Bornit is Beautiful

  • Hallo,


    nachdem durch den Foren-Umzug auch mein Vorstellungsthread ein wenig gelitten hat, möchte ich ihn hiermit wieder beleben. Dieses Thema soll in erster Linie dazu dienen, die Erhaltung und Wartung meines Autos zu dokumentieren, damit ich mich später mal daran erinnern kann ;-)


    Phase I: Die Suche


    Anno 2012 kam bei mir der Gedanke nach einem Spaß-Auto auf. Ein älteres Modell sollte es sein, und da ich seit immer VW fahre, suchte ich erst mal nach einem Polo 86c (war mein erstes Auto, gibt’s aber nicht mehr viele), dann nach einem Golf II GTI (gute Exemplare unbezahlbar) oder einem Golf II GT Special (war kurz davor, einen in Karlsruhe zu kaufen).


    Dann überlegte ich mir, welche Autos mir in meiner Jugend schon gefallen hatten, und der 190er war einer davon. Genauer gesagt hatte ich vor 20 Jahren mal ein Autoquartett von Mercedes, und der W201 war damals schon eines meiner Lieblingsautos. Als ich merkte, dass diese Autos heutezutage bezahlbar sind weitete ich die Suche entsprechend aus.


    Phase II: Es wird ernst


    So richtig ernsthaft gesucht habe ich nicht, halt die Kleinanzeigen und mobile.de usw. durchgeklickt, aber in meiner Region war fast nie was Passendes dabei. Einmal einen in München probegefahren, aber der war ungepflegt und im Kofferraum nass, also Finger weg.
    Eines Tages – passender Weise hatte ich noch ein paar Tage Urlaub – stehe ich vor dem schwarzen Brett im Kaufland und lese was von einem 190E 2.0 mit unter 200.000 km mit Rest-TÜV, keine 40km entfernt. Also spontan die Kriegskasse eingesteckt und hin. Bei der Besichtigung und der Probefahrt offenbarten sich keine allzu gravierenden Mängel, so dass ich mit dem Verkäufer schnell handelseinig wurde und das für einen Preis, zu dem man kein aktuelles Apfeltelefon bekommen würde ;-)


    Zunächst zu den Fahrzeugdaten:
    190E 2.0, 90 KW / 122 PS
    Euro 2 dank KLR
    KM-Stand bei Übernahme: 191.509
    3 Monate Rest-TÜV


    Ausstattung ab Werk:
    Elektrisches Schiebedach (412)
    Automatik (420), das einzige must-have bei der Autosuche
    ZV (466)
    mechanische Antenne (537)
    wärmedämmendes Glas (591)
    Katalysator (620)
    Reifen M+S (645)
    Fondbeleuchtung (876)
    70l-Tank (915)
    Bornit !!


    Natürlich war im Kaufpreis ein kleiner Wartungsstau enthalten, sowie Schäden durch Vandalismus: Ein abgetretener Außenspiegel und eine abgebrochene Antenne. Dies und andere Kleinigkeiten besserte ich gleich in der ersten Woche aus:


    - Kennzeichenleuchte instand gesetzt (nur die Sofitte)
    - Schaltkulissenbeleuchtung instand gesetzt (1,2 W Birnchen)
    - Leuchtmittel im Frontscheinwerfer re erneuert
    - Kennzeichenhalter entfernt
    - Drehreglerbeleuchtung 2x erneuert (0,4 W Birnchen)
    - Motorhaubenanschlagpuffer erneuert
    - Steuerdruckzug eingestellt, dadurch harte Schaltvorgänge normalisiert
    - Sonnenblendenclips beidseitig erneuert


    Bilder nach der ersten Wäsche:


    Ansicht_rechts2.jpg Ansicht_links2.jpg Heck.jpg


    Ich bitte die hässlichen Radkappen zu entschuldigen, zum Glück sind die schon lange Geschichte.
    Im Spätherbst lief mir dann bei ebäy eine Mittelarmlehne mit passendem Stoffmuster über den Weg, die ich mir kurz entschlossen selbst zum Geburtstag schenkte. Zugegeben sehr gut erhalten, aber trotzdem völlig überteuert. Ich musste sie aber sofort haben, schließlich ist Automatik ohne MAL ein absolutes no-go. [lach] Blieb bislang jedoch der einzige Impulskauf.


    MAL.JPG


    Hier meine beiden Gefährte(n).


    beide.jpg

  • Phase III: Drum prüfe, wer sich (ewig) bindet


    Im Frühjahr 2013 stand der TÜV an. Bremsen völlig unten war mir beim Kauf schon klar, dann gabs noch kurzes Rumgezicke von wegen Drehzahlschwankungen machen AU unmöglich, blabla. Also ab in die freie Werkstatt und einmal Bremsen neu und AU bitte – danke. Ergebnis: MHD 2/2015. Notiz an mich selbst: TÜV nur noch über die Werkstatt abwickeln. Spart Zeit und Nerven.


