Baby-Benz Treffen im Sauerland 27.05-28.05.2023

  • Hallo allerseits,


    ein Freund der auch der Veranstalter dieses Treffens ist (Bob genannt, hat sogar Rastalocken ;) ) bat mich dieses Treffen hier bei uns einzustellen. Ich war bereits drei Mal dort und kann nur positives Berichten! Es geht sehr familiär zu, die Landschaft ist einfach toll, es gibt eine schöne Ausfahrt und wer mag, kann auch was grillen oder ein kühles Getränk zu sich nehmen. Wichtig, es gibt keine Verkaufswagen oder ähnliches, also ein Selbstversorgertreffen. Wer campen kann und will darf dies auf der Wiese tun, die Bob immer liebevoll vorher mäht.


    Da eine gemeinsame Ausfahrt etwas Planung erfordert und nur bis zu einer gewissen Fahrzeugmenge funktioniert, bittet Bob um verbindliche Anmeldung (einfach hier drunter schreiben). Weitere Details wird es kurz vor der Veranstaltung geben.


    Wann? 27.-28.05.2023

    Wo? Hüttenbrüchen 6 in 59846 Sundern (Sauerland)

    Was? Nur Babybenzer sind erlaubt (also hier explizit keine C-Klassen, 124er etc.)

    Wer? Jeder der Lust und Zeit hat und einen 190er (es ist kein Treffen des W201/C-Klasse Club e.V.!)

    Wieso? Weil es Spaß macht und man mal ein paar neue "Nasen" kennenlernt!


    Anbei noch ein paar Bilder vom letzten Treffen im August, einschließlich Treffens-Maskottchen Emma :love:


    20220806_142850.jpgIMG_20200829_122517.jpgIMG_20200828_202834.jpgSticker.jpg


    Fragen werde ich soweit ich sie nicht selbst beantworten kann an Bob weitergeben.


    Grüße


    Alexander

  • Sehr gute Idee! Blauäugig wie ich bin, sage ich einfach heute schon zu.

    Ich weiß, bis dahin kann noch viel passieren, aber wer nicht wagt, der nicht gewinnt.

    Zwei Tage, d. h. mit Übernachtung (im selbst mitgebrachten) Zelt. Oder?

  • Dies ist ein ziemlich gutes Hotel, etwa 15 Autominuten entfernt. Mít gemütlicher Bar 😁.

    https://www.gutfunkenhof.de

    Ich war vor ein paar Jahren mit einem Mercedes-Club für ein paar Tage dort.

    Ich fand das Abendessen (Buffetform) nicht sehr gut, aber vielleicht gibt es etwas Schönes in der Nähe.

  • Also interessant klingt es schon, auch wenn es 500 km sind,

    aber wie kann man sich das Selbstversorgertreffen dann vorstellen ?

    Grillzeug und feine Getränke sind ja mal gar kein Problem. ;)


    Aber wie geht es dann weiter ?

    Kein Lagerfeuer, kein Strom, keine Musik, kein Klo, kein Abendprogramm,

    und um 18-19 Uhr hüpfen alle in ihre Schüsseln und Klappern davon ?


    Also für weiter herkommende keine angenehme Sache, so allein auf der Wiese, im Nichts, und sich am Gaskocher ne Ravioli am warm rühren.


    Sind da diesbezüglich noch ein paar Informationen zu entlocken ?

    Sonst lohnt da leider keine Anreise.

    Er läuft, und läuft, und läuft, und läuft....
    Obwohl mein Ruedi kein Käfer ist, er sich aber trotzdem seit 2011 in meinem Besitz befindet. :thumbup:


    2019 wurde die IG „W201 Freunde-Hegau“ gegründet.

    Wer interessiert ist, kann sich gerne bei mir melden. ;)

    Einmal editiert, zuletzt von Gunna ()

  • Hallo Gunna,


    vielen Dank für die Nachfrage(n). So hatte ich mir das gewünscht, ich war halt schon dreimal da und bin daher etwas "betriebsblind".


    Also das Gelände ist ein altes Sägewerk. Die Wiese ist das Sommergehege von Emma, dem Esel. Es gibt eine Toilette, die selbstveständlich zur Verfügung steht. Neben der Wiese fließt ein Bach, der als Kühlschrank genutzt wird. Klar wird abends ein Feuerchen geschürt (in einer großen Feuerschale). EIN Grill ist vor Ort, jedoch reicht der jetzt nicht für 100 MannFrauKindTier...


    Zum übernachten KANN vor Ort gezeltet werden, wer (so wie ich) ein Bett braucht, findet einige (wenn auch wenige) Übernachtungsmöglichkeiten in der Umbegung (kann man über booking.com oder HRS recherchieren).


    Zur Versorgung vor Ort gibt es in wenigen KM Entfernung einen netto.


    Es gibt kein festes Programm, derzeit steht halt noch nicht fest wann die Ausfahrt stattfindet, wie ich oben schrub wird dies noch rechtzeitig bekannt gegegen. Das hängt aber eben auch von der Teilnehmerzahl ab, selbst im Sauerland kann man nicht in einer Kolonne mit 50 Autos fahren. Es gibt keine Stromverteiler für die Teilnehmenden, aber Bob wohnt auf dem Gelände, also wenn einer keine Powerbank dabei hat, kann man bestimmt sein Handy dort laden. Musik? Ich glaube bis jetzt hatte immer jemand so eine Boom-Box dabei. Aber es ist ja auch kein Konzert :P


    Viele Grüße,


    Alexander


    Edith meint noch: Ein vielleicht nicht unwichtiger Punkt, es gibt keinen Eintritt oder ähnliches.

  • Danke für die ausführliche Auskunft :thumbup:

    Wir werden das mal in der Gruppe anbieten und schauen wieviel Resonanz entsteht. ;)


    Vielleicht, vielleicht….

    Er läuft, und läuft, und läuft, und läuft....
    Obwohl mein Ruedi kein Käfer ist, er sich aber trotzdem seit 2011 in meinem Besitz befindet. :thumbup:


    2019 wurde die IG „W201 Freunde-Hegau“ gegründet.

    Wer interessiert ist, kann sich gerne bei mir melden. ;)