Klimaanlage desinfizieren: Jemand Erfahrung mit der Do-it-yourself-Lösung?

  • Hallo zusammen,


    ich möchte meine Klimaanlage desinfizieren. Dafür werden ja auch solche Selbermachsets angeboten (z.B. sowas hier: Link zu Amazon). Meine Frage: Hat jemand damit schon Erfahrungen gemacht? Taugt das was? Und muss man wirklich den Motor laufen lassen? Nach meinem Verständnis sollte es ausreichen, wenn das Gebläse läuft (ja, schlecht für die Batterie, aber so 10 Min. Leerlauf und Abgas produzieren muss ja auch nicht sein).


    Schon mal vielen Dank für Eure Antworten! [danke]

  • Ich glaube mit Ozon oder Ultraschall ist die Reinigung doch intensiver und vor allem wirksam. Kostet ca 40-60 Euro inkl. MwSt. in meiner Gegend.


    Die Bewertungen bei solchen Produkten bei amazon sind jedenfalls nicht nur bei dem Produkt nicht gerade prickelnd. Natürlich will man was sparen, aber das wäre es mir nicht wert. Erfahrung habe ich übrigens keine.



    LG Nico

  • Sonst geht die Klima ja nicht,oder?

    Hallo Bianca,


    laut Beschreibung soll die Klima ja gerade nicht laufen. Die Desinfektion erfolgt vom Innenraum aus, also quasi ab der Umluftklappe.


    @kekssen:


    Hallo Nico,


    danke für Deinen Beitrag. Ich bin bei Amazon-Bewertungen immer etwas vorsichtig, weil nach meinem Eindruck da die Rezensenten auch gerne mal eigenes Unvermögen auf das Produkt schieben. Aber bei 40 - 60 EUR wäre es vermutlich tatsächlich sinnvoller, das einfach in einer Werkstatt machen zu lassen.

  • laut Beschreibung soll die Klima ja gerade nicht laufen.

    Moin,


    kenn ich so nicht. Wir sprühen das Desinfektionsmittel mit einer Sonde direkt auf den Verdampfer und lassen danach den Motor mindestens 15 Min. laufen, mit eingeschalteter Klima. Damit soll der stark nach Alkohol riechende Reiniger verflüchtigt werden, sonst .. :saint::saint:


    LG Bianca

  • Wie kommt ihr an den Verdampfer?


    Beim w201 ist dies sehr schwer.


    Es ist sehr eng, dann die blöden abdeckungen, vor allem beim 6zylinder,


    ;(

    Gruß Oberst Kemal


    Einer der letzten Echten Daimler Benz.


  • Hessebembel schau dir mal das an.

  • Bin beim ersten Bild hängengeblieben... :D


    Spaß beiseite: Ich kann mir eigentlich nur vorstellen, dass das Mittel in den Wasserkasten geblasen und von dort angesaugt wird. ?(

  • Stimmt,


    aber das ist ja nicht der Sinn und Zweck.
    Deswegen ist es beim w201 etwas "Unvorteilhaft":

    Gruß Oberst Kemal


    Einer der letzten Echten Daimler Benz.


  • Wie kommt ihr an den Verdampfer?

    Moin Kemal,


    zunächst mal WELCOME BACK! Schön, wieder von dir zu lesen. Beim W201 ist es in der Tat nicht so einfach, wird bei uns auch nicht mehr nachgefragt von der Kundschaft. Dafür gibt es einfach zu wenige 190er, die noch bei uns zur Wartung kommen. Bei neueren Modellen macht man das mit einer Sonde, die entweder durch einen Luftkanal oder durch die Öffnung, wo der Kombifilter sitzt, geführt wird.


    Gruß Bianca