Ein Rundgang über die IAA 2019

  • Guten Morgen,


    ich habe gestern einen kleinen Rundgang über die IAA unternommen. Weil ich dachte, dass das vielleicht den oder die Eine(n) oder Andere(n) interessieren könnte (und ich nicht weiß, was ich sonst mit den vielen dort geschossenen Fotos sonst machen sollte), habe ich beschlossen, hier etappenweise von meinen Eindrücken zu berichten.


    Ich habe im Vorfeld lange überlegt, ob ich hingehen soll, schließlich haben doch einige Hersteller im Vorfeld abgesagt. Den Ausschlag gab, dass ein guter Freund von mir, den ich leider nur selten sehe, hinging.


    Ich bin mit der S-Bahn nach Ffm. reingefahren, an der Haltestelle Messe ausgestiegen, habe das Messegelände über den Eingang Torhaus betreten und mich dort mit meinem Kumpel getroffen. Wir liefen dann erstmal in Richtung Festhalle, wo ja traditionell Mercedes während der IAA beheimatet ist. Und der Blick aus dem Fenster ließ schon mal einiges erwarten:


    P1090013.JPG


    An der Festhalle angekommen konnten wir diese nicht über den eigentlichen Eingang betreten, sondern wurden durch den Ausgang hineingeleitet. Wir erfuhren später, dass zu diesem Zeitpunkt die Bundeskanzlerin durch die Ausstellung geführt wurde und der Zugang aus Sicherheitsgründen gesperrt wurde.


    Da Mercedes - anders als in den Vorjahren - die Festhalle nicht großflächig ausgebaut hatte, sondern dort "nur" Zukunftskonzepte präsentierte, war das für uns kein großes Problem, einen Überblick konnten wir uns trotzdem verschaffen:


    P1090014.JPG


    P1090015.JPG


    P1090016.JPG


    Thema hier: Autonomes Fahren.


    P1090017.JPG


    P1090018.JPG


    P1090019.JPG


    Und natürlich: Elektromobilität.


    P1090020.JPG


    P1090022.JPG

  • Gezeigt wurde außerdem ein "Ausblick" auf eine zukünftige vollelektrische S-Klasse:


    P1090021.JPG


    P1090023.JPG


    P1090025.JPG


    Dann setzte die Bundeskanzlerin ihren Rundgang fort, und die Festhalle wurde vorübergehend geräumt. Wir beschlossen, später wiederzukommen (dazu kam es aus Zeitgründen allerdings nicht mehr), und wir verzogen uns nach nebenan, wo Mercedes seine Serienmodelle präsentierte:


    P1090026.JPG


    P1090027.JPG


    Die Art dieser Präsentation war für den Fachbesuchertag okay, an einem "normalen" Besuchertag dürfte man allerdings vor lauter Menschen nichts mehr von den Autos sehen.


    Ausgestellt wurden auch die Mercedes-Maybach-Modelle:


    P1090028.JPG


    Ja, inkl. Einladung zum Probesitzen:


    P1090029.JPG


    In etwas gedeckterer Lackierung direkt unauffällig:


    P1090030.JPG


    P1090031.JPG


    Und da zwischen "A" und "C" noch ein "B" passt, präsentierte Mercedes noch einen "GLB":


    P1090032.JPG


    So, nachher geht´s weiter.

  • Nachdem mich meine Frau gezwungen hat, eine neue Deckenlampe anzubringen, nun also weiter im Text:


    Wir setzten unseren Rundgang fort. Schwerpunkte waren offenbar SUVs und Elektromobilität - gerne auch mal beides zusammen:

    P1090033.JPG


    Aber auch Verbrenner wurden gezeigt - meist als Hybrid:


    P1090034.JPG


    Draußen ging´s dann weiter:


    P1090035.JPG


    Auch hier darf das kleine "e" hinter der Typenbezeichnung nicht fehlen.


    P1090036.JPG


    Aber auch die klassischen Dickschiffe waren zu sehen.


