Mittelkonsole lackieren oder original lassen?

  • Hallo,


    habe eine Frage an Euch.


    Habe für Vixi eine lange Mittelkonsole gekauft (Zebrano-Holz).



    Da im Vixi kaum "Zebrano-Teile" vorhanden sind außer:


    dachte ich, ich lasse die Holzteile in Pianolack lackieren lassen oder Wassertransferfolie drauf.


    Da die Konsole in einem wirklich guten Zustand ist bin ich am überlegen, ob ich das Ganze doch nicht so lassen sollte?


    Oder....ist das immer noch zu wenig "Holz" [lach]


    Was ist Eure Meinung dazu?


    Gruss
    Teresa

    Nimm das Leben nicht so ernst, du kommst hier eh nicht lebend raus!

  • Hii,
    Ich würde alles lackieren lassen, aber mit schaltbrett und knauf ;-)
    Meine meinung.
    Mal nebenbei, bekommt man ein H Kennzeichen wenn man es mit Wassertransferdruck macht?


    Ich hoffe ich konnte dir helfen =)
    Grüße von Sari und Freddy

    Suche und Biete diverse Teile
    einfach klicken bitte ;)
    <!-- l --><a class="postlink-local" href="http://www.w201forum.com/viewtopic.php?f=124&amp;t=12466&amp;p=127107#p127107">viewtopic.php?f=124&amp;t=12466&amp;p=127107#p127107</a><!-- l -->


  • Meiner hat auch "nur" an der Mittelkonsole und am Schaltbrett Holz (ebenfalls Zebrano). Mir gefällts so, daher mein Votum: Lass es so! [klatsch]

  • Moin,


    Also wenn Du schon mit Holz liebäugelst, dann wäre meine Wahl wohl Wurzelholz.
    Lässt sich prima mit Wassertransfer machen [yo]
    Habe vor einiger Zeit mal was gemacht, ist aber nicht wirklich "sauber" gearbeitet weil ich an sich nur etwas testen wollte. Die Farbnuancen sind natürlich individuell gestaltbar, je nach Untergrundton kann man da dem Orig. ziemlich passende Teile herstellen. Anschließend satt Klarlack und gut.... [yo]






    Habe auch schon Felgensterne im Wurzelholzdesign gemacht, sah mit den polierten Betten schon recht "brutal" aus..... leider habe ich aber die Bilder nicht zur Hand.....

    .....Grammatik gelernt bei Yoda Du hast....


    Ich baue Motoren, die Steuerung dazu ist Hexenwerk.....!!!

  • Sieht schon einmalig aus.
    Wenn Folie dann in Vogelahornaugeschwarz [yo]
    Nich weit von Hamburg in Priesdorf gibts eine Dame die das ganz gut machen kann.
    Das würde passen.
    Nur die Entscheidung muss getroffen werden.

    Nimm das Leben nicht so ernst, du kommst hier eh nicht lebend raus!

  • Zitat von "goussettehh"

    Sieht schon einmalig aus.
    Wenn Folie dann in Vogelahornaugeschwarz [yo]
    Nich weit von Hamburg in Priesdorf gibts eine Dame die das ganz gut machen kann.
    Das würde passen.
    Nur die Entscheidung muss getroffen werden.


    Also Transferfolien gibt es in diesem Bereich was Wurzel angeht, eine ganze Menge.... [yo]


    VAA....????


    Neeee, never..!

    .....Grammatik gelernt bei Yoda Du hast....


    Ich baue Motoren, die Steuerung dazu ist Hexenwerk.....!!!

  • Zitat

    Da im Vixi kaum "Zebrano-Teile" vorhanden sind...
    dachte ich, ich lasse die Holzteile in Pianolack lackieren lassen oder Wassertransferfolie drauf.
    Da die Konsole in einem wirklich guten Zustand ist bin ich am überlegen, ob ich das Ganze doch nicht so lassen sollte?


    Moin Teresa,


    Nun,mehr Holz hat es im W201 ab Werk ja nicht gegeben,von Sondermodellen mal abgesehen.Schwarz,ob nun Klavierlack oder Vogelaugenahorn wäre mir zu dunkel.Wenn ich da an die Rosso-Modelle denke,wo ja auch alles in schwarz gehalten ist....nee.Holz strahlt Wärme und Gemütlichkeit aus,hat was Edles an sich.Einzige Alternative,und das stell ich mir für Vixi richtig schick vor,wäre das dunklere Wurzelnussholz,wie es für den W124 zu haben war.Das hätte was!
    Letztlich aber alles Geschmackssache.


