Beiträge von Navigator

    Spiel,Spaß und Spannung für alle und bei jedem Wetter.


    Shows, Sport, Mobilität und Musik: Am Sonntag, 7. Juli 2019, lädt das Mercedes-Benz Museum von 9 bis 18 Uhr (draußen ab 11 Uhr) zum großen Kinder- und Familientag ein. Das Programm ist mit mehr als 25 Attraktionen im und um das Museum so umfangreich wie noch nie. Alle Angebote sind kostenlos, viele wetterunabhängig. Auch der Eintritt in die Dauerausstellung ist an diesem Tag frei. Wie beliebt die Veranstaltung ist, zeigt der Publikumszuspruch: 2018 kamen 12.000 Besucher.


    Stuttgart. Sommer am Mercedes-Benz Museum: Dazu gehört auch der großeKinder- und Familientag. In diesem Jahr findet er am Sonntag, 7. Juli 2019, von 9 bis 18 Uhr statt und bietet so viele Attraktionen wie noch nie. Mehr als 25 Angebote für alle Altersgruppen von 3 bis 99 Jahren begeistern im und um das Mercedes-Benz Museum. Draußen geht es um 11 Uhr los. Der Eintritt ist frei – an diesem Tag auch zur Dauerausstellung.

    Für die stilechte Anreise sorgt ab 11 Uhr ein historischer Mercedes-Benz O 3500 Omnibus aus den 1950er-Jahren, der zwischen Stuttgarter Schlossplatz und Museum pendelt. Er bringt die Besucher direkt vor den Museumseingang (Mercedesstraße 100, 70372 Stuttgart) und damit mitten ins Geschehen. D531445.jpg

    Hier werden die Gäste begrüßt und unterhalten von Äffle und Pferdle, VfBFritzle, Moki, Breuni-Bär oder Luftikus: Klar, dass die beliebten Maskottchen bei einem so großen Kinder- und Familientag nicht fehlen dürfen. Und was haben die fünf Riesenluftballons zu bedeuten, die als bunte Farbtupfer schon von weither grüßen? Wer sich an jeder Luftballonstation einen Stempel abholt, erhält eine kleine Überraschung.


    Für Mobilitäts-Spaß sorgt Mobile Kids, der Fahrparcours für Kinder auf der Freifläche. Einen besonderen Nervenkitzel bieten Mitfahrten am „Iron Schöckl“: Auf der Anlage demonstriert die legendäre Mercedes-Benz G-Klasse (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 13,3–9,6 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 304–252 g/km*) bergauf und bergab ihre herausragenden Kletterfähigkeiten. Der Name geht zurück auf die kernige Erprobungsstrecke der G-Klasse auf dem Hausberg Schöckl bei Graz, Österreich, wo der Geländewagenklassiker gebaut wird. Historische und neue Feuerwehrfahrzeuge werden ebenfalls auf dem Kinder- und Familientag zu erleben sein. Dazu kommen natürlich die faszinierenden Klassiker beim markenoffenen Treffen „Cars & Coffee“. Diese Veranstaltung findet bis einschließlich 8. September 2019 an jedem Sonntag am Mercedes-Benz Museum statt.

    D531447.jpg

    Sportliche Geschicklichkeit ist an mehreren Stationen gefragt: etwa beim beliebten Tigerenten-Rodeo: Wer hält sich am längsten auf der wilden Tigerente? Den treffenden Namen „The Rock“ trägt eine sieben Meter hohe Kletterwand, auf der es gefühlt bis ins Himmelszelt geht – natürlich bestens gesichert. Der VfB Stuttgart veranstaltet ein Torwandschießen, zudem kann man mit der VR-Brille in virtueller Realität ein Heimspiel als 360-Grad-Tour erleben. Mountainbiker treffen sich auf dem „Pump Track“, einer Rundstrecke mit vielen Herausforderungen. Die Jüngsten dürfen sich mit Kinderrutschern beim Racing-Parcours vergnügen.

    D531413.jpg

    Wer nach so viel Aktivität außer Puste ist, kann sich bei verschiedenen Shows ein wenig erholen. „Viola loves Cycling“, „Mister Piano Show“ (Mitmachen ist erlaubt) und die „New York City Dance School“ treten den ganzen Tag über im Atrium des Museums auf. Für musikalische Unterhaltung sorgen auf der Showbühne des Radiosenders Antenne 1 unter anderem die Bands „Bent Bridges“ und „Sonni Fäsh“. Die „Follow Me Marching Band“ wird den ganzen Tag über auf dem Gelände unterwegs sein.


