Mercedes-Benz Treffen Mitteldeutschland 6. Juni 2020

  • Mercedes-Benz Treffen Mitteldeutschland 2020

    Unser Programm am 6. Juni 2020 von 10-16 Uhr

    Auch in diesem Jahr stehen euch wieder jede Menge Experten mit Rat und Tat zur Seite. Wir haben Gutachter die für euer Fahrzeug ein individuelles Gutachten erstellen. Solltest Ihr Interesse daran haben, schreibt es einfach in eure Anmeldung.

    Um euer leibliches Wohl an diesem Tag haben wir uns auch gekümmert, ein Food-Truck ist Vorort. Auch für die Kleinen wird es neben unserem Bobbycar-Parcour wieder die eine oder andere Aktion geben.

    Natürlich ist es wieder möglich unser Werkstattteam und unsere Teilespezialisten um Rat und Tat zu befragen.

    Wir freuen uns auf diesen tollen Tag mit euch!

    Euer Mercedes-Benz Team in Eula in Zusammenarbeit mit mb190.de und mbw124-club.de


    Keine Fotobeschreibung verfügbar.


    Anmeldung zum Mercedes-Benz Treffen Mitteldeutschland am 6. Juni 2020 // KÜHNE AUTOHÄUSER. Weil’s persönlicher ist!




    Und ich sehe Häuser brennen - Sehe wieder Steine fliegen
    Sehe Idioten beim Angriff - Sehe Menschen davor fliehen
    Sehe die identische Scheiße - Sehe die Brüder im Geiste
    Beste Feinde und Krieger - Sehe extreme Verlierer

    Macht euch euch endlich alle Platt - Ihr geht uns allen auf den Sack
    Haut euch die Knüppel in die Schnauze - Scheiß Extremistenpack
    Wer übrig bleibt soll zahlen - Und um die anderen ist es egal
    Sie wehen braun und wehen rot - Atme sie nicht ein
    Ihre Winde bringen dir den Tod

  • Und das findet tatsächlich statt?

    "Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln;              

        <3 Ein Auto braucht Liebe!" (Walter Röhrl) <3


    In diesem Sinne: Allzeit gut Fahrt! :thumbup:


    Udo III

  • Und das findet tatsächlich statt?

    Jou!


    So'n Treffen ist schließlich keine Großveranstaltung (ab 1000 Teilnehmer).

    Mir ist es leider zu weit weg.


    Gruß,

    Udo




    Und ich sehe Häuser brennen - Sehe wieder Steine fliegen
    Sehe Idioten beim Angriff - Sehe Menschen davor fliehen
    Sehe die identische Scheiße - Sehe die Brüder im Geiste
    Beste Feinde und Krieger - Sehe extreme Verlierer

    Macht euch euch endlich alle Platt - Ihr geht uns allen auf den Sack
    Haut euch die Knüppel in die Schnauze - Scheiß Extremistenpack
    Wer übrig bleibt soll zahlen - Und um die anderen ist es egal
    Sie wehen braun und wehen rot - Atme sie nicht ein
    Ihre Winde bringen dir den Tod

  • Danke Udo. Ja, ist verdammt weit weg...

    "Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln;              

        <3 Ein Auto braucht Liebe!" (Walter Röhrl) <3


    In diesem Sinne: Allzeit gut Fahrt! :thumbup:


    Udo III

  • Tach auch.....,


    Mercedes-Benz Treffen Mitteldeutschland..... nun ja Mitte..... ich würde sagen Ost.... egal.


    Vielleicht fahre ich dort mal hin kommt mit aufs Wetter an. Der Winterdiesel im Tank muss auch mal weg. [hyenas]

  • Steht doch ganz oben .......

  • Klar war das die Frage !!!


    Ganz oben steht: "Euer Mercedes-Benz Team in Eula "


    Da liegt der Verdacht doch verdammt nahe, das es dort stattfindet, oder ?

  • Es ist auf den ersten Blick nicht ganz klar wo es genau statt findet, aber einen Hinweis gab es dann doch noch zu finden.

