18. Treffen des Mercedes-Benz W201/C-Klasse Club e.V. 26.06.2021

    • Offizieller Beitrag

    die Frage ist muss es immer Jülich sein ?

    Moin,


    ich antworte darauf mal stellvertretend: Ich denke, für diejenigen, und das sind in der Regel der Vorstand + xy, ist es dort am einfachsten zu organisieren.


    Des weiteren kam heute die Nachricht vom Vorstand, daß das Treffen für dieses Jahr abgesagt wurde:( Schade!


    LG Bianca

  • In Hamburg dürfen die Hotels ab Freitag zu 100% wieder Gäste empfangen.
    Was ist los bei Euch ?

    Nein ist schon gut bevor ich Schelte von Euch bekomme.
    Ich akzeptiere die Entscheidung!!!!

    Bist irgendwann und mit freundlichen Grüßen

    Carsten

  • Sorry, Ich kann die Absage nicht Nachvollziehen!!!

    Das Treffen findet doch im Freien statt. ( Jeder Parkplatz vom Supermarkt ist voller )

    Wir haben einen RKI von 26 und viele Gaststätten und Hotels haben wieder geöffnet.

    Das Treffen in Leipzig und Hattingen findet statt, leider viel zu weg für uns die aus Unterfranken kommen.

    Jülich ist für mich auch nicht gerade um die Ecke, aber wir haben Freunde in Aachen deswegen verbinden wir das.


    Ich hoffe das die Mercedes-Freunde in Alzey sich noch mal Gedanken machen ob das abgesagte Treffen vielleicht auf Juli / August doch noch stattfindet.


    PS. einige Tuning-Treffen finden auch wieder statt.


    Sorry das ich mir mal Luft machen mußte, ist auch nur meine Meinung.


    Gruß Heiko

  • So sehr ich die Absage auch bedaure, beispiellos ist sie nicht:


    - Hattersheim: Abgesagt.


    - Rüsselsheim: Abgesagt.


    - Golden Oldies Wettenberg: Abgesagt.


    usw. usf.

  • Das "Golden Oldies" abgesagt wurde, wundert mich nicht, wenn man bedenkt wie viele Tausend Menschen da unterwegs sind.

    Ich bin auch jedes Jahr dort.


    Ich wollte hier auch nichts böses, aber es nervt mich und bestimmt auch vielen von uns, was draußen abgeht.


    Gruß Heiko

  • Jeder Supermarkt-Parkplatz...


    dort lade ich meinen Kram in den Kofferraum, steige ein und fahre weg, ohne mich mit anderen zu unterhalten oder auch nur lange rumstehe, habe meine Maske auf und desinfiziere final nochmal meine Hände. Das alles in einem Zeitfenster von 2 Minuten.


    Wir wären im Freien, ja, aber das den ganzen Tag mit schnell 200 Leuten, die sich unterhalten und Haubentauchen wollen. Da kommt man sich relativ nah über einen längeren Zeitraum.

    Mindestabstände und Hygienemaßnahmen einzuhalten wäre schon schwer, sie zu kontrollieren, wie gerfordert, gar unmöglich.

    Daher ist der organisatorische Aufwand und das trotzdem bestehende Risiko zu hoch.

    Die Verantwortung dafür kann und will niemand übernehmen.


    Die Retro Stuttgart wurde jetzt auch final abgesagt. Die findet in Hallen statt, aber deren Luftvolumen ist auch riesig. Es wurden umfangreiche Konzepte mit Schutzmaßnahmen entworfen, was aber den Reiz der Messe und den eigentlichen Sinn, mit den Besuchern ins Gespräch zu kommen, torpediert hätte.

    Die Leichtsinnigkeit hat uns letzten Sommer schon mal zurückgeworfen und das Ganze noch verschlimmert.

    Eine vollständige Durchimpfung ist noch nicht gegeben und da die Teilnehmer aus ganz Deutschland anreisen würden, ist die Gemengelage zu undurchsichtig.


    Daher ist es richtig, dieses Jahr sich nochmal auf die Zunge zu beißen und durchzuhalten.

    Wenn dann bis Ende des Jahres die Herdenimmunität gegeben ist und es möglichst keine Impfverweigerer gibt, kann man nächstes Jahr umso entspannter und fröhlicher feiern.

    Gruß
    Björn



    Erst denken, dann schrauben ;)8o

    Wenn der Benz bremst, brennt das Benzbremslicht und wenn der Benz nicht bremst, brennt das Benzbremslicht nicht. :D


    Und so´n Blödsinn wie ein Euro-Kennzeichen kommt mir erst gar nicht ans Auto ;)

  • Und die Jahreshauptversammlung?

    Wird dann wohl wie letztes Jahr auf Eis gelegt.
    In meinem anderen Club ist auch das zweite JT in Folge abgesagt worden, weil es keine Genehmigung gegeben hat. Die anstehenden Vorstandswahlen müssen auch da verschoben werden.

    Geht halt nicht anders.

