• ...ich bin auf der Suche nach einer geeigneten Indoorlösung für meine Fahrzeuge in meinen Einzelgaragen.


    Die Fahrzeuge verstauben nach der Wäsche innerhalb von Tagen in der Garage.

    Es geht um Abdeckungen,

    Ich habe mich eigentlich schon für car-e cover entschieden und zwar in der Stretch-Version. Etwas über 60 Euro pro Stück.

    Also relativ preiswert im Vergleich zu gleichwertigen Produkten


    Es sind Saisonfahrzeuge und die stehen in aller Regel für etwa 1/2 Jahr bis zum Wechsel.

    Selbst während der Saison werden sie nur noch für Bewegungsfahrten bewegt.

    Ich muß also nicht ständig die "Kapuze" herunter nehmen müssen.


    Wer hat Erfahrungen mit car-e cover in der Stretch-Version gemacht?.

    Bin gespannt auf eure Antworten:)


    Edit:

    Die Idee mit Bettlaaken habe ich verworfen, genügt meinen ästethischen Ansprüchen nicht;)

  • Hallo,


    Mit Abdeckplanen jeglicher Art muss man vorsichtig sein zumindest wenn Nachlackkierungen in den jüngsten Jahren gemacht worden sind.


    Neue Lacke basieren auf Wasserbasis, wenn dann Feuchtigkeit unter der Abdeckung entsteht kann sich die Lackschicht anheben und Blasen werfen. Nicht innerhalb weniger Tage aber nach einem halben Jahr schon.


    Es ist also darauf zu achten das eine gute Luftzirkulation innerhalb der Garage vorhanden ist.


    Ich verzichte deshalb auf eine Abdeckung.

  • Hallo Menthos,


    kenn ich nur zu gut, dass die Kisten nach ein paar Tagen eingestaubt sind:)

    Infos über car-e-cover kann ich Dir leider nicht geben, da ich so ein Teil nicht besitze.

    Habe ein Dingens von softgarage.de ... das ist auch Stretch und dürfte so ähnlich sein wie das car-e cover.


    Das Cover ist dreilagig und Innen schön soft. Dieses verwende ich Indoor (Garage) für meinen 129er.

    Tests bei offenem Garagentor haben ergeben: es kann Vogelschiss und auch Katzen sehr gut ab 8)


    Habe das Teil günstig gebraucht gekauft und eigentlich ist es - die Größe - für einen 126er gedacht.

    Bedeutet: für den 129er ist es viel zu groß :) ... macht aber nichts, da es sich so viel leichter runter- und draufstülpen lasst.
    Brauche ca. 15 sec um den SL zu "enthüllen" und ca. 30 sec um ihn zu "verhüllen".
    Der Knackpunkt beim "Verhüllen" sind die Außenspiegel. Dort muss immer "nachgezubbelt" werden.
    Zu viel "Spiel" der Kapuze lässt durch festzurren der unteren Bänder leicht vermitteln.


    Wenn ich die Kiste "enthülle" mach ich das so, dass das Cover im hinteren Teil der Garage mit der soften Seite nach außen/oben liegen bleibt.
    So kann ich das Cover easy wieder über den Benz drüberziehen.


    Anders sieht es aus wenn ich das Dingens für seine eigentlich angedachte Größe, den 126er, verwende. "Verpacken" dauert ein paar Minuten, denn das Teil sitzt ziemlich passgenau. Ich muss an jeder Ecke und Kante "nachzubbeln" und zerren bis das Cover richtig sitzt.


    So ein Tragebeutel ist auch dabei, aber das dauert ewig falls das Cover wieder in den Beutel soll. Für was wird überhaupt ein Tragebeutel gebraucht ... das Teil soll ja ein Auto schützen und wenn es transportiert werden muss, dann kommt es in den Kofferraum.


    Wenn ich mir eins für den 190er holen müsste, dann würde ich dafür die Größe w124 nehmen, da "Übergröße" vom Handling her gesehen leichter ist

    LG Ralf


    PS: Bettlaken musst Du erstmal zusammennähen ... das wird platzmäßig beim Nähen schon ziemlich schwierig ... und außerdem geht Vogelschiss durch ;)

  • Das größte Problem des verhüllens, sind die fiesen Kratzer, die man sich auf vielfältige Weise einfangen kann.

    Deshalb ist es nicht so meins.

    Nach dem waschen muß das Auto trocken gefahren oder klimatisiert entfeuchet werden, sofern es dann ein halbes Jahr eingepackt wird, damit sich die braune Pest nicht einschleichen. Egal wie, staubauftrag und Co sind dann vorhanden und damit Kratzer und Co vorprogrammiert.