    Zitat

    Euer Mercedes-Benz Team in Eula

    Er läuft, und läuft, und läuft, und läuft....
    Obwohl mein Ruedi kein Käfer ist, er sich aber trotzdem seit 2011 in meinem Besitz befindet. :thumbup:

  • Hi!


    Habe den Flyer oben eingefügt. Da steht drin wo es stattfindet. ;)


    Gruß,

    Udo




    Und ich sehe Häuser brennen - Sehe wieder Steine fliegen
    Sehe Idioten beim Angriff - Sehe Menschen davor fliehen
    Sehe die identische Scheiße - Sehe die Brüder im Geiste
    Beste Feinde und Krieger - Sehe extreme Verlierer

    Macht euch euch endlich alle Platt - Ihr geht uns allen auf den Sack
    Haut euch die Knüppel in die Schnauze - Scheiß Extremistenpack
    Wer übrig bleibt soll zahlen - Und um die anderen ist es egal
    Sie wehen braun und wehen rot - Atme sie nicht ein
    Ihre Winde bringen dir den Tod

  • Melde mich sehr spät zum Thema:

    Ich war da. Kurz entschlossen. Hab dort auch Ralf und Markus getroffen.

    War viel los. Corona war kein Thema.

    Stimmen von Leuten aus der Nähe (Leipzig): "Sonst sind hier immer nur Einheimische.

    Aber weil alle sonstigen Treffen und Veranstaltungen abgesagt waren, ist jetzt

    hier die Hölle los. Die Leute kommen aus alles Ecken in Deutschland. War noch

    nie so gut besucht." Auf den Andrang waren die Veranstalter nicht vorbereitet.

    Park-/Stellplätze waren voll. Hab mein Auto einfach in die erste Reihe gestellt.

    Wollte anschließend noch nach Lützen und dort übernachten, bin aber dann doch

    wieder nach Hause gefahren. Waren mal eben 1.100 km an einem Tag.

    Ja, ich bin manchmal (wirklich nur manchmal?) etwas verrückt.

    Dateien

    "Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln;              

        <3 Ein Auto braucht Liebe!" (Walter Röhrl) <3


    In diesem Sinne: Allzeit gut Fahrt! :thumbup:


    Udo III

  • Danke. Ich werde irgendwann versuchen, noch mehr Bilder hochzuladen.

    "Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln;              

        <3 Ein Auto braucht Liebe!" (Walter Röhrl) <3


    In diesem Sinne: Allzeit gut Fahrt! :thumbup:


    Udo III

  • Ich fahr ja sehr gerne mit meinem 190er.

    Und ich merke, dass es ihm auch Spaß macht, dass er mal wieder zeigen kann, was er so drauf hat.

    "Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln;              

        <3 Ein Auto braucht Liebe!" (Walter Röhrl) <3


    In diesem Sinne: Allzeit gut Fahrt! :thumbup:


    Udo III

  • Zu der Fahrt habe ich etwas zu berichten. Neben NRW, woher ich komme, habe ich Hessen, Sachsenanhalt, Thüringen teilweise kurz durchquert. Das Ziel war in Sachsen, nicht weit von Leipzig. Ich bin immer gut durchgekommen. Es gab zwar teilweise viel Verkehr, auch Baustellen, aber keine Staus.

    Ja, und mit der Zeit ist mir aufgefallen, dass Autofahrer in den so genannten neuen Ländern ganz anders drauf sind, als ich das von Zuhause aus kenne. Ich hab mich gewundert, dass sich fast alle an Verkehrsregeln hielten (!): Geschwindigkeitsbegrenzungen, Überholverbote. MIt der Zeit hab ich dann verstärkt darauf geachtet: Die Autos mit einheimischen Kennzeichen fuhren sehr rücksichtsvoll, ja sogar freundlich (natürlich nicht die Autos, sondern deren Fahrer).

    Es war ein Wunder - für mich. Klar gab es auch Ausnahmen: vor allem Berliner und polnische LKW.

    Kommt das noch von den berüchtigten Zeiten der Volkspolizei vor der Wende? Ich weiß es nicht, kann nur nochmals betonen, dass das sehr auffälig war.

