      marc
      Ich und ohne Schiebdach :(
    • Re: MB 190E!

      Naja, Hebebühne...
      Was uns nicht tötet macht uns stark! Wobei wacklige Bockkonstruktionen unter Autos oft eher ersteres bewirken...

      Also: Wenn Du dir vier ordentliche Böcke und einen guten Wagenheber zulegst, dann kannst Du mit etwas Kreativität fast alle Arbeiten auch ohne Hebebühne durchführen, dauert nur alles etwas länger und ist entsprechend "unbequem", aber machbar.
      Aber wie gesagt: Ordentliche Böcke!

      Im großen und ganzen ist der 190er ein sehr wartungsfreundliches Auto, fast alles ist gut zugänglich. Mit etwas Schraubererfahrung kommst Du da gut zum Ziel.

      Und eine Halle ist schon eine sehr gute Vorraussetzung. Nicht wenige hier schrauben in Typ-Dresden-Garagen, in die der 190er selbst kaum reinpasst, oder gar ganz draußen.


      Naja, was die Anfangszeit nun wirklich kostet, da halte ich mich bedeckt, kann so und so sein. Gut möglich, dass bei Zeiten die Kopfdichtung kommt, da sind die 200 etwas knapp bemessen, gut, wenn mans selbst macht, mag es gehen.
      Man kann aber auch Glück haben, und es fallen wirklich nur vereinzelte Rostbekäpfungsmaßnahmen und ein Ölwechsel an. Das sieht man einem Auto nicht an, das ist einfach Glück.
      Da steckt man nicht drin.
      Daher mein Tip:
      Ein gutes Auto kaufen (wenig Rost, am besten wenig Kilometer, also <200.000), und dann den erhalten. Früher oder später fällt bei jedem 190er irgendwo was an, jeder Kauf ist ein Glücksspiel. Und wenn Du an deinem irgendwann einiges gemacht hast, dann weist Du, dass zumindest das nicht mehr auffällig werden sollte, in nächster Zeit.
      Bei einem gekauften Auto weißt Du bestenfalls, dass es jetzt (noch) ganz ist.
    • Re: MB 190E!

      Also, hab mir den nun angesehen/gefahren.
      Das 1. Problem war, die Batterie war schwach, d.h. musste mit Starthilfe gestartet werden... kann an der langen Standzeit liegen, oder auch daran dass sogut wie kaputt ist.
      -Desweiteren, quitscht die Klima ein wenig, wenn sie läuft.
      -Wenn man das Gas durchdrückt, nimmt er kein Gas mehr an, d.h. man kann nur langsam beschleunigen, wenn man es durchdrückt passiert einfach nichts.. geht man zurück beschleunigt er... wodran liegt das?
      -Die Bremsen sind schon gut abgenutzt, da müssten auf jedenfall bald neue drauf.
      -Beim Fahren bewegt sich der Schaltknauf ganz leicht(nicht weiter schlimm denke ich)
      -Anfangs war der 2. Gang etwas schwerfällig, jedoch im nachhinein nicht mehr.
      -Als wir auf einem Parkplatz parkten um ihn genauer zu untersuchen, wurde der Motor unruhig, stotterte etc.(habe davon auch ein Video gemacht)
      -Das el. Schiebedach funktioniert nicht, es bewegt sich nur 1cm hinten rechts nach unten, alles andere Klemmt anscheinend, der Stoffbezug fährt ebenfalls nicht zurück.
      -Ist es normal, dass das ABS Gelb aufleuchtet?
      -Das Ersatzrad fehlt
      -Es gibt 2 kleine Dellen im Bereich des rechten Aussenspiegels(Lack etc. ist vollkommen intakt, Fotos wurden gemacht)
      -Etwas weiter richtung Motorhaube sind kleine Lackschäden, als wäre eine Säure etc. auf den Lack gekommen, ist jedoch auch nicht weiter schlimm.(Foto gemacht)
      -Das Tachoglas ist beschlagen(kein Dauerzustand)
      -In den Türen fehlen die Stoppschaniere(also die damit man die Tür nicht komplett aufreißen kann) scheint absichtlich entfernt worden zu sein.
      -Innenraum, sowie Fensterheber waren in gutem Zustand
      -Verbandskasten konnte ich nicht öffnen, ich glaube ich war einfach zu Dumm :D über ihm war jedoch zusätzlich noch eine Art Sonnenschutzgitter, welches man hochfahren konnte.
      -Habe das Notfallwerkzeug nicht gefunden(hatte vergessen wo dieses aufzufinden war) jedoch auf dem ersten Blick konnte ich im Kofferraum nichts erkennen.
      -Felgen haben Lackschäden
      -Der Reifen vorne rechts stand wohl längere Zeit halb platt, aber hat nachher keine Luft mehr verloren(ist vllt. trotzdem dadurch ein bleibender Schaden geblieben?)