    Der hier...


    P1090039.JPG


    ...erinnerte mich in Form und Farbe an einen Hai - im Inneren wurde es dann farbiger:


    P1090038.JPG


    Nebenan ein S-Klasse-Cabrio...


    P1090040.JPG


    ...ebenfalls mit schönem Innenraum:


    P1090041.JPG


    Ich empfand dieses Fahrzeug als durchaus gediegen.


    Und dann kam die Vollfettstufe:


    P1090042.JPG


    Hier hatten die Reifen dann auch nocch wirklich Flanke - ob traglastbedingt oder aufgrund bestimmter Notlaufeigenschaften entzieht sich meiner Kenntnis.

  • Wir schlenderten dann über´s Außengelände. Smart vertitt dort die Meinung, dass...


    P1090043.JPG


    ...zu einem neuen Gesicht unbedingt auch...


    P1090044.JPG


    ...eine neue Frisur gehört.


    Nebenan wartet ein Off-Road-Parcours, wo man sich in verschiedenen SUVs...


    P1090047.JPG


    P1090048.JPG


    ...chauffieren lassen kann. Wir fuhren in einem Hyundai Tucson mit (hauptsächlich deshalb, weil dort die Schlange am kürzesten war - aber das Auto hat das durchaus gut bewältigt.).


    Dann ging´s weiter in die Halle 3, wo der VW-Konzern ausstellt.


    P1090049.JPG


    P1090050.JPG


    Auch an die kleinen Besucher wird dort gedacht:


    P1090051.JPG


    (Übrigens gibt es auf dem Porsche-Stand eine Kinderecke mit Carrera-Bahn, Legosteinen und Malecke - wir haben die Carrera-Bahn ausgiebig genutzt.)


    P1090052.JPG


    P1090053.JPG

    Später mehr...

  • Hier hatten die Reifen dann auch nocch wirklich Flanke - ob traglastbedingt oder aufgrund bestimmter Notlaufeigenschaften entzieht sich meiner Kenntnis.

    Moin Christoph,


    ich denke mal, daß das Beschuss feste Reifen mit entsprechender Notlaufeigenschaft sind. Kenn ich in der Form vom Dienstwagen unseres Ministerpräsidenten Laschet.

    Gezeigt wurde außerdem ein "Ausblick" auf eine zukünftige vollelektrische S-Klasse:

    Schrecklich, diese überdimensionierten Räder!

    wir haben die Carrera-Bahn ausgiebig genutzt.)

    Das Kind im Manne... Wie mit der Modellbahn: der Sohn kriegt sie frühzeitig geschenkt und Vater spielt damit...


    Danke für den Rundgang.


    LG Bianca

  • Danke auch, Christoph! Nach Deinem ausführlichen Bericht werde ich nicht auch noch zur Messe pilgern, zumal ich mit dem aktuellen Angebot der verbliebenen Aussteller (auch Mercedes) nicht viel am Hut habe. Suzuki ist ja auch nicht dabei; da hätte mich alles um den Jimny herum (insbes.Zubehör) interessiert, mit dem ich seit fast einem Jahr äußerst zufrieden bin.

    Wie wurdest Du eigentlich Fachbesucher? Sicher hast Du den Clubausweis vorgelegt;)!

    Gruß

    Horst

  • BIBI 2.5


    Vielen Dank, Bianca. Das mit den beschussfesten Reifen habe ich vermutet, danke für die Bestätigung. :thumbup:


    Orste


    Hallo Horst,

    auch Dir vielen Dank für Deine lobenden Worte. Ich sehe die diesjährige IAA nicht ganz so negativ, werde darauf aber am Ende meines Rundgangs noch näher eingehen.

    Fachbesucher werden ist ganz einfach: Man geht am Fachbesuchertag hin und zahlt einen vielfach erhöhten Eintrittspreis gegenüber dem am normalen Besuchertag. :pinch: Ich habe das eigentlich nur gemacht, um meinen Kumpel (der bei einem ziemlich großen Automobilkonzern beschäftigt ist) mal wieder zu treffen. Andererseits bekommt man schon mehr von der Messe mit als der "durchschnittliche" Besucher.


