ABS Leuchte leuchtet nach Fahrtbeginn dauerhaft

  • Zeig uns mal ein Bild vom Inkrementenkranz der Radnabe, da fehlt jede Wette zuviel Material.

    Ich sag dir, neue Sensoren sind nicht notwendig wenn sie die 1 KOhm haben.


    Hier kannst dir einen guten Inkrementring ansehen. ;)

    Sieht das bei dir anderes aus, wirf weg. ^^


    190E W201 W124 Radlager wechseln vorne - wagen124.com

    Er läuft, und läuft, und läuft, und läuft....
    Obwohl mein Ruedi kein Käfer ist, er sich aber trotzdem seit 2011 in meinem Besitz befindet. :thumbup:


  • Ich hatte hier schon einem weiteren Mitglied angeboten das ich mich gerne zu einem Glühwein einladen lasse ^^ Wo in Hamburg wohnst du denn?

    In Barmbek-Nord, also gar nicht mal so weit entfernt. Hab einen neuen ABS Sensor für 20 Euro bei ebay ersteigern können, der andere wurde für 87 Euro direkt bei MB bestellt. Die Kosten bleiben somit erst einmal im Rahmen. Sollte ich hier nicht weiterkommen, lade ich dich gerne zum Glühwein ein (wenn es denn ab Mittwoch noch welchen draußen geben wird).


    Gunna Ist das ironisch gemeint ^^? Der Ring sieht bei meinem W201 wesentlich besser aus und ist längst nicht so verrostet wie der auf dem Foto. Mein Wagen hat nachweisbar erst 180.000 km gelaufen und stand beim Vorbesitzer (hatte den Wagen 1997 gekauft) wahrscheinlich auch immer in der Garage.

  • So, heute gibt es wieder ein Update. Die beiden vorderen Sensoren wurden getauscht, aber das Ergebnis ist unverändert. Wieder weichen die Spannungen der Sensoren voneinander ab. Muss aber gestehen, dass wir schon wieder nur direkt am Stecker gemessen haben. Vielleicht hat Gunna doch nicht so unrecht mit der Radnabe ;). Wobei die eigentlich echt gut aussehen. Leider scheint man diese auch nicht als Einzelteil bekommen zu können.


    Die ABS Leuchte geht bei mir ja generell bei Motorstart aus und leuchtet ab Fahrtbeginn. Wenn ich jedoch nur rückwärts fahre, bleibt sie aus. Weiterhin habe ich heute festgestellt, dass die Leuchte nach Motorstart auch ausgeht, wenn die ABS Sensoren gar nicht angeschlossen sind. Natürlich reichen dann auch hier ein paar Meter Fahrt, bis sie dann wieder angeht. Gibt es hier überhaupt einen Selbsttest vom ABS System vor Fahrtbeginn oder findet das immer erst während der Fahrt statt?

  • Grundsätzlich findet ein Test auf den ersten 5-10m, auch 15m statt, genauer weiss ich das nicht.

    Mein Ruedi macht das jedenfalls so, und wenn man den Fuss auf der Bremse hat, spürt man das auch, das der ABS Block kurz surrt, ansonsten hört man es , aber leise.


    Du hast unter der schwarzen Abdeckung des ABS Blocks 2 Relais, eine Überprüfung ist durchaus ratsam, kein Relais hebt ewig.

    Sie sind auch noch easy zu bekommen . ;)

    Er läuft, und läuft, und läuft, und läuft....
    Obwohl mein Ruedi kein Käfer ist, er sich aber trotzdem seit 2011 in meinem Besitz befindet. :thumbup:

  • Noch so ein Gedanke: Das ABS hat ja unter der angesprochenen schwarzen Abdeckung auch ein Massekabel/einen Massepunkt. Wie ist´s denn um diese Stellen bestellt?

  • In Bezug auf Technik bin ich nicht so bewandert, aber anscheinend kommt Ihr ja wohl mit dem ABS-Problem nicht viel weiter. Ich kann nur wieder etwas aus meiner "Erfahrung" berichten. Beim 190er hab ich mit dem ABS (noch?) kein Problem, wohl aber mit der C-Klasse S202.

    In ganz unregelmäßigen Abständen leuchten sowohl die ABS- wie auch die ESP-Kontrollleuchte. Manchmal sofort nach dem Start, manchmal während der Fahrt, wochenlang gar nicht und tagelang immer. Die Werkstatt hat alles Mögliche ausprobiert, ähnlich wie hier beschrieben. Ohne Erfolg.

    Das letzte Mal brannten die Leuchten bei der Fahrt zur Werkstatt, eine Woche lang in der Werkstatt überhaupt nicht, so dass natürlich auch nichts festgestellt werden konnte.

    Und wie das so ist bei Technik: Ich meine ja, so lange ich denken kann, dass Technik eine Seele, einen eigenen Willen hat und es ihr Spaß macht, ihren Besitzer zur Weißglut zu bringen. *Aber das gehört hier jetzt nicht hin. S.u.

    Jedenfalls gingen die beknackten Lämpchen noch auf dem Nachhauseweg wieder an !!!

    Natürlich wollte ich mir keine Blöße geben und bin nicht wieder zurück gefahren.


