Amaturenbrett Kunststoff Schalterblenden gerissen

  • Die schwarze dreieckige Kunstdtoffblende links über dem Lüftergitter in dem ein Schalter für die Rücksitzbeleuchtung sitzt ( langer Satz ), und die Kunststoffblende in der Mitte in der die zwei Lüftungsgitter sitzen, haben einen Riss bekommen.
    1. original kostet alleine das mittlere 100.-, zudem habe ich versucht es auszubauen und bin gescheitert...
    2. hat jemand diese Teile günstiger zum Verkauf, so etwas schon mal gemacht, und oder wäre es eine Möglichkeit, wenn diese ausgebaut wären, es entsprechend von der Rückseite her zu kleben und wieder zu verbauen ?!


    mal gespannt, ob sich jemand meldet..
    VG Ducatisti bei Ffm ?(

  • wow, eine Antwort und so schnell super :) es lebt !!!
    willst Du das noch näher beschreiben ? was das ist und wie's gemacht wird .
    Kennst Du eine Anleitung um die Teile aus der Armatur zu bekommen ?
    viiielen Dank und schöne Grüße aus Frankfurt

  • Hallo,


    die gerissenen Blenden, vor allem die mittlere, kommen jetzt mit der Zeit häufig vor. Bist nicht alleine mit dem Problem. Dumm ist nur, dass Daimler für das Teil, das früher ca. 25€ gekostet hat, inzwischen mehr als das Vierfache verlangt. Von gebrauchten Teilen würd ich die Finger lassen, denn du hast das gleiche Problem nach einiger Zeit wieder.


    Der Aus- und Einbau der mittleren Blende ist üble Fummelarbeit und erfordert Geduld und Nervenstärke.
    So geht man vor:
    1) Beide Lüftungsdüsen rausziehen. Das geschieht mit einer Kombizange, ein altes Tuch auf die Greifflächen legen, damit die Düsen nicht verkratzt werden.
    2) Den Schalter für die beheizbare Heckscheibe vorsichtig raushebeln (mit Teppichmesser) und vom Kabel trennen. Am Kabel eine Schnur befestigen (warum, siehe unten)
    3) Die nun freigelegte Schraube lösen genau wie die zwei Schrauben, die die Blende unten sozusagen an der Mittelkonsole befestigen.
    4) Hebel der Luftregulierung in der Mitte der Blende so stellen, dass eine Inbusschraube sichtbar wird. Diese lösen.
    5) Die Blende ist nicht mehr fest, also vorsichtig und ohne Gewalt nach hinten ziehen. Gummi des Luftschlauchs von der Blende abmachen.
    6) Wenn ich nichts vergessen habe, solltest du die Blende jetzt in Händen halten.


    Der Einbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge. Hier gilt zu beachten:
    1) Fummelig ist das Gummi des Luftschlauchs hinten auf die Blende zu bekommen - wenig Platz zum Arbeiten Hier kann Silikonspray helfen.
    2) Nächstes Problem ist es, die Inbusschraube in den zugehörigen Stift zu kriegen und diese beiden Teile zu verbinden. Geduldige Mikadospieler sind hier im Vorteil :1f609: Es klappt nicht beim ersten Mal.
    3) Auch aufpassen, dass das Kabel für den Schalter der beheizbaren Heckscheibe nicht in den Tiefen verschwindet. Ist die Blende mal eingebaut, lässt sich das Kabel nicht ohne Weiteres einfach rausfischen. Deshalb vor dem Einbau die Schnur am Kabel durch die Öffnung ziehen.
    4) Außerdem die beiden Schrauben nicht anknallen, sonst kann die Blende an der Stelle wegen der Spannung reissen.


    Ich habe diese Blende bereits zweimal ausbauen dürfen, einmal zum ersetzen der Blende, einmal bei einem anderen 190er im Zuge des Ausbaus des Armaturenbretts. Für Aus- und Einbau der Blende habe ich etwas mehr als eine Stunde gebraucht.


    Ich hoffe ich hab nichts Wesentliches vergessen oder einen Denkfehler (= Erinnerungslücke) drin ...


    Herzliche Grüße nach Frankfurt,
    Peter

  • Solltest Du morgen zum Stammtisch kommen können wir uns gerne mal darüber unterhalten, wie das funktioniert. Ich habe bei meinem Auto die Blende um die mittleren Luftduschen erst dieses Jahr getauscht. Da fällt mir ein: Ich bin noch eine PDF-Anleitung schuldig. :pinch:

  • Hallo, gude,


    habs eben erst gelesen... vielen Dank dafür !!!
    PDF ? Stammtisch ? hab ich da was übersehen ?


    hatte noch keine Zeit, deine Anweisungen umzusetzten.


    Vielleicht bis bald, würde gern mal zum Stammtisch kommen..


    Gruß Patric