    MHD2015.JPG


    Das Sägen im Leerlauf hat er immer noch manchmal, aber ein neuer LLR liegt schon bereit für den Einbau, wenn ich endlich mal dazu komme. Ebenso neues Zündgeraffel und ein paar andere Teile, wie zum Beispiel ein neues Batterieblech, ein anständiger Luftfilterdeckel und ein paar Unterdruckschläuche.


    Zuend.JPG


    Phase IV: Einfach mal fahren


    Klingt einfacher, als es ist, wenn einem die Reifen aus der Tiefgarage geklaut werden. Aber Ersatz war via Kleinanzeigen schnell gefunden. Dann noch ein Satz 15 Loch Alufelgen und fertig ist das Sommeroutfit.


    15Loch.JPG April13.jpg


    Und was passiert, wenn man an der Teiletheke beim Freundlichen warten muss? Richtig, man sieht sich die Zubehörkataloge an und tätigt einen eigentlich überflüssigen Kauf:


    Ventilkappen.jpg


    ... aber cool sind die Teile schon irgendwie!

  • Moin,


    schön,daß du deinen Weg zum Benz nochmal aufgeschrieben hast.Viel Spaß damit!

    Zitat

    Bornit is Beautiful

    Dem mag ich nicht wiedersprechen.. :love: :love:


    Der Passat- US-Modell oder nachträglich angebaute Sidemarkers?


    Gruß Bianca

  • Hallo,
    nee, der Passi ist kein US-Modell, hat die Sidemarkers lediglich nachgerüstet. Original sind ja da diese weißen Blenden, die gefallen mir nicht wirklich.


    Zum W201 schreibe ich hier nach und nach noch was dazu ...


    Viele Grüße

  • Macht Spaß deine Texte zu lesen, also bitte auch weiterhin dokumentieren. Ich werde mitlesen.
    Schön auch, dass mir so viele Dinge nicht nur aus der Seele sprechen, sondern sich auch die eine oder andere Parallele findet. So fuhr auch ich den 86c, Coupé GT versteht sich. Und ohne Automatik plus MAL kann ich auch nicht sein.
    Gruß Thies

  • Da "ich" kein Mensch der großen Texte bin, lese ich Vorstellungen deiner Art sehr genußvoll.


    Schöne Einleitung, mach weiter so


    Gruß Volker

    Ich halt es wie Konfuzius.
    Kannst du nichts gutes über jemand anderes sagen, dann sage lieber Garnichts.



    Probleme mit Rost? bin gerne hin und wieder bei Schweissarbeiten am Blechle behilflich.



    Der glaube versetzt Berge,einzig die Kraft zu glauben fehlt mir.



    Heute tragen so viele so schwer an ihrer eigenen Meinung, dass sie keine zweite, womöglich noch eine abweisende, ertragen können.


    SUCHE, Wie mach ichs mir Selbst für denn W211

  • Phase V: Er darf bleiben


    Weiter im Text …


    Im ersten Jahr fuhr ich ca. 6.000 km und das sehr komfortabel. Ich erzähle ja keinem was neues, aber das Fahrgefühl ist wirklich großartig. Im Vergleich zu meinem Alltagsauto (Passat 35i B4) merke ich einen deutlichen Unterschied, der Benz fährt ruhiger, fast wie auf Schienen, ob das an der Raumlenker-Hinterachse liegt? Einzig der Motor des Passat (auch ein 2-Liter 8V) kommt mir im Vergleich zum M102 spritziger vor, aber das ist nebensächlich. Manchmal cruise ich einfach rum, nur weil ich Benz fahren will, und genau dafür habe ich ihn mir ja gekauft *grins*


    Im Winter 13/14 las ich dann hier im Forum von quietschenden Innenraumlüftern und prompt fing auch mein Lüfter an, weniger lustige Geräusche von sich zu geben. Es begann mit einem leichten Fiepen und steigerte sich innerhalb kürzester Zeit zu einem nervigen, hochfrequenten Singen. Jeder, der schon mal dasselbe Problem hatte, weiß vermutlich, dass man das nicht lange aushält. Und gerade im Winter kann man ja nicht ohne Lüfter.


    Die in diversen Threads angesprochene Reparaturmöglichkeit mittels Austausch der Lager war mir zu kompliziert, und da ich bei ebäy einen neuwertigen Lüfter für akzeptables Geld bekam, war der Tausch dank einiger super Anleitungen hier aus dem Forum kein größeres Problem. Dass das Teil schon länger auf seinen Einsatz wartete, merkt der Kenner an der Bezeichnung "Made in West Germany" :-) Sah aber tadellos aus und funktioniert auch so.


