Kalle08 190E 2.0 silber

  • Hallo zusammen,


    ich bin Kalle aus Duisburg (Baujahr 1959) und möchte mich und meinen Benz (Baujahr 1992) hier vorstellen.
    Nach der Trennung von der Familie Ende 2011 habe ich noch ca. 2 Jahre unseren alten Familienvan aus Japan gefahren. Als der mich dann Ende 2013 auch verlassen hat, habe ich den 190E 2.0 günstig erwerben können. Ich dachte, als Übergangsfahrzeug (er hat eine Automatik!!!) ist er für eine Zeitlang ganz OK.


    Der Wagen wurde 1992 zugelassen und 1994 vom 2. Besitzer übernommen, der ihn dann bis Ende 2013 gefahren hat. Mit 163870 km auf der Uhr (bis dahin alles Scheckheft bei MB) habe ich ihn dann übernommen und jeden Tag gefahren. Mittlerweile hat er 220000 auf dem Tacho und fährt immer noch prima. Er ist längst kein Übergangsfahrzeug mehr. In seinem Originalzustand mit el. Schiebedach macht er mir richtig Spaß und ich möchte ihn nicht mehr hergeben.


    Als ich jetzt mehr über das Auto erfahren wollte, bin ich bei Euch fündig geworden. Es gibt noch irre viel zu lernen………
    Nach meinem 1. Stammtischbesuch in Mettmann stand fest, ich möchte Mitglied werden und soweit es meine Zeit zulässt, beschäftige ich mich mit meinem Baby Benz um ihn zu erhalten und weiter zu fahren. (Mittlerweile finde ich die Automatik echt Klasse)


    So, das wars erst mal für heute.


    Kalles Benz aus Duisburg.jpg


    Bald kommen mehr Infos zum Fahrzeug.


    Ich freue mich auf weitere Begegnungen.


  • Hallo zusammen.


    Danke für die freundliche Aufnahme.


    Hier nun die Fortsetzung der Vorstellung 190E 2.0 silber


    Anhand der Codes habe ich herausgefunden, dass der Wagen wie folgt ausgestattet ist:


    744 Farbe: Brillantsilber
    068 Stoffbezug grau
    412 elektr. Hub-schiebedach
    470 ABS
    531 Automatische Antenne
    620 Katalysator
    751 Radio Kassette Becker Grand Prix 2000


    Im April feierte der Benz seinen 26. Geburtstag. Als Geburtstagsgeschenk gab es dann für zwei Jahre die blaue Plakette vom TÜV.
    20180506_180152.jpg20180506_172002.jpg

  • Hallo zusammen,


    Wenn ich mich im Forum umschaue, gibt es viele Mitglieder, die selber Hand an legen, um den Benz in Ordnung zu halten. Ich selber bin nur durchschnittlich handwerklich begabt.
    Einige kleinere Arbeiten zur Erhaltung meines 190er stehen jetzt an.


    Erfahrungsbericht: Neue Dämmmatte alleine verkleben:


    Geraten wurde mir am Stammtisch, die „Dieselmatte“ für die gesamte Motorhaube zu besorgen.
    Beim Kleber habe ich dann ganz unterschiedliche Meinungen im Forum gefunden.
    Ich habe den Kraft-Sprühkleber von Würth genommen und bin damit sehr zufrieden.


    Große Teile der alten Dämmung waren schon abgefallen, den Rest habe ich mit einem Eisschaber abgekratzt. Die Haube wurde senkrecht aufgestellt und dann von Schmutz und Staub gereinigt. Da ich alleine war, wurde die Matte erst mal angehalten und oben mit Klammern gegen Verrutschen am Blech befestigt.
    Dann habe ich die untere Hälfte der Matte mit einer Hand hochgeklappt und mit der anderen Hand die untere Hälfte der Haube und die halbe Matte mit dem Kleber eingesprüht.
    Nach dem Ablüften wurde die Matte mit einer Gummirolle angedrückt. Die Klammern oben wurden entfernt, die obere Hälfte runter geklappt und wie schon beschrieben angeklebt.
    Das Ganze wurde draußen bei guter Belüftung und bei Windstille durchgeführt.190E 2.0 ohne Dämmung.jpg


    Hält bis jetzt echt super, sieht besser aus und ist etwas leiser.190E 2.0 Dämmung.jpg

  • Hallo Zusammen,


    Das war eine Überraschung. Kurz vor Ostern und bei herrlichem Sonnenschein.


    Mit dem Starten des Motors setzte sich der Scheibenwischer in Bewegung.
    Der Kombischalter stand aber auf 0. Der Wischer war nicht mehr auszuschalten, nur noch zu beschleunigen. Auch mehrmaliges Ausschalten und erneutes Starten des Motors brachten keine Veränderung.


    Also habe ich erst mal die Sicherung Nr. 20 für den Wischermotor ausgebaut.
    Über Ostern hatten wir ja schönes Wetter ohne Regen.


    Danach habe ich mich im Forum umgesehen. Hier bin ich auf einen alten Thread von 2011 gestoßen.
    Bei einem vergleichbarem Problem hatte BIBI 2.5 das Kombirelais als Verursacher in Verdacht.
    Blinker und heizbare Heckscheibe waren in Ordnung.


