Mein almandinroter 2.3er

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Vorteil Club Mitglieder

    MB W201/C-Klasse Club Zeitung

    Weltpremiere 1982
    Abschaltung EPC
    Original Ersatzteile aus dem 3D-Drucker
    Willkommen im MB W201/C-Klasse Club e.V.
    Im wilden Besten
    Zulassungszahlen

    Aufnahmeantrag

    HTML Online Editor Sample

    Hier haben Sie die Möglichkeit den Aufnahmeantrag

    für den W201 e.V. downzuloaden.

    Es stehen Ihnen folgende Dateiformate zur Auswahl :

    ADOBE - PDF

    OpenOffice 2.x

    MS - WORD

    • Also du merkst es spätestens, wenn deine Batterie komplett leer ist oder frühestens, wenn irgendwas beleuchtungstechnisch nicht mehr (sauber) funktioniert.

      Bei mir hat damals nichts im Kombiinstrument geblinkt oder so geflattert (wie es sonst üblich ist), sondern bei mir ist der Radio und die kompletten Mitteltunnelschalter ohne Funktion gewesen. Am nächsten Tag war die Batterie dann komplett leer :S <X

      Hab dann die Lichtmaschine komplett getauscht, weil irgendeine noname verbaut war.. hab die aber natürlich noch und es wäre auch nur der Regler wahrscheinlich zu tauschen gewesen.

      Manche haben aber so einen Regler immer als Reserve im Kofferraum, weil man echt nicht weiß, wann der mal defekt geht. Meist dann, wenn man weit weit weg von zuhause ist :|


      LG Nico
    • kekssen schrieb:



      Manche haben aber so einen Regler immer als Reserve im Kofferraum, weil man echt nicht weiß, wann der mal defekt geht. Meist dann, wenn man weit weit weg von zuhause ist :|


      LG Nico
      Tach auch Nico....,

      ich habe auch eine im Kofferraum.


      Ich hatte mein 2.5er noch nicht lange und war aufm Weg nach Freiburg es war ein regnerischer November Tag. Als erste viel mir auf das der Scheibenwischer sehr schwer bzw langsam lief, ich dachte noch das ich den mal Schmieren muss. Später zwischen Frankfurt und Darmstadt habe eine kleine Pause eingelegt und aufm Parkplatz sprang er geradeso noch an. Da war mir klar das ich da ein Problem habe. Die Schneinwerfer leuchteten noch aber nicht gerade hell. Es war inzwischen 8 Uhr und es wurde hell. Später ging als erstes das Radio aus dann das ABS und schließlich die Blinker. Egal ich war inzwischen beim Freundlichen in Darmstadt. Ein Stunde später ging meine Fahrt weiter. Kostenpunkt Laderegler 60 € (Valeo) und einbauen, zusamen 100€uronen. Deswegen habe ich auf Bosch (70A) umgerüstet und ich habe immer einen dabei. :D
      Gruß von Bastiaan aus dem HOL-LAND
    • 199eselchen schrieb:

      Zu dem Thema hab ich erst kürzlich meine Erfahrungen sammeln dürfen
      ...und mich kirre gemacht. ;)

      Kannst Du bitte zum Stammtisch nochmal Deinen Spannungsprüfer mitbringen? Ich möchte da mal was probieren.
      Gruß
      Christoph

      Mein almandinroter 2.3er


      Mir ist übrigens egal, mit welchem Handy und welcher App Du es gesendet hast... :whistling:

    • Ich habe meine direkt bei Mercedes gekauft, kostet auch nicht viel mehr und ist Mercedes original :)
      Habe deswegen auch gleich bei beiden den gewechselt, wobei das beim 2,6er ein Kinderspiel ist und beim 16V die Lima raus muss um den Hitzeschutz zu entfernen.
      Gruß Heiko
    • 11,8V ist in der Tat schon wenig. Ein voll geladene Batterie sollte um die 12,6V im unbelasteten Zustand bringen.
      Zur Erklärung mal ein Blick bei Wikipedia reinwerfen.
      Hab bei mir aufgrund Vollausstattung und Kombination Standheizung mit Kurzstrecke zur Arbeit auf 90A W124 Lima umgerüstet. Dazu 2x 10^2 Kabel zum Verteiler verlegt. Nun habe ich statt 13,4V an der Batterie 14,2V im Leerlauf anliegen und eine bessere Lichtausbeute.