    Na ja, weiter im Text: In Halle 3 schlenderten wir erstmal über den Porsche-Stand. Hauptthema dort: Der neue (vollelektrische) Taycan.


    P1090054.JPG


    Obwohl vollelektrisch lautet die Typenbezeichnung dann doch...


    P1090055.JPG


    ...Porsche Taycan Turbo S. Na ja...


    Es gab aber auch Verbrenner zu sehen:


    P1090056.JPG


    Den 911,...


    P1090057.JPG


    ...den Panamera,...


    P1090058.JPG


    P1090059.JPG


    ...den 718...


    ...und verschiedene SUVs, die mir kein Foto wert waren.


    P1090060.JPG


    Wieder runter von der Empore, an der Bühne vorbei und...


    P1090061.JPG


    ...erstmal was gegen Dehydration getan. Übrigens kümmern sich viele Hersteller um das leibliche Wohl der Messebesucher: Bei Smart z.B. gab´s einen leckeren Espresso, bei Porsche Wasser, und bei anderen Herstellern noch andere Nettigkeiten, auf die ich dann zu gegebener Zeit eingehen werde.


    Nebenan war Cupra, also die krawallige Tochter von Seat. Schnell ein Bild gemacht...


    P1090062.JPG


    ...und dann weiter.

  • Rüber zu Skoda: Diese Marke finde ich sympathisch, pragmatische und bezahlbare Autos. Am Stand präsentierte man neben dem aktuellen Octavia dessen 60 Jahre alten Namensgeber:


    P1090063.JPG


    P1090064.JPG


    Heute wird ja häufig die Frage gestellt, ob ein Auto denn auch "grün" ist. Einfache Antwort bei Skoda:


    P1090065.JPG


    Ja - sehr grün sogar! 8o


    Spaß beiseite: Das hier ist der neue Scala, der Nachfolger des Rapid. Ich habe (wenn auch in einem roten)...


    P1090066.JPG


    ...probegesessen und war recht angetan. Gutes Platzangebot und ausreichend Kofferraum.


    Wir sind dann nach nebenan zu Audi. Die sehen ja eigentlich alle gleich aus, deshalb habe ich auch eher wenige Bilder gemacht. Hier erstmal eine Studie mit dem typischen...


    P1090069.JPG


    ..."Ich fress´ Dich!"-Kühlergrill.


    Dann gab´s noch eine recht nette Innenraumfarbe zu sehen:


    P1090070.JPG


    P1090071.JPG


    Dieses Interieur versteckt sich übrigens hier drin:


    P1090072.JPG


    Dann stand da noch ein RS7, dessen Fastbackheck ich recht gelungen finde - und die Farbgebung fand ich auch schön:


    P1090073.JPG


    Leider sind ja die meisten Käufer (bzw. Leasingnehmer) nicht mutig genug, sowas auch wirklich mal zu ordern. :rolleyes:

  • Anschließend rüber zum VW-Stand. Hauptthema dort ist der neue ID3, aber auch sonst gab´s ein paar Neuheiten zu sehen. Da SUVs ja mittlerweile Mainstream sind und teilweise auch als Coupé (meiner Meinung nach die blödsinnigste Variante des Themas) erhältlich sind, bringt VW nun also den T-Roc als Cabrio:


    P1090074.JPG


    Eigentlich gar nicht mehr so weit weg vom klassischen (Militär-)Geländewagen.


    Ansonsten feiert man die neu eingegangene Partnerschaft mit dem DFB,...


    P1090075.JPG


    ...leider ist die ausgestellte Kopie des DFB-Pokals aber nicht ganz auf dem aktuellen Stand: Die Gravur "Eintracht Frankfurt" fehlt - das hätte auf der FRANKFURTER IAA aber schon hingehört. :cursing:


    Na ja, immerhin gab´s auch hier Kaffee:


    P1090076.JPG


    Wir schlenderten ein bisschen weiter, beguckten den schon angesprochenen ID3,...