    Dem Auto schadet es nicht, es trocken und leicht schmutzig wegzustellen. Alle mal besser als sauber und leicht feucht unter Gummiteilen und in Wasserabläufen.


    Gruß Stephan

  • Hallo, ich halte mich kurz.

    Ich habe auch die stretch car- e cover. Da machst Du nix falsch, kann diese nur empfehlen. Atmungsaktiv, Kratzer gibt es keine, da die Innenseite samtweich ist.

    Wenn diese aufgespannt ist, verrutscht auch nichts.

    Hinzu waschbar in der Waschmaschine und da das Material dünn ist, trocknet es auch recht zügig. Das schwarz bleicht über die Jahre etwas aus, der Gummizug bleibt stramm.


    Fazit, kannst du kaufen.

    Der Preis ist fair.


    Gruß Lars

  • ...heute sind die Covers eingetroffen,


    Superweich und flauschig und nicht so dick...

    ich habe leider keine Zeit zum Ausprobieren, aber am Wochende ist es dann soweit.

    Fotos kommen.


    Lars

    Danke für Deinen aktuellen Bericht, da bin ich ja beruhigt, das richtige gekauft zu haben.


    Rot für den Benz und Silber für den Golf 2.

  • ...ich habe heute abend mal auf die Schnelle den Golf abgewischt

    und das car-e-cover über getreift,

    eher über gezogen.:)


    Es ist an der Front und am Heck etwas knapp, geht aber. Es ist halt der Golf 2 Mopf mit den breiten Stoßstangen.

    Es ist die S-Größe.

    Ich denke, ich werde sie behalten und nicht tauschen gegen die L-Größe,.


    Die L-Größe in rot probiere ich diese Woche auch noch beim Benz 190 E 1993 aus.

    Bin gespannt, ob die dann auch so knapp ist.


    Ich kann ja mal probeweise dem Golf die rote Variante überziehen, hab aber im Augenblick sehr wenig Zeit...

  • Hallo,

    Japp.... die S Größe ist echt knapp.

    Wäre eher was für ein Polo I, oder Audi 50 etc.

    Soweit ich mich noch erinnere, gibt es doch Tabellen, zur Größe und Fahrzeug. Aber mit dem 190E liegst du mit L schon richtig.


    Gruß Lars

  • ..also so einen Service, sehr guten Service habe ich noch nie erlebt.:thumbup:


    Ich habe mit car-e-cover telefonisch Kontakt aufgenommen.

    S-Größe ist einfach sehr knapp beim Golf II 1991 mit breiter Stoßstange.


    Ich bekomme anstandslos umgehend die Größe M zu geschickt, da nach Aussagen von car-e-cover die Größe S nur für Golf I + Golf II Vormopf ist.

    In der Liste ist leider der Golf II mit S gelistet. Aber kein Thema:)

    Aber alles kein Problem, die M-Größe geht noch heute auf Reise. Die Rückmarke liegt dann bei für die Rücksendung.

    Im Gegenzug nach Erhalt der Rückmarke geht die S-Größe Retour.


    Das nenne ich Kundenservice,suuuper, kein wenn und aber:thumbsup:

  • Hallo,


    die CarCover sehen gut und wertig aus! Sehr schön auch, dass sie keine Ösen und Haken haben, die Kratzer verursachen könnten.


    Wie sieht es jetzt nach einer Woche aus- sind die Autos noch staubfrei ?


    Grüße nach München


    Marcus

  • beim Benz habe ich ein rotes Cover geordert gehabt.

    Heute das Auto noch vorsichtig vom Staub befreit und die Kaputze über gezogen.

    Größe L

    Ich habe ja die Mopfversion

    Die ist hier sehr passgenau, also kleiner dürfte die nicht sein.

    Aber passt.

    Der Benz steht jetzt bis zum 01.April 2020.


    So gesehen kann ich zum Staubschutz noch nichts sagen, aber die Bewertungen im Golf 2 Forum z.b. sind eindeutig und gut. wie gesagt für innen.

    Atmungsaktiv, aber nicht Wasserundurchlässig.

    Das war mir für Innen wichtig.


    Beim Golf 2 habe ich die gegen Größe M getauschte noch nicht ausprobiert, sollte aber passen.

    Der läuft ja jetzt bis 31.03.2020.

  • Das hätt es zu Strauss' Zeiten nicht gegeben, ein Auto in ein rotes Tuch zu hüllen !


    Obwohl ...... München......