      Besten Gruß
      Marco
    • Cupzedes schrieb:

      Ein voll geladene Batterie sollte um die 12,6V im unbelasteten Zustand bringen.
      Moin Marco,

      damit liegst du aber deutlich über der Nennspannung von 2V pro Zelle,mal 6= 12V Nennspannung; und 11,8V , da fehlen dann 0,033333333V. Ob das nun den Kohl fett macht?

      Cupzedes schrieb:

      auf 90A W124 Lima umgerüstet.Guter Plan!
      Schwebt mir auch noch vor. Mir würde da aber ne 70A Lima reichen. Wenn die nur nicht so teuer wären....


      LG Bianca


      <3 Kiek mol wedder in! <3

    • Bianca schau mal bei Wiki rein.. jede Zelle hat mehr als 2V. Ist dort gut erklärt..

      Hier ein Screenshot. 11,8V ist einfach zu wenig.. glaube einem.Elektrotechnik-Ingenieur ;)

      Besten Gruß
      Marco
      Dateien
    • Tach auch....,

      11,8V ist sicherlich nicht zu viel. Aber wo es drauf ankommt ist der Starterstrom d.h. wie viel Strom die Batterie tatsächlich liefern kann und ob das nun bei 12.0 oder 12.6V ist nicht so entscheidend.

      Es gibt Messgeräte die der Starterstrom ermitteln können, hier wird letzendlich die innere Widerstand der Batterie gemessen.
      Gruß von Bastiaan aus dem HOL-LAND
    • Will das hier ja nicht zuspamen - aber bei unter 11,8V wird kein großer Starterstrom mehr messbar sein - dafür aber ein sanftes Klick vom Anlassermagnetschalter ;)

      Wenn man sich nicht sicher ist.. einfach mal zum Bosch-Dienst fahren und Batterie und Lima testen lassen.

      Besten Gruß
      Marco
    • *Staub wegpust*

      Nachdem wir gestern und heute mit Sonnenschein verwöhnt wurden, habe ich mich einigen "vorbereitenden Handlungen" gewidmet: Demnächst steht der Wechsel der Einspritzventile und der Unterdruckschläuche sowie des Gummiunterteils des Mengenteilers an. In diesem Zusammenhang möchte ich auch mal nach solchen Sachen wie dem Stauscheibenpotentiometer, der Drosselklappe etc. schauen. Da ich nicht völlig unvorbereitet drangehen möchte, habe ich erstmal das Luftfiltergehäuse abgenommen, um mir einen Überblick zu verschaffen, was mich da eigentlich erwartet:

      P1220235.JPG

      Den betreffenden Bereich habe ich schonmal - soweit ich drankam - gereinigt. Aktuell bin ich damit beschäftigt, mir eine Checkliste zusammenzustellen. Wenn das geschafft ist, das Wetter mitspielt und ich ausreichend Zeit habe, wird diese Baustelle angegangen. Ich werde berichten. ;)
      Gruß
      Christoph

      Mein almandinroter 2.3er


      Mir ist übrigens egal, mit welchem Handy und welcher App Du es gesendet hast... :whistling:

    • Was ist in der Zwischenzeit geschehen? Aaaalso...

      ...zunächst mal habe ich gelernt, dass bei meinem Auto die beiden Nippel am HBZ die Teilenr. A001 431 27 87 haben ( [danke] @Herbert 2.6 ).