    Selbst kreativ werden kann man auf dem Kinder- und Familientag bei den Genius-Workshops „Raketenauto“ und „Elektromotor“ sowie bei der Sandmalerei. Ebenfalls den ganzen Tag über angeboten werden Führungen für alle Altersgruppen durch die Dauerausstellung des Mercedes-Benz Museums.




    Der Kinder- und Familientag findet am vierten und abschließenden Tag des Mercedes-Benz Konzertsommers 2019 mit diesen Musikern statt:

    • Andreas Bourani (Donnerstag, 4. Juli 2019, 19:15 Uhr)

    • Cro (Freitag, 5. Juli 2019, 19 Uhr)

    • Max Herre (Samstag 6. Juli 2019, 19 Uhr)

    • Walk off the Earth (Sonntag, 8. Juli 2019, 18 Uhr)


    Tickets für die vier Konzerte gibt es online unter www.konzertsommer.com und an allen Vorverkaufsstellen.


    Das gesamte Programm des Kinder- und Familientags 2019 ist hier zu finden:

    Mercedes-Benz Konzertsommer 2019: Kinder- und Familientag.

     

    Das Mercedes-Benz Museum ist täglich von Dienstag bis Sonntag von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Kassenschluss ist immer um 17 Uhr.

    Anmeldung, Reservierung und aktuelle Informationen: Montag bis Sonntag von 9 bis 18 Uhr unter Telefon 0711 17-30000, per E-Mail classic@daimler.com oder online unter www.mercedes-benz.com/museum.

    * Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren

    ermittelt. Es handelt sich um die „NEFZ-CO2-Werte“ i. S. v. Art. 2 Nr. 1 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153. Die Kraftstoffverbrauchswerte wurden auf Basis dieser Werte errechnet. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen verschiedenen Fahrzeugtypen. Die Werte variieren in Abhängigkeit von den gewählten Sonderausstattungen.


    Presse-Information 27. Juni 2019


    Hallo Udo,


    Du hattest ja gesagt das Du Deinen Wagen dort nicht dazu stellen möchtest. Ich bin sicher wir bekommen noch einen Sitzpaltz in einem Fahrzeug und Du fährst als Beifahrer mit.


    Heute sind dann auch endlich die Karten gekommen, die gehen dann morgen auf die Postalische Reise zu den Teilnehmern.


    Auf ein baldiges und angenehmes Wochenende.


    Gruss


    Uwe

    Hallo Udo,


    wir werden bestimmt eine passende Lösung finden. Aber denk ruhig darüber nach ob Du die Scheu Deinen Wagen dazuzustellen nicht noch ablegst. Schliesslich sind die Wagen die nicht im 1++ Zustand sind die Wagen mit denen man sich als Besucher am ehesten identifiezieren kann.


    Noch einen angenehmen Restsonntag.


    Gruss


    Uwe

    Auch‭ ‬2018‭ ‬wird der große Mercedes-Event wieder in Hattingen auf dem Gelände des LWL-Industriemuseums Henrichshütte stattfinden.‭ ‬


    Wie in den Vorjahren auch wird das LWL Industriemuseum Henrichshütte Hattingen (NRW) am letzten August-Wochenende Schauplatz der Veranstaltung sein. Jedes Jahr kommen mehr internationale Gäste zu SCHÖNE STERNE. Insgesamt haben 2017 mehr als 11.500 Besucher die Veranstaltung besucht.



    Alle Modelljahre - alle Baureihen! Hauptsache ein schöner Stern! Das ist das Motto des Mercedes-Events "Schöne Sterne 2018", der am 25. & 26. August in Hattingen bereits zum 9. Mal stattfinden wird. Und zwar vor der beeindruckenden Kulisse der ehemaligen Eisenhütte und heutigem LWL-Industriemuseum Henrichshütte.


    Eine Veranstaltung, die kein Mercedes-Fan verpassen sollte. Mercedes fasziniert. Kein Event brachte die Mercedes-Enthusiasten aller Baureihen und Baujahre bisher beeindruckender zusammen als SCHÖNE STERNE! Die Begeisterung für den guten Stern hat viele Facetten! Das ist auf den SCHÖNEN STERNEN zu sehen!





    Auch in diesem Jahr werden wir dort wieder als Club mit 10 Plätzen vertreten sein. Wir werden diesesmal sogar Platz für einen Pavillion bekommen :-)



    Und zwar am Sonntag 26.08. ab 9:30 Uhr



    Wer zu den Schönen Sternen möchte kann sich hier melden, eine Karte kostet 11,-€ (statt 15,-€ als normaler Tagesgast).



    Weitere Informationen zu den "Schönen Sternen" gibt es HIER.



    Bis Hattingen.



    Gruss



    Uwe



    1. Navigator


    2. Benzfahrer_68


    3. Herbert 2.6


    4. Lorenz Edition


    5. Opa-Ozzy


    6. Dobbs


    7. C.Schwarz


    8. Rainer w201-Azzurro


    9. Gluehweinyankee


    10. Olaf Trappmann

    Hallo,


    falls Ihr Morgen noch nichts vor habt und in der Gegend von Stuttgart seid:


    Am Pfingstsonntag, 20. Mai 2018, feiert das Mercedes-Benz Museum seinen zwölften Geburtstag mit freiem Eintritt, kostenlosen Führungen, Mitmachaktionen für Kinder und weiteren Attraktionen.


    In der Open Air Bühne werden Kinder zu Graffitikünstlern und besprühen einen smart.


    Motorsportbegeisterte können sich für die internationale „Mercedes-AMG Motorsport eRacing Competition“ qualifizieren und ein virtuelles Rennen fahren.


    Seit zwölf Jahren ist das Mercedes-Benz Museum ein Publikumsmagnet. Die Besucherzahlen steigen kontinuierlich – im vergangenen Jahr waren es insgesamt 876.109 Gäste. Das Mercedes-Benz Museum lädt mit einem Tag der offenen Tür zum Feiern ein: Am Pfingstsonntag, 20. Mai 2018, gibt es freien Eintritt und kostenlose Führungen. Unter der Leitung der „Kunstschule Unteres Remstal“ dürfen Kinder ab acht Jahren in der Open Air Bühne einen smart besprühen. Die Schablonen für das „Stencil Graffiti“ gestalten die jungen Spraykünstler selbst. Auch für jüngere Kinder ab fünf Jahren gibt es ein Angebot: Sie übertragen die Motive ihrer Schablonen mit verschiedenen Farbtechniken auf Papier und Wände. Die Anmeldung für alle Kinderaktionen erfolgt am 20. Mai im Genius Campus auf Ebene 0.
    Unter dem Motto „30 Jahre DTM“ gibt es bis 24. Juni die Chance, sich im Mercedes-Benz Museum für die internationale „Mercedes-AMG Motorsport eRacing Competition“ zu qualifizieren. Motorsportbegeisterte können auf vier Racing-Seats ins virtuelle Rennen starten. Der Schnellste tritt dann an dem großen eRacing Finale im Oktober am Hockenheimring gegen die elf besten Fahrer an. Mehr Informationen zum eRacing gibt es unter www.mercedes-amg-motorsport.com/eRacing.


    Das Mercedes-Benz Museum ist von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Kassenschluss (Einlassende) ist um 17 Uhr.


    Quelle: Presseinformation Daimler


    Viel Spass.


    Gruss
    Uwe

    Hallo,



    folgendes Angebot ist über das Kontaktformular eingegangen.



    Bei Interesse wendet Euch bitte direkt an den Anbieter:
    mirco.woennemann@freenet.de Telofon 02056255245



    Zum Fahrzeug:
    W201 190E 1.8 Euro2
    Baujahr 1/1992
    177000 km
    Tüv 4/2019
    Signalrot/schwarze Stoffausstattung
    Scheckheftgepflegt ab 120000 km von mir selber gemacht
    Fahrersitz leicht verschlissen
    Schiebedach müsste mal gängig gemacht werden
    kaum Rost
    viele Neuteile
    auf Wunsch kann ich gerne Bilderschicken und weitere Infos
    ist nach über 26 Jahren natürlich kein Neuwagen mehr
    würde den Zustand mit 2-3 bewerten, wichtig wäre mir das der Wagen in gute Hände kommt.


    Preisvorstellung liegt bei 3000 Euro.


    20180505_191314.jpg20180505_191258.jpg


    Gruss


    Uwe

    Hallo,


    das ist ein altbekanntes Daimler Problem, welches die über lange Jahre und diverse Baureihen hatten.


