Mein künftiges Winterauto?

  • Hi Günter,


    Wir hoffen alle, das es euch "dreien" gut geht.


    uns geht es soweit gut. Der Kleine soll ja Ende Mai zur Welt kommen, wir hoffen, dass sich die Lage bis dahin wieder etwas entspannt hat. Müssen wir mal schauen. Dies ist momentan eine Situation, wie sie wahrscheinlich keiner von uns schonmal erlebt hat...

  • Jetzt hat es auch meinen S203 an der gleichen Stelle erwischt.

    Da er aber schon 19 Jahre alt war, und auch die üblichen Roststellen an den Türunterkanten hatte, habe ich ihn nun verkauft.


    Prost denn........

    LG Günter

    Hallo Günter,


    das ist sehr schade, da du den 203er doch sehr gemocht hast.

  • Moin,


    gibt neues von der C-Klasse. Krankheitsbedingt konnte ich mich im August nicht auf den anstehenden TÜV im September kümmern, so hatte ich dann letzte Woche meinen Dekra Prüfer des Vertrauens um Rat gebeten, was ich für eine Zuteilung einer neuen Plakette

    zu tun habe.

    Zwei Dinge hab ich am Mittwoch schon erledigt, nämlich den leckenden Hochdruckschlauch der Servolenkung und ein Traggelenk an der Hinterachse rechts ersetzt. Während dieser Arbeiten viel mein Augenmerk auch auf die Bremsleitungen über der Hinterachse und was es da zu sehen gab, verhieß nichts gutes. Im Frühjahr war mir das gar nicht so aufgefallen...

    Es blieb bei dem Versuch, die Leitungen vom losen Rost zu befreien, Rostplacken weg, Leitung undicht;(. Damit war das Thema HU erstmal gestorben.

    Am nächsten Tag also der Check durch den Prüfer, am Ende kam neben den zu ersetzenden Bremsleitungen noch ein angefaulter Federteller vorn rechts dazu. Das muß also gemacht werden, um Muttern noch mal zwei Jahre mobil zu halten. Denn hergeben will sie den Wagen noch nicht. Da spielen wohl auch emotionale Aspekte eine gewichtige Rolle.

    Und da die Liste der fälligen, nicht HU-relevanten Arbeiten auch immer länger wird(Klimakompressor defekt, Motorlager und die Lager, Streben der Hinterachse + Korrosion an Querlenkern und Achsträger) wird das für mich auch in einem finanziellen Desaster enden. Trotz der Möglichkeit, alles selber machen zu können.
    Nach Rücksprache mit Muttern und meinem Bruder gab es dann das Go, den Wagen für die HU fit zu machen, gestern daher schon mal die HA ausgebaut. Beim Lösen der vier Schrauben des Trägers stand mir doch der Angstschweiß auf der Stirn... Das geht so schwer... reißt ab... bloß nicht! Am Ende ließen sich alle vier doch zu Mitarbeit überreden und Montag kann ich dann die defekten Leitungen ersetzen.

    Für die Instandsetzung des Federtellers muß ich dann noch einen Kollegen ansprechen, Schweißen ist nicht so meins.

    So ein paar Bilder noch und dann soll´s daß gewesen sein.

    IMG_20201002_165336.jpgIMG_20201002_165455.jpgIMG_20201002_165525.jpg

    Auf dem letzten Bild sieht man die zerbröselte Leitung.


    LG Bianca

  • Tach auch Bianca......,


    ja so wird aus dem Winterauto das Projekt Winterauto. Aber nicht ungewöhnlich für das Alter und ja ist halt C-Klasse, die habe auch ihre eigene Problemstellen. Das mit den Bremsleitungen über der Hinterachse findet man im S203 genauso vor. Steht bei mir demnächst auch an.

  • Moin,


    Teil 1 der anstehenden Reparaturen konnte heute abgearbeitet werden. Hab einen Tag Urlaub geopfert und heute morgen begonnen, die defekten Leitungen zu ersetzen. Was am Freitag noch einfach aussah, entpuppte sich heute als Grummpfff, Mist, so´n Shiet... Was mir gänzlich durchgegangen war, war die Tatsache, daß der 202 den Tank ja nicht mehr im Auto hat sondern unten drunter. Und zwischen Tank und Boden sind die Leitungen geführt. In Folge dessen habe ich also den Tank soweit absenken müssen, daß ich mit den Händen dazwischen kam und der Platz ausreichend ist, die neue Leitung durch zu schieben und anzupassen an die Karosserie. Mit Hilfe des Biegewerkzeugs war das zwar kein Problem, hat mir aber doch bald zwei Stunden gekostet.

    Zum Feierabend konnte ich dann erfolgreich den Bremsenprüfstandslauf absolvieren. Bleibt also noch der Federdom.

    To be continued...


    LG Bianca

  • half way done:thumbsup:

    Gruß
    Björn



    Erst denken, dann schrauben ;)8o

    Wenn der Benz bremst, brennt das Benzbremslicht und wenn der Benz nicht bremst, brennt das Benzbremslicht nicht. :D


    Und so´n Blödsinn wie ein Euro-Kennzeichen kommt mir erst gar nicht ans Auto ;)