      Dann hatte ich Wasser in den Scheinwerfern. Im rechten war zudem der innere Rahmen, in dem der Reflektor aufgehängt ist, gebrochen, weshalb ich diesen durch ein Gebrauchtteil von Ecki ( [danke] @slider ) ersetzt habe. Beim linken habe ich die Streuscheibe neu eingedichtet, bis jetzt ist er trocken.
      Heute habe ich das Auto in die Werkstatt um die Ecke gegeben, die sollen dort mal nach dem Geräusch vom Riementrieb und dem etwas zu lauten Auspuff (und dem "Klonk" von der Vorderachse) schauen - und die Scheinwerfer einstellen.

      Ansonsten bereite ich mich auf die Auffrischung der KE vor. Meine Teilesammlung:

      P1220273.JPG

      Jetzt warte ich noch ab, bis gutes Wetter und freie Zeit aufeinandertreffen, und dann geht´s los. :thumbsup:
      Gruß
      Christoph

      Mein almandinroter 2.3er


      Mir ist übrigens egal, mit welchem Handy und welcher App Du es gesendet hast... :whistling:

    • Hey Christoph,

      sehr schöne Sammlung. Scheinst ja alles inkl Poti zu haben!

      Wegen den Nippel gibt es keinen Unterschied von der Form bzw Funktion her, außer dass beim einen Girling (meine Teilenummer) und beim anderen Bendix (Herbert seine Teilenummer) draufsteht. Preislich bekommst du nämlich fast zwei von Girling statt nur eine von Bendix, aber natürlich sieht es beim genaueren Hinsehen vielleicht besser aus, wenn der Bendix Bremszylinder einheitlich mit den Nippeln von Bendix ausgestattet ist ;)

      Für alle anderen: achtet einfach auf den Sticker des Hauptbremszylinders (sofern dieser noch vorhanden ist) und ihr es einheitlich haben wollt. Wenn ihr es nicht wisst, kann man mit der Fahrgestellnummer es uU herausfinden.

      Girling: 2x A0014312687
      Bendix: 2x A0014312787



      LG Nico
    • cola1785 schrieb:

      Was für Teile sind denn da auf dem Foto zu sehen, wann / bei welchen Sympthomen sollte man die ersetzen und was kostet das dann ca?
      Das sind Teile für die KE-Jetronic für einen M102. Grundsätzlich ist es so, dass wenn der Wagen unrund läuft (va bei zu langer Standzeit), es an der KE-Jetronic liegen kann. Diese ist meiner Meinung nach sehr fehleranfällig und jedesmal schwer einzuschätzen, an was es denn diesmal liegt. Deswegen überholt man idR alle Komponenten, was auf jeden Fall bei den alten Gummiteilen nicht schaden kann. Meist sind diese schon so steinhart, dass sie beim Abbau einfach auseinanderfallen und somit ohnehin Ersatz besorgt werden muss. Da das Poti von Bosch ist (ganz links), sieht man hier Teile im Wert von ca € 350,- bis € 400,-

      LG Nico
    • kekssen schrieb:

      cola1785 schrieb:

      Was für Teile sind denn da auf dem Foto zu sehen, wann / bei welchen Sympthomen sollte man die ersetzen und was kostet das dann ca?
      Das sind Teile für die KE-Jetronic für einen M102. Grundsätzlich ist es so, dass wenn der Wagen unrund läuft (va bei zu langer Standzeit), es an der KE-Jetronic liegen kann. Diese ist meiner Meinung nach sehr fehleranfällig und jedesmal schwer einzuschätzen, an was es denn diesmal liegt. Deswegen überholt man idR alle Komponenten, was auf jeden Fall bei den alten Gummiteilen nicht schaden kann. Meist sind diese schon so steinhart, dass sie beim Abbau einfach auseinanderfallen und somit ohnehin Ersatz besorgt werden muss. Da das Poti von Bosch ist (ganz links), sieht man hier Teile im Wert von ca € 350,- bis € 400,-
      LG Nico
      Hallo Nico,

      so weit hatte ich das verstanden, danke für Deine Antwort.

      Meine Frage ging mehr in die Richtung, was genau die gezeigten Teile jeweils sind ^^
      Viele Grüße, Hendrik

      Ob Auto groß, ob Auto klein - Heckantrieb muss immer sein!