Stecker unterm Fahrersitz, Himmel und Co

  • Hallo,


    bin leider schon länger nicht mehr aktiv gewesen, dennoch bin ich wieder zurück mit ein paar kleinen Projekten und auch die Oldtimer Zulassung steht dieses Jahr im Juni bevor. Wenn mir jemand zu der Oldtimerzulassung was sagen kann was mir später behilflich sein könnte, wäre ich für eure Hilfe wirklich dankbar.


    Nun zu meinen Fragen.


    Nummer 1: Für ein kleineres Projekt benötige ich eventuell eine Autosteckdose unter dem Fahrersitz, passend dazu läuft ja unter dem Fahrersitz der ganze Kabelbaum. An welches der Kabel kann ich mir eine 12V Steckdose anklemmen, sofern das überhaupt möglich wäre. Steckdose habe ich bereits erworben.


    Nummer 2: Ich möchte meine FM/AM Antenne abbauen und durch eine CB-Funkantenne austauschen (für Radio besteht eine DAB Antenne). Kennt jemand ein Modell, dass an der vorhergesehenen Stelle im Exterieur angebaut werden kann und mit der CB-Handfunke von Midland (Modell: Midland Alan 42 Multi) kompatibel wäre? Dazu käme noch die Frage wie aufwendig es ist, ein solches Kabel von unter dem Fahrersitz zu der Antenne im Kofferraum zu verlegen.


    Nummer 3: Ich würde gerne die Himmelverkleidung mit der Sonnenblende sowie die Verkleidung der A-Säule zur Beifahrerseite abschrauben um hier Kabel zu verlegen. Ist das aufwendig und wo muss ich meinen Schraubendreher dafür ansetzen?


    Nummer 4: Im Zuge der Oldtimerzulassung brauche ich neue Kennzeichen. Würde gerne auf das Durchbohren der Kennzeichen verzichten und auf Kennzeichenhalterungen zurück greifen? Kennt ihr eventuell passendes Modell, weil das aktuelle Kennzeichen ist vorne etwas gebogen und das Kunststoff wird sich ja nicht so leicht biegen lassen ^^


    Nummer 5: Der Stoßfänger vorne ist stark zerkratzt durch den Vorbesitzer. Kann man das Kunststoffteil austauschen ohne dabei den Rest austauschen zu müssen (die Rede ist von den Lackierten Teilen) - wenn ja, könnt ihr mir ein Produkt empfehlen?


    Bin euch echt dankbar für all die Hilfe und Rat den ihr mir entgegen bringt :) Aus meinem Kreis hat keiner so wirklich Ahnung von Autos und ich hab wirklich eine Menge Spaß daran, neues zu lernen.


    Vielen, vielen Dank schonmal für eure Hilfe [danke]

  • Ich frage mich gerade, ob die Änderungen, die Du planst, mit einer historischen Zulassung kompartibel sind. Hast Du diesbezüglich schon mal Rücksprache mit einem Prüfingenieur gehalten?

  • Mmh ja das ist ein wenig problematisch, jedoch verändere ich vorerst nichts an dem äußeren Erscheinungsbild, was sich nicht wieder zurück bauen ließe. Radio und alles drum herum sollen einfach und schnell wieder in den alten Zustand gebracht werden können und denke, alles was sich unter der Verkleidung abspielt dürfte nicht weiter ins Visier fallen, die Herren vom TÜV werden mir schon nicht das Auto auseinander bauen... aber Gedanken mache ich mir bezüglich dieser Änderungen natürlich trotzdem. Die vom TÜV bereitgestellten Unterlagen sind zudem nicht sehr spezifisch gestell, demzufolge wird das je nach Prüfer unterschiedlich streng bewertet.


    Sind Kennzeichenhalterungen denn schon ein Tabu wenn es um das äußere historische Erscheinungsbild deines 190er geht? ?(

  • Die Kennzeichenhalterungen sehe ich als unproblematisch an, aber ich bin nicht der Prüfer. Ich erinnere mich nur an den letztjährigen H-Kennzeichen-Workshop beim Infotreffen in Alzey, bei dem BIBI 2.5 z.B. gesagt wurde, dass das Tagfahrlicht und das Radio an ihrem Brummi dem H-Kennzeichen entgegenstehen. Rückbaubar ist beides, aber das ist auch nicht das Kriterium. Unter diesem Gesichtspunkt würde ich an Deiner Stelle erstmal mit dem Prüfer sprechen.


    Was die 12V-Steckdose angeht: Brauchst Du denn über den Zigarettenanzünder hinaus noch eine zweite?

  • Den eigentlichen Zigarettenanzünder habe ich abgeklemmt und die Steckdose hinter den Ascher verlegt, weil dieser sonst dauerhaft geöffnet wäre, da ich diesen immer in Benutzung habe. Jetzt ist deswegen aber schon nicht mehr viel Platz unter dem Radio, deswegen hätte ich die Variante mit den Kabel unter der Fußmatte bevorzugt. Bezüglich der Antenne gestehe ich, dass es sich bei zweiter Betrachtung als nicht sinnvoll erweist, dann werde ich eine Antenne im Kofferraum verbauen.


    Wie hast du das mit dem Kennzeichenhalterungen gelöst Hessebembel ?