    P1090077.JPG


    ...schossen ein Bild von der ausgestellten GTI-Palette...


    P1090078.JPG


    ...und waren dann mit der Halle 3 auch durch. In der Halle 4 erwartete uns etwas ganz anderes...;)

  • Hallo Christoph,

    schöner Bericht mit einigen Schmunzeleinheiten! Eintracht Frankfurt fehlt auf der Pokal-Kopie? So eine Sauerei! Wahrscheinlich hätte ich gar nicht so genau hingesehen. Deine Fotos machen Laune, alles selbst anzusehen. Allein für die Mercedes-Halle lohnt es sich doch jedes Mal. Und hingehen ist schon allein deshalb Pflicht, weil man den ganzen Autohassern und Ökofaschisten zeigen muss, dass man sich von deren Unfug nicht beeindrucken lässt. Und von Hofheim aus haben wir es gerade mal 20 km bis zur Messe. Danke nochmal für die Fotos!

    Grüße

    Ralf

  • Vielen Dank, Ralf. Ich halte einen Besuch schon deshalb für lohnenswert, weil er einen Einblick in die Möglichkeiten der verschiedenen Antriebskonzepte erlaubt - und das ist längst nicht alles Zukunftsmusik, da fällt schon einiges in die Rubrik "Stand der Technik" - aber dazu später mehr.


    Also, Halle 4: Dort stellt die Motorworld aus - und einige Oldtimerhändler. 8| Nun gab es schon früher auf der IAA Altblech zu sehen, dies aber im Rahmen von Sonderausstellungen zu bestimmten Themen, z.B. "IAA vor 30 Jahren". Dieses mal war´s aber anders:


    Gezeigt wurden dort teilweise "volksnahe" Exoten wie z.B. dieser...


    P1090079.JPG


    P1090080.JPG


    ...(Victoria) Spatz,...


    P1090082.JPG


    ...ein BMW (Glas) 1600 GT oder...


    P1090083.JPG


    P1090084.JPG


    ...ein Amphicar,...


    ...dominiert wurde die Halle aber von Händlern für hochpreisiger Oldtimer...


    P1090086.JPG


    ...und dazu mehr oder weniger passenden Lifestyleprodukten:


    P1090085.JPG


    Dieser Couchtisch war da noch eines der passenderen Accesoires. Was z.B. Luxusstrandkörbe mit Autos zu tun haben, hat sich mir bis jetzt noch nicht erschlossen.


    Traktoren gab´s auch,...


    P1090081.JPG


    ...sie trugen das Lamborghini-Logo, waren (so wie dieser) gnadenlos umgebaut oder aber piekfein restauriert - und m.M.n. gnadenlos überteuert.


    P1090087.JPG


    P1090088.JPG

  • P1090089.JPG


    E 500 limited sind gleich zwei vertreten,...


    P1090090.JPG


    ...mittenrein hat sich auch mal ein Käfer verirrt, aber...


    P1090091.JPG


    P1090092.JPG



    ...das Hochpreissegment dominiert.


    Zwischendrin immer mal Ausstellungsstücke der Motorworld...


    P1090093.JPG


    P1090094.JPG


    P1090095.JPG


    ...leider weitestgehend unkommentiert (zumindest soweit ich das gesehen habe). Ob der Otto Normalbesucher damit so was anfangen kann?


    Zwischendrin gibt´s ein Gewinnspiel. Der Hauptpreis:


    P1090096.JPG


    Ich habe ein Los gekauft, jetzt schau´n mer mal. ;)

  • In einer Ecke der Halle 4 findet sich eine Ausstellung zum Thema Bugatti. Nun habe ich damit wirklich nichts am Hut, aber ich bin mir doch der technikgeschichtlichen Relevanz dieser Autos bewusst. Vor diesem Hintergrund finde ich diese Art der Präsentation - viele Meilensteine der Markengeschichte dicht gedrängt in einer Ecke - eher unglücklich. Als Beispiel hier Bilder des...