    Auf dem Rückweg war das wirklich ganz krass: Hessen war schon etwas "lockerer", aber ab der Grenze NRW ging es wieder los: Drängeln, Nötigen, Lichthupe, Hupe, MItte- oder LInks-Fahren, dadurch Rechts-Überholen. Speedlimits höchstens als Untergrenzen. Dauer-115-Fahrer, egal ob in Baustellen mit 60 oder 80 oder ohne Geschwindigkeits-Begrenzung.

    Wild-West! Anarchie! Ich, ich, ich! Alle anderen sind nur im Weg, haben keine Daseinsberechtigung. Wie erwähnt: So wie ich das vom Niederrhein, Rheinland und vom Ruhrgebiet her kenne.

    Da fiel mir ein, dass NRW-Kennzeichen im "Osten" von manchen nicht gern gesehen sind:
    Bei denen heißen wir Nordrhein-Vandalen!

    Vielleicht war das auch alles nur reine Einbildung - wenn man so alleine dahingleitet und sich zwichendurch mal das ein oder andere kleine "Rennen" gegen das Einschlafen leistet.

    Mit dem 190er und 160 PS geht das ganz gut. Der kann schonmal ganz gut "mitmischen". Das lohnt sich aber fast nie: Weil ich mich auch bemühe, einigernmaßen gesetzes-konform zu fahren. Und dann ist das eben so, dass einem bei Speedlimits die notorischen 115-Fahrer wieder überholen. Ganz zu schweigen vom Sprit-Durchsatz bei ein paar Kilometern mit 5500 Umdrehungen!

    Wie auch immer, was mir noch aufgefallen ist: Weder bei den 550 km nach Osten, noch auf dem Rückweg gen Westen habe ich ein einziges Polizeiauto (das als solches sichtbar gewesen wäre) gesehen.

    Also, das war mein sehr subjektiver Er-Fahrungs-Bericht. Bilder folgen.

    "Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln;              

        <3 Ein Auto braucht Liebe!" (Walter Röhrl) <3


    In diesem Sinne: Allzeit gut Fahrt! :thumbup:


    Udo III

    Einmal editiert, zuletzt von Udo der Dritte ()

  • Hallo Udo, sowie ich es raus lese fährst Du auch ein 2,6er!

    Was für ein Baujahr ist Deiner und wie ist Dein Spritverbrauch?

    Ich fahre auch ein 2,6er Baujahr 89 (Mauerfall) in 199


    Gruß Heiko

  • Hallo Heiko,

    meiner ist auch in 199 und von Mai 1989. Das ist mein vierter 190er.

    Der ist jetzt in Sinderfingen gebaut, die anderen kamen alle aus Bremen.

    Ich bin insgesamt sehr zufrieden, auch wenn andauernd irgendetwas

    gemacht werden muss. Aber das "schweißt" ja gewissermaßen zusammen

    und vertieft das Verhältnis zum Auto.

    Verbrauch?: ich krieg ihn nur knapp unter 10 l, wenn ich längere Strecken

    fahre und unter 4.000 Umdrehungen bleibe. Im Normalbetrieb braucht er

    zwischen 11 und 12 l, mehr aber auch nicht.

    Ach so, nicht zu vergessen: Er hat Automatik.

    Im letzten Jahr hab ich ihn sehr schonen können, weil ich zzt. noch einen

    "Transporter" als Arbeits- und Umzugstier fahre: C-Klasse 202 KOMBI = S202;

    C 280 T mit 197 PS, Baujahr 1998. Trotz der (wirklich spürbar) höheren Leistung

    braucht der genau so viel wie der 190er. Wenn ich in Kürze alles erledigt habe,

    werde ich versuchen, den Kombi wieder zu verkaufen. Die Versicherung ist doch

    ziemlich happig. Mal sehen.

    Gruß! Udo III

    "Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln;              

        <3 Ein Auto braucht Liebe!" (Walter Röhrl) <3


    In diesem Sinne: Allzeit gut Fahrt! :thumbup:


    Udo III