Gruseliges Geräusch/ Motorlauf ab und zu

  • Hallo,
    habe ein Problem mit meinem 190d das bisher nur 2x aufgetreten ist. Ich versuche es mal zu beschreiben, leider habe ich keine Ahnung woran es liegen kann und vielleicht weiß ja einer von euch was die Ursache sein könnte.


    Vor zwei Wochen war ich auf dem Weg zur Arbeit als auf der Landstraße bei ca. 100Km/H plötzlich für ca. 1 Sekunde die Motorleistung auf etwa 40% abfiel und sich der Motorlauf von normal auf extrem nagelnd und klackend geändert hat. Drehzahl aber gleichbleibend- keine Schwankungen o.ä. Wie gesagt, nach einer Sekunde war wieder alles vorbei und das Auto lief wieder völlig normal weiter. Bis gestern!


    Gestern fahre ich mit ca. 40Km/H wieder mit normalem Motorlauf einen Berg nachdem ich Bahngleise überquert habe hoch und der Motor beginnt wieder laut zu klackern und die Leistung fällt bis auf ein Minimum ab. Ich schnell an den Fahrbahnrand gefahren auf den Gehweg. Im Stand hörte er sich ähnlich wie normal an- nur lauter nagelnd als sonst. Wenn ich im Stand Gas gegeben habe klackerte er unerträglich laut als wenn Irgendetwas gleich wegbricht. So stand ich dann ca. 30 Sekunden und habe den Motor im Stand laufen lassen mal etwas Gas gegeben. Alle Geräusche waren wirklich grauenhaft. Da ich die Gefahrenstelle aber räumen musste bin ich später einfach losgefahren. Nach ca. 50 Metern wieder schnipps- alles wieder normal! Dann ist das Problem nicht mehr aufgetreten.


    Noch zu sagen, dass die Drehzahl nicht selbstständig abgefallen oder er unkontrolliert hochgedreht ist. Alles so wie ich Gas gegeben habe hat er sich auch verhalten- nur unwillig und schwach. Und extrem laut und scheppernd nagelnd. Als wenn der Motor gleich fest gehen will... Danach wieder alles normal wie bei einem neuen Motor...


    Was könnte das sein? Wird das jetzt immer öfter auftreten bis der Motor kaputt ist?


    Was ich vermute/ was evtl. reinspielen könnte:
    1. Ich habe vor 2000 km den letzten Ölwechsel gemacht. Ich bestelle immer die billigen Ölfilter von TE. Diese sehen nun nach der letzten Bestellung noch billiger aus- ist er vielleicht zu und läßt kein Öl durch?
    2. Die Kraftstoffleitung ist am Unterboden leicht undicht- nicht das es tropft aber es ist schmierig. Kann ich erst im Frühjahr machen wenn es wärmer draußen ist. Vielleicht Luft ins System gekommen? Wie würde ich das bemerkbar machen?


    [danke] fürs durchlesen und falls jemand was weiß- bitte her damit! Gruß

  • Hi David,


    wenn er wegen (These 1) mangelndem Öldruck Geräusche machen würde, müsstest das deutlich auf der Druckanzeige sehen und Ölfilter
    sind nunmal billig Produkte, werden nur mit dem richtigen Namen drauf teuer verkauft.


    Luft im Kraftstoffsystem würde sich nur auswirken hinter der Dieselpumpe.


    Könnte mir eher vorstellen, das evtl. Dreck oder Wasser im System ist, beide Dieselfilter auch mal irgendwann gewechselt ??



    Gruss

  • Hallo David,


    vermute wie Monis-Diesel das Problem auch eher in der Kraftstoffzufuhr als im Motor selber. Wenn es ein Motorenproblem wäre, hättest du es konstant und nicht nur phasenweise. Strukturelle Schwächen gibt es beim OM601 eigentlich nicht.