    P1090097.JPG


    ...Bugatti Atlantic und des gewaltigen...


    P1090098.JPG


    ...Royale mit seiner bekannten...


    P1090099.JPG


    ...Kühlerfigur.


    Mein Fazit zur Halle 4: So sehr ich mich immer über Altblech freue hat mir doch diese Art der Darstellung missfallen. Gezeigt wurden fast ausschließlich hochpreisige Klassiker mit entsprechenden Preisschildern, die dafür aber gleich dutzendweise gezeigt wurden (da waren wirklich jede Menge 190 SL, 300 SL usw.). Gerade in Zeiten, in denen das Thema Auto derartig kritisiert wird, wie es derzeit der Fall ist, sollte man das Oldtimerhobby nicht als elitären Zeitvertreib der Vielbesserverdienenden präsentieren. M.M.n. hätte man sich diese Form der Darstellung besser gespart.


    Als wir die Halle verließen fanden wir dort weitere Händlerangebote. Als Beispiel sei dieser CL 63 AMG (C216) gezeigt:


    P1090100.JPG


    P1090101.JPG


    Tolles Auto, aber wie er so da stand hatte das für mich was vom Hof eines Gebrauchtwagenhändlers. Zur Erinnerung: Wir waren auf der IAA.

  • Also schnell weiter in die nächste Halle. Dort präsentiert sich Honda. Publikumsmagnet ist...


    P1090103.JPG


    ...der Honda E, ein - wie ich meine - recht hübsches Elektroauto, bei dem die Außenspiegel durch Kameras ersetzt wurden. Deren Bild wird auf Bildschirme rechts und links im Armaturenbrett übertragen:


    P1090104.JPG


    Kannte ich so bisher nur von LKW. Ob´s bei einem Kleinwagen wirklich Sinn macht kann ich nicht beurteilen.


    Hier nochmal in anderer Farbe:


    P1090105.JPG


    Honda präsentiert übrigens auf dem Stand die (soweit ich das beurteilen kann) gesamte Modellpalette einschließlich des Supersportlers NSX. Ganz anders Ford: Der Mustang z.B., der sich nach meiner Beobachtung verkauft wie geschnitten´ Brot, war nicht zu sehen, dafür aber...


    P1090106.JPG


    ...ein neuer riesengroßer Explorer - natürlich als Hybrid.


    Ebenso wurde der neue Kuga (ein SUV - natürlich mit Hybrid) gezeigt.


    Erinnert Ihr Euch noch an den Ford Puma? Den gab´s Ende der 90er Jahre, ein nettes kleines Coupé auf Basis des Fiestas. Jetzt gibt es wieder einen Puma. Es ist...


    P1090107.JPG


    P1090108.JPG


    ...ein SUV - natürlich als Hybrid.


    Wenn ich´s richtig gesehen habe hat Ford ausschließlich Hybrid-Fahrzeuge gezeigt. Einen Focus - eigentlich doch das Massenauto der Marke schlechthin - habe ich hingegen nicht gesehen. In meinen Augen eine etwas seltsame Präsentation.


    Wir stromerten noch über die Stände verschiedener chinesischer Hersteller (Hongqi, Wey, den Dritten habe ich vergessen - alle zeigten SUVs) und zogen dann weiter in die nächste Halle.


    Erinnert Ihr Euch noch? Sowohl Mercedes als auch BMW machen seit rund 30 Jahren Versuche mit Wasserstoffautos. Wer also bringt sowas dann tatsächlich auf den Markt?


    P1090109.JPG


    P1090110.JPG


    Richtig - Hyundai. :wacko:

  • Ja, Hyundai. Ebenfalls ein schöner Stand, ebenfalls die gesamte Modellpalette vertreten, dazu noch ein paar nette Studien...