    Gruß
    Björn



    Erst denken, dann schrauben ;)8o

    Wenn der Benz bremst, brennt das Benzbremslicht und wenn der Benz nicht bremst, brennt das Benzbremslicht nicht. :D


    Und so´n Blödsinn wie ein Euro-Kennzeichen kommt mir erst gar nicht ans Auto ;)

    Einmal editiert, zuletzt von Sierra86 ()

  • Wenn ich noch was anmerken darf: M.E. wäre es sinnvoll, das auf dieser Seite zu sehende "Plakat" zum Treffen (wie schon im letzten Jahr) mit einem "Abgesagt!"-Banner zu versehen.

  • Gib den Admins noch ein bisschen Zeit, die Entscheidung ist taufrisch.

    Gruß
    Björn



    Erst denken, dann schrauben ;)8o

    Wenn der Benz bremst, brennt das Benzbremslicht und wenn der Benz nicht bremst, brennt das Benzbremslicht nicht. :D


    Und so´n Blödsinn wie ein Euro-Kennzeichen kommt mir erst gar nicht ans Auto ;)

  • Irgendwie, habe ich da Verständnis für.

    Im Moment muss das wohl sein.

    Leider merken wir, wie alles um uns herum in die Binsen geht.

    Vielleicht sollte da mal ein passender Kommentar des Vorstandes her.


    Gruß Stephan

  • Der wird kommen, das ist garantiert.

    Nur gehört der Ein oder Andere zur arbeitenden Zunft und kann nicht alles stehen und liegen lassen.
    Das Statement soll ja auch Hand und Fuß haben, das will wohl überlegt sein.

    Also geduldet euch noch ein wenig.

    Gruß
    Björn



    Erst denken, dann schrauben ;)8o

    Wenn der Benz bremst, brennt das Benzbremslicht und wenn der Benz nicht bremst, brennt das Benzbremslicht nicht. :D


    Und so´n Blödsinn wie ein Euro-Kennzeichen kommt mir erst gar nicht ans Auto ;)

  • Hallo in die Runde,


    in der Tat haben wir uns auch Gedanken gemacht, das Treffen in Alzey im Juli oder August durchzuführen. Aber die Auflagen seitens der Behörden mit Blick auf die geplanten Lockerungen machen mehr Arbeit als das Treffen selber. Alle anderen Feste und Veranstaltungen hier in der Regionen wurden bereits aus den gleichen Gründen auch abgesagt. :(


    Der Vorstand hat sich diese Entscheidung, das Treffen abzusagen, ganz bestimmt nicht leicht gemacht. Da ist die Enttäuschung genauso groß wie bei uns allen.


    Das einzige, dass wir vom Stammtisch RheinhessenPfalz uns vorstellen können ist eine Ausfahrt ohne anschließende Einkehr.


    Es ist alles irgendwie noch zu unsicher; die aktuelle Situation in Großbritannien sollte eine Warnung sein. Und die haben bereits knapp die Hälfte durchgeimpft und alles gelockert, haben aber seit 2 Wochen steigende Infektionszahlen.


    Herzliche Grüße aus der Pfalz,

    Peter

    • Offizieller Beitrag

    Hallo


    ja.. wie mittlerweile bekannt geworden haben wir das Jahresreffen 2021 abgesagt.

    Ich glaube jeder hat sich darauf gefreut.. uns eingeschlossen.

    wir haben uns nicht gg das Treffen entschieden , sondern für Verantwortung und der Gesundheit aller.

    Nicht nur den Mitglieder des EV sondern auch den Teilnehmern.


    Ja.. es ist auch richtig das die entsprechenden Zahlen momentan weiter runter gehen. Das ist auch gut so.

    Aber es gelten halt noch Einschränkungen und Auflagen die ein Treffen vom Aufwand her unmöglich bzw auch teuer machen.


    Wir vom Vorstand haben es uns in der Tat nicht leicht gemacht das Treffen auch dieses Jahr abzusagen. Es macht aber keinen Sinn es mit aller Gewalt durchzuführen. Das geht garantiert schief und das will keiner.


    Wie schon erwähnt sind wir nicht die einzigen die ihre Treffen abgesagt haben... u.a. MBIG W124Club R107Club usw. die z.T. sogar später stattfinden sollten.

    Messen wurden verschoben und dann trotzdem abgesagt.

    Weil es einfach in der Verantwortung derjenigen liegt die die Veranstaltungen planen und ausführen. Und das können und wollen wir nicht verantworten.


    Wir hoffen alle darauf das Normalität irgendwann wieder kommt, sollten alle aber weiterhin vorsichtig und umsichtig sein.


    Unsere JHV fällt demnach natürlich auch aus. Wir können aber unseren Mitgliedern hier momentan versprechen das das ein oder andere stattfinden wird. z.B. wie letztes Jahr die Moseltour.

    Halt alles im gesetzlichen Rahmen und unter den dann geltenden Vorschriften und Beschränkungen.

    Denn die werden uns garantiert noch einige Zeit begleiten.


    Wir verstehen das alle enttäuscht sind. Das sind wir auch.

    Passt alle auf euch auf und bleibt gesund....:thumbup::)


    Gruß