Rückleuchten passen nicht

  • Guten Abend, habe mir vor ein paar Tagen dunkle Rückleuchten bestellt. Jetzt sind sie da aber passen nicht. Woran kann das liegen ? Ich vermute mal da sie aus Taiwan sind.


    Liebe Grüße

  • Oh, da fallen mir direkt so viele schöne Antwortmöglichkeiten ein:


    1. Na ja, Dein Auto hat auch seinen Stolz.


    2. Die sind für den W124.


    3. Da die Rückleuchten nicht über ein E-Prüfzeichen verfügen, werden sie extra falsch dimensioniert, damit sie niemand an sein Auto schraubt.


    4. Du musst erst die originalen Rückleuchten ausbauen.


    usw.


    Nun aber noch der Versuch einer ernsthaften Antwort:


    Die Dinger stammen aus Taiwan, wurden vermutlich nicht beim freundlichen Zubehörhändler um die Ecke erworben und sind vermutlich tatsächlich nicht für die Verwendung im öffentlichen Straßenverkehr zugelassen. Die Fertigungsqualität und die Maßhaltigkeit werden wohl auch nicht das Gelbe vom Ei sein. Kann schon sein, dass die Dinger einfach nicht passen.

    Ist aber letztlich alles Stochern im Nebel, ein paar Bilder (Rückleuchten Vorder- und Rückseite, Rückleuchten ans Fahrzeug angehalten usw.) wären bei der Lösungsfindung hilfreich.

  • Hallo und [willkommen] hier in unserem kleinen, feinen, gemütlichen Vereinsforum BabyBenz181 ,


    da wir eine recht kleine, eingeschworene Gemeinschaft sind ist es hier immer gern gesehen, wenn sich neue User einmal kurz im Café vorstellen [danke] Und auch zumindest einen Vornamen, diese Pseudonyme sind nicht so persönlich. Und irgendwie gehört es für mich (nenn mich ruhig altmodisch, macht mir in dem Fall nix ;)) sich vorzustellen, wenn man irgendwo neu "reinkommt".


    Ich denke zu Deinem Problem hat Hessebembel Dir schon ein paar Hinweise gegeben, ich tippe auf Antwort 1 [hyenas]


    Naja, Du siehst, wir gehen zumindest nicht zum lachen in den Keller hier.


    Ich würde Dir empfehlen, originale Rückleuchten zu benutzen (falls Du welche brauchst, unser Mitglied slider alias Ecki versorgt uns mit Gebrauchtteilen) oder welche aus dem Zubehör von einschlägigen Herstellern wie Hella oder FIFFT (werden langsam rar und teuer, passen aber auch).


    Grüße


    Alexander

  • Hallo, ich will ja hier niemanden zunahe treten, aber ich habe das Gefühl das dieses Forum genauso abhebt wie das 16V Forum wo nur noch ORIGINALITÄT zählt.

    Es mag jeder sein Auto so gestalten wie er es mag und da sollte man auch mit Respekt umgehen können.

    Es ist eine Frage gestellt worden, die mit lächerlichen Antworten beantwortet ist.

    Sorry das finde ich persönlich nicht toll.


    Zu Deiner Frage BabyBenz.

    Die Rückleuchten müssen leicht nachgearbeitet werden.

    Die Passgenauigkeit bei diesen Klarglas Rückleuchten ist nicht die beste.

    Ein E-Prüfzeichen haben alle Rückleuchten ob in schwarz, rot oder Smoke.


    Ich selber hatte sie auch drin, du wirst aber irgendwann feststellen das diese nicht ganz dicht sind.

    Ich habe mich später für Originale entschieden die ich schwarz lassieren lassen habe, dadurch das der Reflektor in schmalen Streifen abgeklebt worden sie, sind sie auch TÜV relevant.

    Heute habe ich wieder Originale drin da mir die Optik mit den gelben Blinkern besser gefällt.

    Dafür ist die höhe des Fahrzeug in die tiefe gegangen. :-)


    Jeder testet in seinen Autoleben alle Varianten aus, um am Ende zufrieden und Stolz auf seinen 190er ist.


    Gruß Heiko

  • aber ich habe das Gefühl das dieses Forum genauso abhebt wie das 16V Forum wo nur noch ORIGINALITÄT zählt.

    Das Gefühl habe ich nicht, und so ist mein Beitrag - ich verwahre mich übrigens gegen die Zuschreibung "lächerlich" - auch nicht gemeint.


    Es ist doch so: Qualitativ gute getönte Rückleuchten wurden sowohl von Fifft als auch von Hella gefertigt. Die sind mittlerweile gesucht und entsprechend teuer. Wer nun meint, auf billigere Angebote aus Fernost ausweichen zu müssen, der muss eben Abstriche bei Passgenauigkeit und Qualität hinnehmen. Du hast ja selbst in Deinem Beitrag bestätigt, dass die Dinger nicht ohne Nacharbeit passen und Wasser reinlassen.


    Ich bezweifle übrigens, dass diese Nachbauten das E-Prüfzeichen zu Recht tragen.

  • Moin,


    die ich schwarz lassieren lassen habe, dadurch das der Reflektor in schmalen Streifen abgeklebt worden sie, sind sie auch TÜV relevant.

    das kann ich leider so nicht stehen lassen. Durch ein nachträgliches lasieren o.ä. erlischt die Bauartgenehmigung der Leuchte, was einen erheblichen Mangel bei der HU (umgangssprachlich TÜV) darstellt. Da macht es auch keinen Unterschied, ob der Reflektor frei bleibt...


    Es gibt zwar Firmen, die so eine Lasierung anbieten, aber es ist, wie gesagt, nicht zulässig.


    Mit den Zubehörleuchten aus dem Netz ist das so eine Sache. Dicht sind sie häufig nicht und die Prüfzeichen sind vermutlich auch nicht immer echt. :)