    P1090111.JPG


    ...(bevor irgendein Newbie die Frage stellt: Nein, diese Felgen passen nicht auf Deinen 1.8er)...


    ...und auch die "Hot Hatches" wurden gezeigt,...


    P1090113.JPG


    ...sogar in nachgeschärfter Version:


    P1090112.JPG


    Kurz über den Alpina-Stand geschlendert...


    P1090114.JPG


    ...und bei Opel gelandet:


    P1090115.JPG


    Neben den bekannten Modellen wie Insignia, Astra und verschiedenen SUVs zeigte Opel den neuen Corsa...


    P1090117.JPG


    ...und wies dabei allüberall auf dessen Verfügbarkeit (auch) als Elektroauto hin,...


    P1090118.JPG


    ...wobei sie dabei Selbstironie bewiesen:


    P1090116.JPG

  • Übrigens hatte Opel zu Vergleichszwecken auch einen Corsa A mitgebracht,...


    P1090120.JPG


    P1090119.JPG


    ...der interessanterweise nicht abgeschlossen war (ich hoffe, sie ändern das an den Besuchertagen):


    P1090121.JPG


    Die nach rechts versetzte Pedalerie hatte ich gar nicht mehr auf dem Schirm.


    Nebenan befindet sich der Stand von Mini, wo das 60-jährige Jubiläum im wahrsten Sinne des Wortes gestreift wird:


    P1090122.JPG


    Ansonsten kümmerte man sich hier sehr um das leibliche Wohl der Standbesucher und servierte in einer hübschen Bar nicht nur Getränke, sondern auch...


    P1090123.JPG


    ...Häppchen ("...und dazu ein belegtes Brot mit Schinken - SCHINKEN! - ein belegtes Brot mit Ei - EI!...").


    Wir ließen kurz den Blick schweifen...


    P1090124.JPG


    ...und zogen weiter zu BMW.


    Ich wollte dort etwas Schönes fotografieren, und nach einiger Suche wurde ich fündig:


    P1090125.JPG


    Den Rest dort kann man vergessen. Eine Studie, die wohl den neuen 4er vorwegnimmt, weckte Hoffnungen,...


    P1090126.JPG


    P1090127.JPG


    ...zumindest solange, bis die Frontpartie sichtbar wurde:


    P1090128.JPG


    <X


    Wer auch immer dafür verantwortlich ist hat definitiv zu viel Bugs Bunny geguckt.

  • Wir flüchteten dann nach nebenan zu Land Rover/Jaguar. Dort wurde ein neuer Defender präsentiert:


    P1090131.JPG


    P1090132.JPG


    P1090134.JPG


    Er hat außer dem Namen mit dem Original nichts gemein. Ob er sich für Wüstendurchquerungen, Luftlandeoperationen u.ä. eignet sollen andere herausfinden.


    Dann wurde noch ein "sportlicher" Range Rover gezeigt:


    P1090133.JPG


    Die Carbonhaube spart bestimmt unheimlich Gewicht...äääh...


    Immerhin, nebenan bei Jaguar standen hübsche Limousinen,...


    P1090136.JPG


    ...Kombis...


    P1090135.JPG


    ...und natürlich SUVs (die ich nicht fotografiert habe).


    Damit endete unser Rundgang. Ich sammele mich jetzt noch ein wenig und verfasse dann mein persönliches Fazit.

  • Moin Christoph,


    danke erst mal für deinen Bericht!

    "volksnahe" Exoten wie z.B. dieser...

    Schwimmt der?? Sieht aus wie ein Gummiboot auf Rädern...

    bei dem die Außenspiegel durch Kameras ersetzt wurden.

