Ideale Drehzahl beim 1.8er um Sprit zu sparen?

  • Ideale Drehzahl beim 1.8er um Sprit zu sparen? 8

    1. 1500 - 2000 U/min (5) 63%
    2. 2000 - 2500 U/min (2) 25%
    3. 2500 - 3000 U/min (1) 13%
    4. 3000 - 3500 U/min (0) 0%

    Hallo liebe w201 Freunde,


    nach 20 Jahren Turbodiesel fehlt mir noch das Ottomotor Gefühl.


    Bestimmt neige ich dazu ein wenig untertourig zu verkehren...



    Was meint Ihr wo liegt die effizienteste Drehzahl bei gerader Strecke?
    Wo befindet sich das Optimum bei dem Motor?


    vielen Dank

  • Moin,


    also bei dem 4 Gang bist Du bei ca. 120 Km/h, so bei 3000 U/Min. 130 dann ca. 3500
    Das 5 Gang ist da schon etwas sparsamer...


    Unser Schäfchen mit 4 Gang braucht dann ca. 7,5 bis 8 Literchens...
    Wenn die Strecke schön lang grade geht, dann geht es auch mit 7L.


    Kombiniert ca. 9L. (Sommer)
    Rein Stadt ca. 10L. (Sommer)


    Im Winter würde ich bis auf die Autobahn mal so ca. 1L. dazurechnen, wenn glatt und viel Schnee und recht kalt usw. ...


    Der zweiliter und der einsachter nehmen sich da glaube ich nichts groß....
    Unsere letzte Tour nach Augsburg (knapp 500 Km), ergaben im Durchschnitt 7,5L.


    Mein Vote wäre also 3000 U/Min. Autobahn

    .....Grammatik gelernt bei Yoda Du hast....


    Ich baue Motoren, die Steuerung dazu ist Hexenwerk.....!!!

    Einmal editiert, zuletzt von Faxe ()

  • Moin,


    je höher die Drehzahl, desto höher der Spritverbrauch. Für mich ist daher Antwort 1 logisch -- jedoch bedeutet das ne Endgeschwindigkeit von geschätzt 60-75km/h. Ist zwar kraftstoffeffizient, aber nicht zeiteffizient. Außerorts kannst du also Geld sparen, je langsamer du unterwegs bist. Immer im höchsten Gang, versteht sich.


    Innerorts gilt: Früh hochschalten, aber nicht ZU früh. Der Motor sollte sauber und vibrationsarm laufen. Meine Automatik im 2.0er schaltet bspw. bei 35km/h in den vierten Gang hoch.


    Alternative: Automatik, die kann das alles alleine 8-)


    Grüße
    Marvin

  • Ansich soll bei 90km/h der besste Verbrauch liegen. Dazu weiß ich leider aber nicht, welche Drehzahl das ist.


    Grüße


    Martin

    Suche: Mittelfach beige, Lederausstattung beige, SWRA, Lederlenkrad
    M103 3,0 mit max 200tkm.

  • Wo Hochschalten? 16

    1. 1.Gang bis 35 km/h / 2. Gang bis 59 km/h / 3. Gang bis 91 km/h (4) 25%
    2. 1.Gang bis 20 km/h / 2. Gang bis 40 km/h / 3. Gang bis 62 km/h (12) 75%

    Ich habe gelesen, dass ein Motor dort am effizientesten ist, wo er das höchste Drehmoment hat.
    Beim Ottomotor ist das Pi mal Daumen bei 3000 U/ min.


    Der 1.8er M102 mit 109 PS soll bei 3700 U/min 150 Nm haben laut Wikipedia.
    Ich nehme an, dass das Drehmoment Maximum darstellen soll.


    Bei besonders elastischen Motoren gibt es ein sehr breites Plateau.


    Deshalb könnte eine niedrigere Drehzahl doch auch Spritsparen, denke ich mal.


    Mit einer kurzen aber riskanten Testfahrt habe ich mal die Werte abgelesen und aufgeschrieben.
    (Es sind natürlich nichtdie tatsächlichen Geschwindigkeiten, sondern nur Abgelesen)


    Demnach könnte man in der 30 Zone im 1.Gang bleiben und den Stadtverkehr im 2. bewältigen.


    Für mich als Ex-TDI Fahrer fühlt sich das aber grund-falsch an.



    Die Frage ist halt wiesoll man beschleunigen?


    Wann hochschalten?

  • Ich finde auch, dass du dir zu viele Gedanken darum machst.


    Beschleunige so wie du es brauchst, schalte in den höchstmöglichen Gang ohne dass dein Maschinchen ruckelt und fahr vorausschauend und mit ausreichend Abstand zum Vordermann. Wenn du das beherzigst, musst du an der Tankstelle am Ende noch Sprit ablassen. =)


    Über Spritsparen steht übrigens auch sehr, sehr viel im restlichen Internet.


    Grüße
    Marvin

  • Moin Sam,


    mach Dir nicht so viele Gedanken um den Spritverbrauch. Unsere 190er sind zwar keine Säufer, was den Spritverbrauch angeht, aber
    Spritsparwunder wirst Du mit dem Ding nicht vollbringen. Schon gar nicht mit dem 1.8er. :whistling:


    Fahr die Karre einfach und erfreue Dich am Fahrgefühl. :thumbup: