Sportline Embleme nur den den Sacco Brettern ab Werk bei welcher Ausstattung?

  • Hallo Zusammen,


    Ich bin bisher immer davon ausgegangen, dass mein W201 Mopf bj 1993 ein Sportline ist.

    Der VIN Check sagt aber was anderes und es sind auch nur 185er Reifen zulässig.

    Was mich wundert ist, dass ich auf beiden Sacchobrettern Sportline Embleme habe (nicht auf dem Schaltknüppel oder am Kühler) und der Wagen im Vergleich mit anderen W201 tiefer sitzt. Ich bin zu 100% sicher, dass das Auto bzgl. Fahrwerk und Emblemen nicht nachträglich angepasst wurde, da ich die komplette Besitzhistorie kenne. Muss also irgendwas ab Werk gewesen sein.:/


    Kann mich jemand erleuchten?

  • Hallo Brian (Wie ist Dein "richtiger" Name?),


    Sportline-Embleme kann sich jeder überall draufkleben (Preis zzt. etwa € 55,--). Andererseits gibt es auch Leute, die den Sportline-Schaltknüppel verkaufen, um etwas Geld zu haben (war bei meinem jetzigen Auto der Fall). Das Teil kann je nach Erhaltungszustand schonmal € 150,-- bringen.

    Das Emblem für den Kühlergrill gab es beim Real-Sportline geschenkt dazu, war nicht ab Werk. Ich hab auch Anstecknadeln und eine Kravattennadel. Die meisten Käufer haben es sich gar nicht angebracht. Das Teil ist heute so gut wie unbezahlbar, kann man sich schon fast beim Juwelier nachmachen lassen. Selbst die Polen sind heute mit ihrer Nachfertigung nicht mehr mit ehemals € 30,-- zufrieden. Die nehmen jetzt auch schon einen Hunderter mehr.

    Zurück zum Thema: Es kommt immer viel darauf an, wie verbastelt so ein Auto ist. Ändern kann man alles. Der Eintrag mir der Räder- und Reifengröße ist auf jeden Fall der untrüglichste Hinweis auf Nicht-Sportline. Denn Sportline beeinhaltete u. a. leichte Tieferlegung, 8- oder 15-Loch-Alufelgen 7J X 15 und dazu 205er Reifen. Dazu muss die Reserveradmulde einen nach oben gewölbten Deckel haben für das "dickere" Rad. auch die Abdeckung hat diesen "Berg".
    Lederlenkrad mit nur 39 cm Durchmesser statt 40 cm. Leder-Schalthebel oder Wählhebel mit Sportline-Emblem. Sportsitze zumindest vorne (hinten muss nicht).

    Die mittleren Polsterpfeifen der Sitze quer zur Fahrtrichtung, nicht in Fahrtrichtung.

    Sitzbezüge in Sportline-Karo mit oder ohne Teilleder oder Vollleder. Türverkleidungen passend zu den Sitzbezügen.

    Der Avangarde AZURRO war/ist immer ein Sportline.


    Das sind die augenfälligsten Merkmale. In Wirklichkeit geht es aber mit vielen kleinen Details weiter, die vor allem die gesamte Radaufhängung, Federn, Stoßdämpfer betreffen.


    Gute Fahrt! Udo III

  • Hallo ,

    unter anderen kannst Du mit einer Schieblehre mal den Stabistangendurchmesser Messen.

    Der ist bei einem Sportfahrwerk Dicker.

    Beim Sportfahrwerk sollten es 28 mm sein.

    Ab Werk so wie Udo sagt hat die Kofferraummatte eine Beule für das 205er Reserverad.

    Wenn Du in den Kofferaum richtung Heckscheibe schaust klebt dort ein Aufkleber leicht versteckt mit den Codes für die Ausstattung des Fahrzeugs bei Auslieferung.



    Gruß Carsten

  • Vielen Dank für die hilfreichen Kommentare. Insbesondere das die SA-Codes auch im Kofferraum kleben und der Hinweis mit dem Reserverad waren mir nicht bewusst. Ich werde mal prüfen und berichten. In jedem Fall ist es sonderbar, da das Auto immer bei uns in der Familie war und ich nicht glaube, dass mir da jemand bewusst etwas an Informationen vorenthält.


    Grüße

    Johannes

  • Hallo Zusammen,


    Ich habe noch etwas intensiver geprüft. Auch die Felgen sind nicht original sondern von Borbet 7Jx15 H2 Typ 0370536. Insofern ist wohl tatsächlich alles nachgerüstet. Hab jetzt auch einen Vorbesitzer (nicht aus der Familie) im alten Schein gefunden über den ich mir nicht bewusst war. :(


    In diesem Zusammenhang dann aber eine Frage bzgl. der eventuellen nachträglichen Tieferlegung durch den Vorbesitzer. Gehen ein paar Millimeter nur über den Tausch der Federgummiauflagen (die mit den Noppen) und dann auch ohne Eintragung oder ist das unmöglich? Sowas würde ich nämlich vermuten. :/


    Danke nochmal

    Johannes

  • Hier mal zwei Bilder von MB-Vossie (Danke fürs Ausleihen!).

    Die Sitze sind klar ersichtlich mit Sportline "Karo 3" bezogen, aber das dazu gehörige Auto kein Sportline ist. Die Pfeifen der Sitze verlaufen in Fahrtrichtung.


    Viele Grüße! Udo

    Dateien

    • Karo.Stoff.jpg

      (16,54 kB, 47 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Karostoff2.jpg

      (21,03 kB, 47 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Der Tradition verbunden - der Zukunft verpflichtet.

    Alluzeit gute Fahrt! Udo III

  • Gehen ein paar Millimeter nur über den Tausch der Federgummiauflagen (die mit den Noppen) und dann auch ohne Eintragung oder ist das unmöglich?

    Moin,


    die Gummibeilagen kannst du nach Bedarf anpassen, da fragt hinterher kein Prüfer mehr nach. Und solange du originale Sportlinefedern einbaust, fragt da bei der HU auch niemand nach. Die Erfahrung hab ich jedenfalls gemacht.


    LG Bianca

  • Danke nochmal,


    Ich werde dann mal prüfen, ob der Vorbesitzer etwas an den Gummibeilagen geändert hat.

    Das die Federn getauscht wurden halte ich eher für unwahrscheinlich. Wie könnte ich das prüfen? Wie stark unterscheiden sich die Längen?


    Johannes