    LG und bis nächste Woche
    Bianca

  • Ich würde das Zebranoholz lassen. Es gibt immer weniger Autos, die solches Holz einsetzen.
    Das ist halt die Optik wie sie in den 90ern schick war. Ich bin im Grunde gar nicht so ein Holzoptik Fan.
    Aber zum 190er gehört das einfach. Das wirkt noch so grundsolide. Fällt auch anderen Mitfahrern
    immer wieder auf. Deshalb habe ich bei mir sogar noch mehr Zebrano verbaut.


    Viele Grüße,


    Claus

  • Hallo Teresa,


    ich schließe mich meinen Vorrednern an. Belaß es bei Zebrano. Wie Bianca schon sagte, es strahlt mehr Gemütlichkeit aus im Gegensatz zu dem schwarzen Holz. Dies war auch einer der Gründe, warum ich mir keinen Rosso gekauft habe, obwohl ich das 'Kirschrot' als Außenfarbe super finde.


    Ich selbst habe bereits die lange Mittelkonsole serienmäßig und das Zebrano wirkt recht gut. Ich würde die Konsole zunächst einbauen und die Holzteile danach mal eine Zeit lang auf mich wirken lassen. Ändern kann man es immer mal noch.

  • Zebrano sieht in keinem Auto gut aus, daher hab ich es schwarz lackiert .... sieht weitaus edler aus.
    Kann ich nur empfehlen.
    Allerdings gibts ja wie oben erwähnt noch weitere Alternativen, die gut in den 190er passen.
    Nix gegen Wurzelholz & Co. .... aber ausgerechnet Zebrano?

  • Ach, bin ja auch blöde......... [1hammer]


    Dachte bei "VAA" an eine Art Edelstahloptik..... "VA"......... [fresse]


    Korrektur:


    Vogelaugenahorn, sehr schick! Keine Frage.
    Bei dem Transferverfahren, lässt sich ja die "Helligkeit" schön anpassen. Wenn man es etwas heller macht, dann wirkt es ncohmal anders. Wenn man es allerdings richtig Furnieren lässt, dann geht da nichts drüber.

    .....Grammatik gelernt bei Yoda Du hast....


    Ich baue Motoren, die Steuerung dazu ist Hexenwerk.....!!!

  • Hmmm, also das Zebrano ist ja hochglanzpoliert. Wenn ich das jetzt schwarz lackiere dann ist das doch wie Plastik, oder?
    Transferfolie ist ohnehin nur künstlich. Also habe ich hinterher Echtholz mit Plastik "verfeinert"?


    Also wenn schon dann käme für mich nur ein Ersatz durch Echtholzfunier in Frage. Das müsste ähnlich hochwertig
    verarbeitet sein wie im Original. So eine Mittellösung bei der dann in zwei Jahren die Folie abgeht oder beim nächsten kleinen
    Kratzer das Zebrano wieder durchkommt fände ich ziemlich doof.


    Viele Grüße,


    Claus

  • Hallo Claus,


    Zitat von "Claus"

    Also wenn schon dann käme für mich nur ein Ersatz durch Echtholzfunier in Frage. Das müsste ähnlich hochwertig
    verarbeitet sein wie im Original.


    Viele Grüße,


    Claus


    ist eigentlich bekannt, wer der Lieferant der MB-Holzteile für den W201 war?

  • Zitat von "Claus"

    So eine Mittellösung bei der dann in zwei Jahren die Folie abgeht oder beim nächsten kleinen
    Kratzer das Zebrano wieder durchkommt fände ich ziemlich doof.


    Die "Folien" sind an sich keine Folien im herkömmlichen Sinne. Es ist Lack, welcher auf einer sehr dünnen Gellantineschicht aufgebracht wird.
    Das Ding wird dann glatt auf eine warme Wasseroberfläche gelegt. Diese wird dann mit einem Aktivator besprüht und das Teil in einem individuellen Winkel eingetaucht.


    Am Ende hat man dann eine echte Lackschicht die nicht herunter geht und die mit Klarlack zum Endfinish gebracht wird. Für gewöhnlich sollte man mehrere Schichten Klarlack nehmen, dann sieht das sehr real aus und es gibt auch keine Kratzer.


    Aber Du hast Recht, es ist künstlich gemacht und kein Echtholz. Auch wenn es ein "anderer" nicht unterscheiden würde.


    Wenn das Echtholzfurnieren nur nicht so teuer wäre, oder zumindest nicht so aufwendig zu machen wäre.....

    .....Grammatik gelernt bei Yoda Du hast....


    Ich baue Motoren, die Steuerung dazu ist Hexenwerk.....!!!