    Lüfter1.jpg Lüfter2.jpg


    Vor kurzem stand ich dann unverhofft vor der Entscheidung, ob ich ihn abgebe oder weiter fahre. Der Austausch der Frontscheibe stand an, da die an zwei Stellen gerissen war. Was für mich nach „150 Fleppen Selbstbeteiligung TK und ab dafür“ aussah, entpuppte sich als kleiner Albtraum: So ähnlich sah es rund um den Scheibenrahmen aus. Wusste ich natürlich noch nicht, als ich das Auto in der örtlichen MB-Niederlassung abgab.


    Rahmen_Rost1.jpg Rahmen_Rost2.jpg


    Da beim bereits durch einen der Vorbesitzer schon einmal erfolgten Scheibentausch anscheinend so richtig gepfuscht wurde, weil man die Scheibe auf den Rost geklebt hatte, war der Scheibenrahmen nun salopp gesagt „am Filter“. Die Werkstatt teilte mir also mit, dass aufwändige Schleif-, Verzinn- und Lackierarbeiten nötig seien, wenn man es gescheit macht. Beim Preis musste ich mich setzen: Vierstellig …ohne die Scheibe und deren Einbau wohlgemerkt.


    Zum Glück war der Mitarbeiter der freundlichen MB-Filiale so nett, mir von sich aus einen Festpreis anzubieten (€ 500,- netto für alles exklusive Scheibe), der reguläre Preis wäre logischer Weise das Todesurteil für den Kleinen gewesen. So habe ich in den sauren Apfel gebissen und entschieden: Scheibe rein - er darf bleiben!


    Vor kurzem dann auch noch ein kleines Jubiläum: 200.000 km sind geschafft. Nicht viel in 22 Jahren.


    200000.jpg


    To be continued ...

  • Nichts großartig neues ... Auto läuft, macht weiterhin Spaß. Hier noch ein Kilometerstand, der im Gedächtnis bleibt :-)


    Nett zu lesen :thumbup:
    Aber was ist ein W134...?


    :D :D :D :D

    .....Grammatik gelernt bei Yoda Du hast....


    Ich baue Motoren, die Steuerung dazu ist Hexenwerk.....!!!

  • Kleines Update:


    Heute die hinteren Kopfstützen nachgerüstet. Liefen mir vor einiger Zeit bei Kleinanzeigen über den Weg. Mit den Anleitungen, die man im Forum findet, war der Einbau kein Problem: Nach ca. 1h war alles erledigt.
    Und als Nebeneffekt habe ich mein Werkzeugsortiment um eine Blindnietzange erweitert :D


    Viele Grüße

  • Ehhh.....


    alles klar, nu ist es auch bei mir angekommen..... :D:rolleyes:


    (ps. und OT, ich weiß aber nu auch was Du mit "... besser zum Sattler..." meintest... ;) )

    .....Grammatik gelernt bei Yoda Du hast....


    Ich baue Motoren, die Steuerung dazu ist Hexenwerk.....!!!

  • Bin seit dem letzten Post hier, also seit über einem Jahr, nicht mehr als 3.000km gefahren. Liegt daran, dass mein Alltagswagen bald wegkommt und der noch Kilometer schrubben soll :-)


    Ausflüge bei schönem Wetter machen mit dem 190er aber immer wieder Spaß. Habe bei einer der letzten Ausfahrten ein paar Bilder gemacht:


    w201-10.jpgw201-20.jpgw201-30.jpg


    w201-40.jpgw201-50.jpgw201-60.jpg


    w201-70.jpg


    Viele Grüße aus dem Münchner Norden !

  • ...ein Klassiker halt, wie er im Buche steht,toll.


    Wir haben, nebenbei bemerkt, etwa den gleichen Kilometestand ;)

    Gruß Menthos


    Originaler

    MB W 201 190 E 2.3 Automatik,1993

    VW Golf 2 GL, G-Kat,Vergaser,PN, Automatik,1991



  • MHD19.JPG


    Aus Zeitmangel nicht dazu gekommen, TÜV machen zu lassen, als es fällig war.
    Jetzt endlich hat's geklappt. MHD nun 8/19. Neue Bremsschläuche waren fällig und ein neuer Keilriemen. Alles überschaubar.


    Witzig: Als geringer Mangel wurde "fehlender Verbandskasten" vermerkt. Da liegt aber ein neuer im dafür vorgesehenen Fach der Hutablage.
    Das kannte der Prüfer wohl nicht :pinch:


    Viele Grüße