    Als Geburtstagsgeschenk zum 27. habe ich dem Benz vom Verwerter ein anderes Kombirelais
    (Teile Nummer: 201 821 00 47) besorgt, und ein paar Tage später war wieder alles in Ordnung.


    Danke für die Infos zur Selbsthilfe.


    Viele Grüße aus Duisburg


    Kalle

  • Hallo Kalle, schönes, sehr gepflegtes hast Du da offenbar, dem man den Schnappszahl KM-Stand gar nicht aniseht :)


    Weiterhin allzeit gute Fahrt!


    An Hand der zwei Fotos stellen sich mir grade nur zwei allgemeine Fragen:

    Bei welchen Motorisierungen wurde ab Werk der Endtopf mit den zwei kleinem Endrohren verbaut? Dachte bisher, das wäre nur bei größeren Motorisierungen der Fall gewesen - hab aber jetzt auf Fotos und der Straße schon alles mögliche gesehen...



    Zu der Antenne: wurde die ab Mopf „schräg gestellt“ oder womit hängt das zusammen? Meiner hat auch die automatische Antenne ab Werk, aber die fährt kerzengrade nach oben raus :D


    Viele Grüße, Hendrik


    Ob Auto groß, ob Auto klein - Heckantrieb muss immer sein!


    Einmal editiert, zuletzt von cola1785 ()

  • Bei welchen Motorisierungen wurde ab Werk der Endtopf mit den zwei kleinem Endrohren verbaut?

    Moin Hendrik,


    ich weiß nicht mehr ganz genau, zu welchem Mj das so kam, ich meine in 91. Zu dem Zeitpunkt bekam der 190E 2.0 und 2.3 eine komplett zweiflutige Abgasanlage (ausgenommen das Teilstück zwischen Mitteltopf und Nachschalldämpfer), um die seiner Zeit bei Einführung des Katalysators verloren gegangenen 4 PS wieder zu gewinnen. Aus den 118 Kat PS wurden wieder die 122PS wie am Anfang, beim 2.3er ging es von 132 auf 136 PS rauf.


    Zu der Antenne: wurde die ab Mopf „schräg gestellt“ oder womit hängt das zusammen?

    Das hängt mit der Einführung des Schiebe-Hebedaches zusammen. In angehobener Position hat die Antenne wohl Windgeräusche verursacht in der Erprobung. Deshalb wurde sie in der Serie schräg gestellt.


    LG Bianca

  • Ach cool, danke Bianca - ist zwar letztlich nutzloses Wissen, aber ich wusste, hier bekomme ich es und bin froh drum :)

    Um einem Missverständnis vorzubeugen: das war durchweg positiv gemeint, von wegen „nutzloses Wissen“, denn es ist ja nicht wirklich wichtig, aber schön zu wissen, dass es hier auch auf diese nebensächlicheren Fragen eine Antwort gibt :)

    Viele Grüße, Hendrik


    Ob Auto groß, ob Auto klein - Heckantrieb muss immer sein!


  • Hallo Zusammen,

    neulich habe ich festgestellt, dass ich meinen Benz 1995 schon mal "besessen" habe.

    Bei der Durchsicht alter Hochzeitsfotos kam die Erinnerung. Mit diesem Wagen bin ich 1995 zur kirchlichen Trauung gefahren worden.

    Das Bild liegt im Original 9x 13 vor. Ich habe es mit dem Handy abphotographiert.

    Ein Teil meiner Geschichte und auch der meines Autos.

    Viele Grüße

    Kalle


    1995KallesBenz2.jpg

  • Hallo Kalle,

    wir hatten ja beim Jahrestreffen das Vergnügen des Kennenlernens; um so schöner, dass Du noch diese alte Aufnahme ausgegraben hast; diese zeigt, dass wir "Oldies" unser Schicksal auch (notwendigerweise)mit dem Auto verbunden haben. Schön, dass solche Schnappschüsse Eingang in das Forum finden. Da kann man nur froh sein, dass das Internet nichts vergisst.

    Gruß

    Horst

  • Zitat

    Witzig, also kanntest Du den Vorbesitzer schon?

    Hi Alex,

    ja, ich kannte den Vorbesitzer und auch das Auto. Es ist aus der Verwandtschaft meiner ehemaligen Frau. Jetzt, Jahre nach der Trennung, kamen die Bilder mal wieder ans Tageslicht.

    Viele Grüße

    Kalle

  • Schaut mal auf die Autos im Hintergrund: BMW E32, Opel Ascona C und ein W116 mit Fünfstern-Alus - sieht man allesamt auch nicht mehr täglich. :thumbsup:

  • Das ist ja wirklich der absolute Wahnsinn!

    Mit der Geschichte musst Du Dich mal bei der WDR-Lokalzeit melden.

    Weiterhin gute Fahrt!

    LG Udo III

    "Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln;              

        <3 Ein Auto braucht Liebe!" (Walter Röhrl) <3


    In diesem Sinne: Allzeit gut Fahrt! :thumbup:


    Udo III