      Dann Rost!(von allem Bilder)
      Rost habe ich nur an einer kleinen Stelle unter dem rechten Rücklicht gefunden!
      Am Auspufftopf war ein wenig, jedoch sah es nicht allzu schlimm aus
      Und im Radkasten hinten rechts in der Nähe der Stossdämer wurden kleine Rostflecken gefunden, jedoch sehr sehr sehr klein.

      Ansonsten habe ich keinen Rost gefunden, auch nicht an den Aufnahmestellen(Bilder wurden gemacht)
      Das Scheckheft wurde bis 90.000km geführt, letzter Eintrag im Jahre 2000, ab da keiner mehr, nun steht auf dem Tacho 115.000.. scheint mir verdächtig zu sein
      ebenfalls war der Motor nicht komplett trocken(Foto wurde gemacht) kann jedoch daran liegen, dass der Deckel nicht richtig verschlossen wurde.

      So das wars erstmal, Fotos kommen gleich noch dazu.
      Achja und der Frontscheinwerferscheibenwicher vorne Links ist wohl kaputt, bzw. nicht richtig drin.
      Außerdem wurde wohl vorne an den Fenstern etwas im Innenraum gemacht(Fotos wurden gemacht)


      So, da es Probleme mit dem Bilder hochladen gab, nun über Abload:



















    • Re: MB 190E! aktualisiert

      Nun.
      Die Leerlaufprobleme und die mangelhafte (Voll-)Gasannahme stehen sicher im Zusammenhang.
      Also, ich weiß gerade nicht, was er kosten sollte. Aber problematisch könnten (!) die Leerlauf- und Beschleunigungsprobleme werden und nervig / aufwändig wird das SSD sein. Batterie, tja, keinen Kopp machen, das Auto wird über den Winter gestanden haben, sicher ist die tot.
      Bremse ist unproblematisch aber kostet Geld, hinten kann es sein, dass Du gleich noch die Bremssättel überhohlen darfst.
      Die ABS-Lampe sollte eigentlich nach dem Motorstart wieder aus gehen.
      Kann eine einfache Ursache haben, muss nicht.
      Hast Du die kleinen Deckelchen mal aufgemacht, um den Zustand der Wagenheberaufnahmen zu inspizieren?
      Eine rostarme Karosse und eine gute Innenausstattung sind schon viel wert. Aber wie gesagt, das sind schon einige Mängel, seitens der Technik, bei denen man nicht einschätzen kann, ob es für 50 oder für 500 Euro behoben werden kann.
      Die sich ablösenden Lederteile der Türpappen sind leider sehr häufig anzutreffen. Auto hat also wahrscheinlich viel in der Sonne gestanden.
      Abschließend kann man dem Auto eine gute Pflege bis vor ein paar Jahren, aber auch einen erheblichen Wartungsstau aus den letzen Jahren prognostizieren.
    • Re: MB 190E! aktualisiert

      Nunja, ich denke, dass vieles sich eher einfach beheben lässt, die Frage ist nun nur:
      Wieso beschlägt der Tacho?
      Was mache ich mit dem el. Schiebedach?
      Ursache der Beschleunigungsprobleme?

      Das mit dem Leerlauf, war nur kurz.. also wir hielten und nach ein paar Minuten trat das Problem auf, dann bin ich nochmal ein paar Runden gefahren und dann trat es nicht mehr im Stand auf.


      Und wie sollte ich nun anfange zu verhandeln? Bei welchem Preis ansetzten und welche sollten die ausschlaggebendsten Argumente sein?
    • Re: MB 190E! aktualisiert

      Wer sagt denn, dass ich die Kiste zu dem Preis kaufen will?

