• Hallo alle,

    der erste 190er, der in unserer Familie lief, war der 190 E meines Sohns Manuel. Ich kaufte ihn 2002, als Manuel 18 geworden war und den Führerschein bestanden hatte, er war aus erster Hand und war 136.000 km gelaufen. Er stand, solange Manuel noch bei uns wohnte, vor der Haustür, als ein Betrunkener ihn rammte, das war der erste kapitale Schaden. Später sollte seine Freundin auf dem Verkehrsübungsplatz etwas Routine gewinnen, sie zog es aber vor, einen entgegenkommenden Wagen zu rammen, das war der zweite kapitale Schaden. Beim zweiten Schaden überlegten wir ernsthaft, den 190er zu entsorgen. Jedenfalls wurde er beide Male sehr ordentlich repariert und fuhr ganz prima bis etwa 206.000 km. In München war es und Manuels Pappdeckel war plötzlich weg. So stand der 190 E jahrelang auf einem Tiefgaragenplatz, bis ich ihn jetzt rausholte und überholen ließ. Bremsen, Benzinleitungen, Achsgummis, 4 Wagenheberaufnahmen, Kühler, Benzinpumpe und noch so ein paar Kleinigkeiten wurden abgehakt, jetzt hat er frischen TÜV und ein neues Kennzeichen. Im Frühjahr soll er wieder gefahren werden. Auf den Fotos sind noch die 10 jahre alten Winterreifen montiert, die werden dann noch durch andere Felgen und neue Reifen ersetzt. Am 05.01.2020 kann er das H Kennzeichen bekommen, wenn wir das wollen.2019-12-14 11.40.10x.jpg2019-12-14 11.40.33x.jpg2019-12-14 11.40.23x.jpg2019-12-14 11.40.02x.jpg

  • Moin Ralf,


    steht doch gut da, trotz der beiden Feindberührungen. Schön, daß du den Wagen erhalten hast. Für die neue Saison deinem Sohn viel Spaß damit.


    Dir und deiner Familie frohe Festtage und alles Gute für 2020


    LG Bianca