    Ja, und was will ich damit sagen?: k. A.! Aber dann hab ich irgendwo etwas ggf. Hilfreiches gelesen, wo, weiß ich nicht mehr: Betroffene Kontrollleuchten können dann angehen, wenn der Batterie- und/oder der Ladestrom zu niedrig ist, was dann nicht weiter schlimm sein sollte. Abhilfe?: nicht so viel Kurzstrecke fahren, ruhig mal "Gummi geben!" Jetzt hab ich seit einigen Wochen Ruhe. Brennende Kontrollleuchten sind nicht nur ein Ärgernis, wenn man die Ursache nicht finden kann, sondern schaffen auch ein ganz schlechtes Gefühl beim Fahren. Man starrt immer darauf. Können die Bremsen versagen? Was ist wenn..?

    Also, was will ich damit schreiben?: Strom prüfen, ggf. mal den Lichtmaschinen-Regler erneuern. Und: Nach einer Fahrt alle Verbraucher ausschalten, den Motor noch 20-30 Sekunden im Stand laufen lassen und erst dann ausmachen. Wenn`s hilft!?

    Alles Andere wurde ja schon überprüft...

    Übrigens tritt das Problem eher bei warmem, trochen Wetter auf, bei Kälte und Nässe kaum. Aber ich hab darüber kein Buch geführt.

    Viel Erfolg! Du wirst uns weiter berichten.

    L.G.! Udo III


    *Als Jugendlicher hatte ich eine mehr oder weniger selbst zusammengebastelte "Stereo-Anlage". Die funktionierte immer einwandfrei, wenn ich alleine mit ihr war. Sobald ich Gästen aber die neusten Errungenschaften meiner Schallplattensammlung vorspielen wollte, verzerrte der Verstärker nach wenigen Minuten und versah erst wieder seinen Dienst, wenn der Besuch weg war.

    Kennt Ihr den US-Film "Christine", wo der roten Ami-Schlitten mit diesem Namen äußerst nachtragend und eifersüchtig war?

    Ich merk schon: Ich schweife ab und hab mal wieder nichts zur Beseitigung des Problems beigetragen...

  • Klingt dafür als würde der Fehler beim Selbsttest auftreten. Dieser passiert bei etwa 7kmh. Gut möglich, dass er sogar Fahrtrichtungsgebunden ist. Parke meistens rückwärts ein, sodass ich vorwärts losfahren kann.

    Würde auch nochmal in Richtung elektrische Versorgung und Masse + wie angesprochen die Relais kontrollieren..


    Besten Gruß

    Marco

    • Offizieller Beitrag

    Kennt Ihr den US-Film "Christine",

    Moin,


    aber klar doch! Tolles Movie!

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Zum ABS Problem: Wenn alle bisherigen Prüfungen keine Abhilfe gebracht haben, bleibt eigentlich nur noch das Steuergerät.

    mit der C-Klasse S202.

    Da ist gerne der Bremslichtschalter der Übeltäter. Läßt sich aber mit der Stardiagnose beim :) auslesen.


    LG Bianca

  • Danke erst einmal für euren hilfreichen Input. Das silberne Relais des ABS Blocks habe ich heute gegen ein gebrauchtes, aber angeblich funktionsfähiges Teil, getauscht. Das hat mich jedoch nicht weiter gebracht, der Fehler tritt nach wie vor auf. Cupzedes Das mit den 7 km/h kommt hin.


    Masse und Lichtmaschine wurden bereits geprüft, da ist alles so weit in Ordnung. Heute Abend wird noch das ABS Steuergerät getauscht und wenn das auch nichts bringt, muss eben der gesamte ABS Hydroblock getauscht werden. Die Teile gibt es gebraucht zumindest recht preisgünstig, für das Steuergerät habe ich 10 Euro bezahlt.

  • So, ein kleines Update. Der Fehler scheint behoben zu sein!
    Es war tatsächlich das ABS Steuergerät, was ich durch ein gebrauchtes für 10 Euro ersetzt habe :P. Jetzt bleibt die ABS Lampe aus. Ob das ABS auch wirklich reguliert, muss ich noch testen. Zudem muss ich noch gucken, ob es auch wirklich dabei bleibt, dass die Leuchte aus ist. Konnte nur eine kurze Testfahrt machen, da noch andere To Dos gewartet haben.


    Werde dann hier ein Update geben. Außerdem bekommt der Wagen demnächst auch schöne Felgen, sodass ich meinen 190er hier im Forum auch gerne einmal vorstelle.

  • Das wäre ja super :thumbup:


    Und ich habe auch was dazu gelernt, also ab 7 km/h.

    Ich muss nach Kaltstart härter beschleunigen. [lustig4]

    Er läuft, und läuft, und läuft, und läuft....
    Obwohl mein Ruedi kein Käfer ist, er sich aber trotzdem seit 2011 in meinem Besitz befindet. :thumbup:

  • ABS Steuergerät

    Das Steuergerät öffnen und nach den Elektronikbauteilen prüfen.


    Kalte Lötstelle oder ein Kondensator das sind die öfterses vorkommenden defekte.

  • Bin jetzt noch ein wenig gefahren und die ABS Lampe bleibt weiterhin aus. Bin auch echt froh den Fehler gefunden zu haben. Wenn man danach googelt, sind es meist verdreckte Sensoren oder Sensoren mit Kabelbruch die an dem Fehler Schuld sind. Dass das Steuergerät kaputt geht, liest man seltener.


    Hätte doch nur der Vorbesitzer den Fehler mal untersucht, anstatt die ABS Leuchte einfach abzuklemmen bzw. den Steckplatz zu vertauschen ^^. Heute kam übrigens noch eine SMS vom Reifenhändler:


    image_72192707.JPG


    Schöne Feiertage wünsche ich euch und vielen Dank noch einmal für den Support!