    Falls noch nicht geschehen, den Dieselfilter mit Vorfilter tauschen. Das ist alle 60.000km fällig und wird gern vergessen. Das System entlüftet sich nach dem Wechsel automatisch.Den Dieselfilter bekommst du auch bei Taxiteile-TE; nimm aber lieber die Filter von Mann oder Knecht, niemals die Sonderangebote bzw.No-Name-Produkte. Bei den Markenprodukten kannst du eigentlich nichts
    falsch machen, da diese Firmen auch Zulieferer für Mercedes sind.


    Wenn das nicht hilft, müsste die Einspritzpumpe, die Einspritzdüsen und die Kraftstoffzufuhr (in der Werkstatt / Boschdienst) überprüft werden


    Die Kraftstoffleitung am Unterboden ist bei mir auch minimal schmierig, daher sollte das bei dir nicht der Grund für dein Problem sein. Ich gehe davon aus, dass es im Motorraum nicht streng nach Diesel riecht.


    Grüße aus der Pfalz,
    Peter

  • Ich bestelle immer die billigen Ölfilter von TE.

    Moin,


    nicht daß ich da die Ursache sehe,aber wenn ich beim Freundlichen nen 10ner für einen Ölfilter bezahle und ich ob der riesigen Kosten Gewissensbisse bekomme,der fährt m.M. nach das falsche Auto. Sorry! Darf ich fragen,was dein Ölfilter so kostet? Dazu Versandkosten? Rechnet sich das noch?


    Nun zu deinem Problem. Ich schließe mich da den Vorrednern an und tippe da auf ein Kraftstoffproblem. Wenn ein Filtertausch keine dauerhafte Abhilfe schafft, bau die Düsenhalter aus geb sie mal zur Überholung. Ansonsten mal alle Leitungen auf Dichtheit kontrollieren, wenn die irgendwo Luft ziehen macht das auch laut nagelnd und mit Aussetzern auf sich aufmerksam.


    Gruß Bianca

  • Tag zusammen.
    Erstmal vielen Dank für die Antworten. Das beruhigt mich schon mal sehr. Kraftstoffilter habe ich vor ca. 2 Jahren neu gemacht. Den Leitungsfilter und auch den aus Blech.
    Also während des Problems habe ich auch die Öldruckanzeige im Auge behalten und diese hat sich nicht bewegt. Also scheint der Druck stabil geblieben zu sein. Gut, dann werde ich mal die beiden Filter in Angriff nehmen und hoffen dass das Problem damit behoben ist. Ist ja schnell gemacht.


    Zu den Ölfiltern, die billigen kosten 3,99€. Ich bestelle immer wenn ich sowieso eine Bestellung bei TE mache noch ein paar Filter und Öl mit dazu. Ich fand die Qualität auch immer ganz i.O. Aber als die letzte Lieferung ankam war ich eben enttäuscht bezüglich der neuen Serie. Marke hat gewechselt und die Filter waren deutlich leichter als zuvor. Dünneres Blech, weniger Papier etc.
    Stimmt schon. Man fährt mit schlechtem Gefühl umher nur um 2€ zu sparen... Nun habe ich aber noch so viele da. Bei der nächsten Bestellung werde ich zum nächstbesseren Produnkt greifen.

  • Tach auch...,


    meine Meinung nach gibt es noch zwei Optionen. Vielleich hat sich eine Glühkerzen verabschiedet und die Überreste liegen im Vorkammer und werden zerkleinert bzw. verbrannt, oder es ist sogar die Kugel im Vorkammer der nicht an sein angestammten Plaltz ist. Wenn du die Düsen ausbaust und reinigt dann leuchte mal in der Vorkammer, das ist dort zwar aller ziemlich schwarz und dunkel aber die Kugel sollte man erkennen können.

  • Das Geräusch ist ähnlich, war bei mir aber nicht ganz so laut. Ich werde erst mal weiterfahren und beobachten ob es nach dem Filterwechsel verschwindet. Ist ja schon eine Menge was da sein kann. Hoffe es ist nicht von den großen Sachen wie ZKD oder irgendwelchen Lagern...