    Dauerhafte Lösungsansätze gibt es verschiedene.
    Zum einen die Welle auf der das Zahnrad sitzt mit z.B. einer Zange "vermacken" damit das Zahnrad mehr Grip bekommt.
    Andere schwören auf einen Tropfen Sekundenkleber um das Zahnrad zu fixieren.
    Ich habe bei mir mit einem Dremel einmal quer durch Zahnrad und Achse gebohrt und ein Stück Büroklammer als Splint eingesetzt. Hält seit mittlerweile grob 200k km :)
    Es gibt auch kommerzielle Anbieter die das für ca. 60 EUR beheben. Welche Tricks die nutzen kann Ich dir nicht sagen.


    Für den engagierten Selberschrauber gibt es im Netz auch diverse Anleitungen dazu. Dabei ist es nebensächlich ob es ein R107, W124,123 oder 201 ist. Die Unterschiede liegen im Zerlegen/Zusammensetzen, aber wie das geht weisst Du ja längst.


    Viel Erfolg


    Gruss


    Uwe

    Hi Uwe,


    Ich hätte eine Idee. Du fährst ihn ja nur im Winter, oder? Angenommen Du hättest einen gewissen Spriteintrag gehabt und hast den nun nach der Sommerpause wieder raus gefahren (verdunstet) dann wäre das so möglich, wenn du vorher viel Kurzstrecke hattest und jetzt wieder mehr lange Ausfahrten. Eventuell hast du leichte Abnutzungserscheinungen an den betreffenden Dichtungen zum Brennraum (mir will es gerade nicht einfallen...)


    Ich merke gerade das es schwierig ist zu erklären, hoffe du kommst drauf was ich meine :D

    Hallo Alexander,


    vielen Dank für die Idee. Ich bin nach Ende der Sommerpause mit dem kleinen bereits ca 4k km gefahren ohne das er durch Ölverbrauch auffällig geworden wäre. Und mitten in der Saison fängt er damit an und hört nach dem Ölwechsel auch wieder damit auf. Am Ölstab war zu keiner Zeit Spritgeruch wahrnehmbar. Kurzstrecke ist immer relativ, bei mir gibt es kaum eine Fahrt unter 30km. Passt für mich nicht zu Deiner Idee.
    Es bleibt weiterhin ein Rätsel.


    Gruß


    Uwe

    Blacky es nun auch geschafft und ist in den Kreis der "eingefahrenen" aufgenommen worden. :-)


    20180206_070325.jpg


    Auch wenn er mich gerade etwas veräppeln will ist er so zuverlässig wie man es erwartet. Auf den letzten 3k km hat er sich 3l Öl genommen. Nun nach den ersten tausend km nach dem Ölwechsel ist kein Ölverbrauch festzustellen. Das ist zu hoch für mich...


    Gruss


    Uwe

    Hallo,


    WD40 (Die Bezeichnung WD-40 steht für „Water Displacement, 40th formula“ wurde also entwickelt um Wasser zu verdrängen) kann man als Rostlöser oder zum Korrosionsschuttz verwenden. Als Schmiermittel taugt es nicht, es besteht zu einem großen Teil aus Waschbenzin und hat deshalb reinigende aber kaum Schmierende Eigenschaften. Es taugt als Testmittel ob Schmierung abhilfe schafft aber nicht als Schmiermittel selbst.


    Sofern deine Tachonadel beim konstanten Fahren "schwankt" kann es helfen die Welle zu schmieren (ich nehme Silikon dafür, eine Behandlung hällt bei mir dann so ca 30k km). Die Welle kann auch einen knick haben dann hilft schmieren natürlich nicht ;-)
    Ich sehe nicht das es die Situation beim lösen der Tachowelle verbessern könnte.


    Gruss


    Uwe

    ..Tachowelle abdrehen. Leider ist die dermaßen fest, dass ich die mit der Hand nicht lösen konnte. Für eine Zange ist zu wenig Platz. Hatte jemand schon das Problem? wenn ja, gibt es Lösungen :-) ?...

    Hallo,


    als in meinem Diesel das erste mal das KI raus sollte haben ich ca. 30 min nur mit dieser Überwurfmutter gekämpft. Kurzzeitig war ich der Ansicht die sei angeklebt. Die sass einfach scheisse fest. Also nicht aufgeben und in die richtige Richtung drehen ;-)


    Gruss


    Uwe