    That´s cool, wobei, was , wenn die Elektronik streikt? Ein Spiegel funzt solange das Auto nicht drauf liegt. Aber so ein Bildschirm? Ich konnte es neulich im aktuellen Actros erlebenIMG_20190909_182130.jpgIMG_20190909_182137.jpgDas praktische: Die Kamera schwenkt mit bei Kurvenfahrt und das Aufliegerende bleibt immer im Blickfeld!Stilistisch ist es allerdings erstmal gewöhnungsbedürftig... so ein Truck ohne Ohren.

    Ich wollte dort etwas Schönes fotografieren,

    Hat geklappt! Schönes Möppi!

    und verfasse dann mein persönliches Fazit

    Da bin ich gespannt!



    LG Bianca

  • Schwimmt der??

    Hallo Bianca,


    nee, anders als der/das ebenfalls gezeigte Amphicar schwimmt der Spatz nicht - der brennt eher, vermutlich gibt´s deshalb nicht mehr allzu vielen davon. Buchtipp für alle, die das Thema interessiert: Link zu Amazon.


    Tja, mein Fazit: Nachdem im Vorfeld bekannt wurde, dass doch einige Hersteller in diesem Jahr nicht teilnehmen wollen, habe ich mir lange überlegt, ob sich ein Besuch überhaupt lohnt. Im Nachhinein bin ich aber froh, hingegangen zu sein, denn zu sehen gab es immer noch genug. Tatsächlich führt der Wegfall einiger Stände sogar dazu, dass man sich länger an Ständen aufhält, die man sonst eher stiefmütterlich behandelt hat. Ich war z.B. dieses Jahr recht lange am Honda-Stand und habe in einem Civic probegesessen. Den finde ich zwar ziemlich hässlich, der Innenraum hat mir aber gut gefallen: Er wirkte auf mich ziemlich aufgeräumt und sehr gut verarbeitet.

    Auffällig war, dass so ziemlich alle Hersteller Beiträge zum Thema Elektromobilität zeigten. Klar, das Thema ist nicht uninteressant, aber ob´s wirklich der Heilsbringer ist, als das es gerne dargestellt wird, das wage ich doch zu bezweifeln. Schade ist, dass dahinter interessante Entwicklungen in Sachen Verbrennungsmotor zurücktreten müssen. So habe ich z.B. in der F.A.Z. gelesen, dass sowohl Mercedes als auch VW Dieselmotoren entwickelt haben, die die demnächst gültigen NOx-Grenzwerte weit unterschreiten sollen. Hinweise darauf habe ich auf der IAA nicht gesehen - vielleicht wollte man sich auch einfach hämische Kommentare ersparen.


    Insgesamt habe ich den Eindruck, dass die Hersteller diesmal gegenüber den Vorjahren um einen seriöseren Auftritt bemüht waren. Allzu krawallige oder verspielte Präsentationen fanden diesmal nicht statt, und auch das (zumeist weibliche) Standpersonal war "anständig" gekleidet. Das Klischee "Da räkeln sich halbnackte Mädels auf den Motorhauben von Sportwagen" wurde nicht erfüllt (kein Vergleich mit dem Personal am Geiger-Stand auf der Retro Classic).


    Wenn ich also gefragt würde, ob sich der Besuch der IAA für einen Autofan lohnt, dann würde ich antworten, dass der Typ, der früher in den Manta-Witzen auf die Schippe genommen wurde, lieber daheim bleiben sollte. Allen anderen lege ich den Messebesuch aber ans Herz.

  • die Hersteller



    Hallo Hessebembel,

    Christoph,


    war denn Toyota mit seinem Hydrogen nicht vorhanden?

    Das soll irgendwas mit Wasserstoff sein.


    Mitsubishi,

    der Pick-up Lieferant an Daimler,

    oder

    Renault mit seinem Dieselmotor für die C-Klasse.

    Die sind doch eigentlich in enger zusammenarbeit.


    Beim Leiblichen wohl, kein Äppelwoi und auch keine Ahle Wurscht gefunden?:thumbsup:


    [danke] für den tollen Bericht

    Gruß Oberst Kemal


    Einer der letzten Echten Daimler Benz.