      Da steht ja denke ich mal nicht zum Spaß, Verhandlungsbasis.. und mehr als 1.200-1300 würde ich dem auf keinen Fall geben..

      Aber auch gerade deswegen brauch ich Hilfe.. :/
      Das wichtigste sind halt die Dinge mit dem beschleunigen, man kann trotzalledem damit fahren.. jedoch muss ich nunmal wissen was der Grund dafür ist.
    • Re: MB 190E! aktualisiert

      Das Motorproblem ist jetzt aus der Ferne schwer zu ermitteln, lässt sich aber mittels systematischer Fehlersuche dennoch sicherlich finden.
      Dazu kannst Du dich auch hier mal umsehen: (jaja, steht noch in den Startlöchern, und ist wohl gescheitert)
      <!-- l --><a class="postlink-local" href="http://www.w201forum.com/f85t11843p120463-hilfe-mein-190e-springt-nicht-an-oder-laeuft-sehr-schlecht.html">f85t11843p120463-hilfe-mein-190e-springt-nicht-an-oder-laeuft-sehr-schlecht.html</a><!-- l -->
      Viele Punkte sind auch für die Ermittlung bei diesem Fehler anwendbar und sinnvoll.

      Also ich vermute Falschluft oder falsche Werte seitens der Geber, die dem Steuerteil übermittelt werden (Lambdasonde, Temp-Fühler,...) Nicht selten ist es ein ganzer Fehler-Komplex.

      Aber ein defektes SSD ist wirklich nervig, ganz viele winzige Teile, die irgenwie miteinander funktionieren müssen, und kein Platz zum Arbeiten. [cussig]

      Der Tacho: Ich glaube, das ist einfach ein Feuchtigkeitsproblem im Fahrzeug, wird sich geben.


      Naja, da die Karosse wenig Rost hat, kann man vllt. einen 1000er zahlen, aber mehr würde ich nicht geben.
      Dennoch: Mehr wert ist er eigentlich, wie jeder 190er. Alle 190er werden derzeit unter Wert gehandelt.
      Ich denke, für 1.3k€ bekommt man derzeit verrückterweise bessere Autos.
    • Re: MB 190E! aktualisiert

      Ja, ich denke ich werde einfach bei 800€ anfangen zu verhandeln und hoffe, dass er dann nicht sofort abspringt.. aber so wie es scheint, steht der Wagen dort schon seit Sommer.. ich glaube kaum, dass die Lederteile der Türpappe vorher schon abgelöst waren..
      Ich denke ebenfalls, dass sich das Feuchtigkeitsproblem geben wird, bei mir wird er ja überdacht stehen.. dort steht er schon lange Zeit im Schnee/Regen/Kälte.. und genau deswegen will ich ihn dort weghaben, nachher rostet er noch :(((.. und ich muss wirklich sagen, dass das Fahrverhalten total genial ist.. es ist so ruhig.. wir kamen mit einem Opel Vectra bj. 2003 Caravan (6Zyl) führen den MB und auf der Rückfahrt bemerkte ich sofort, wie unruhig der Opel im Vergleich zum MB lief. Außerdem waren die Sitze bequemer [coyote]

      Zum SSD, ja ich werde die Tage mal einen "Experten" dazu befragen..

      Erstmal vielen dank für die schnellen und vorallem auch guten Infos!

      Als allerletztes würde ich nur gerne wissen, ob es Problematisch sein kann, dass El. Schiebedach zu reparieren/ersetzen?


      Alles im allen hab ich mal ganz eff hochgerechnet:

      150eur. Reifen. (2x)
      300eur. Bremsen
      100eur. Batterie
      50eur. MB Stern
      100eur. andere Kleinigkeiten(z.B. Frontscheinwerferscheibenwischer)
      ???eur. el. Schiebedach?
    • Re: MB 190E! aktualisiert

      Das SSD ist ein undefinierter Faktor, solange es nicht auseinandergenommen ist.

      Wenn man sich Zeit nimmt, bekommt man das ganz sicher hin. Aber an einem Samstag Nachmittag kann man da nichts zustande bekommen.

      Ich würde fürs erste mal noch Geld für die Unterdruck/Ansaugschläuche und evtl. das Gummiteil unten am LMM einplanen.