  • Guten Morgen,


    ich habe die Kennzeichenhalterungen aus dem Clubshop dran. Die sind aus Kunststoff und flexibel genug, um sie um den Knick in der Frontstoßstange herumzulegen.

  • Hallo Adrian (?);

    Du kennst ja mein Auto - das sieht deutlich wilder aus, als man von einem 190er erwartet. Ich war damit vor ner Woche beim H-Abnehmer und der gab mir grünes Licht, vor allem eben weil alles ggf. spurenfrei rückbaubar ist - auf das kommt es ihm an. Und mir eben auch. Ansonsten ist ja alles in Topzustand. Wenn man die rot gepulverten Räder vom W210 wieder durch die originalen Schienenbus-Rädchen ersetzt, meine Zähnchen und Gitter durch die originalen Leisten unter den Scheinwerfern ersetzt, die Suchscheinwerfer-Traverse runternimmt, ist alles wie gehabt... Vielleicht noch die orangen Blinker wieder dran - das Forumsbild entspricht ja schon lange nicht mehr dem aktuellen Stand.

    Zu den anderen Sachen elektrischer Art kann ich Dir nichts sagen, aber wie Du schon sagtest: Das ändert am Erscheinungsbild des Fahrzeugs nichts, was sollte dem also entgegenstehen?

    Ich habe auch ein Kabel für 12 Volt von der Mittelkonsole bis unter den Rücksitz gelegt - sieht keiner, als interessiert es auch keinen.

    Gruß

    Joachim

  • Ich fahre im November auch mit meinen 89er 190E 2.6 zur H- Abnahme.

    Habe beim letzten Tüv schon mal gefragt was ich alles abbauen muß, da mein Auto etwas tiefer durch HR Federn und Billstein B8 Dämpfer ist, dazu kommen die 8x16 Gullys mit 205-50er Reifen und ein JVC Radio ansonsten ist alles Original.

    Zum Glück brauche ich nix verändern da alles Zeitgemäßes Tuning ist und das Radio ist Rückrüstbar.

    Bin gespannt wie es wird.

    Ab nächsten Monat schläft er soundso erst einmal wieder bis Oktober und dann habe ich viel Zeit ihn mal so richtig aufzubereiten.

    Gruß Heiko

  • Mahlzeit,


    jetzt gebe ich dann doch mal meinen Senf dazu:


    puncto Nummernschilder: warum nicht schrauben? War früher immer so. Meine ´96er C-Klasse hat damals bei der Abholung in SiFi auch die Schilder ohne Unterlage gebohrt und angeschraubt bekommen und sind bis heute dran. Originaler geht´s nicht.


    Das H im Kennzeichen steht schließlich für HISTORISCH, d.h. das Fahrzeug muss zeitgenössisch bleiben (am Besten original). Zeitgenössische Umbauten sind erlaubt, alles andere nicht und darf von einem echten und ehrlichen Prüfer nicht akzeptiert werden. Rückbaubare, nicht zeitgenössische Modifikationen stehe ich kritisch gegenüber, da ja dann praktisch jeder VerHunzung Tür und Tor geöffnet wird. Das hat dann mit Historisch nix mehr zu tun und ist dann nur ein Schlupfloch, ein Auto günstig zu versichern und zu versteuern.


    Wer ein verbasteltes Auto fahren will, soll das gerne tun, dann aber bitte ohne H-Kennzeichen. Eine Aufweichung dieser Bemessungskriterien führt nur dazu, dass ein Erreichen der H-Zulassung erschwert wird (Zustand & Alter).


    Ein gutes Beispiel ist ein mir bekannter Mercedes Ponton 4 Zylinder aus den 1950ern, der trotz eingebautem Blödsinn wie Alarmanlage und ZV mit FB ein H-Kennzeichen hat. Solchen Fahrzeugen MUSS die H-Abnahme verwehrt bleiben bzw. wieder aberkannt werden.

    Gruß
    Björn



    Erst denken, dann schrauben ;)8o

    Wenn der Benz bremst, brennt das Benzbremslicht und wenn der Benz nicht bremst, brennt das Benzbremslicht nicht. :D


    Und so´n Blödsinn wie ein Euro-Kennzeichen kommt mir erst gar nicht ans Auto ;)

  • Jau, Björn, ich kann Dir bedingungslos zustimmen. Leider gibt es das H nur mit dem bescheuerten Euro-Schild (was hat sich da der

    Gesetz- /Verordnungsgeber gedacht, der doch jetzt so auf Originalität pocht??) Ich staune auch immer wieder, welche billigsten Plastikrähmchen (im schlimmsten Fall noch Werbung für den Händler) Leute an ihre 100 - 200 000 €-Autos pappen lassen, nachdem sie sich lange über die ästhetischen Qualitäten des Karossserie-Designs den Kopf zerbrochen haben. Selbst erlebt.

    Also trotz aller zu erwartender Kritik: Schrauben am Kennzeichen des 190ers sind das historische Maß der Dinge! Die meisten von Euch wissen das gar nicht mehr, deshalb der Original-Bildbeweis von 1983 bis heute:


    eP17-03-09_13.55[1].jpg:


    20150319_123107.jpg




    Zeitgenössische Grüße

    Horst

  • P1020292 klein.jpg



    Du hast Recht Horst...nur original mit dem DIN Kennzeichen:thumbsup:

    Gruß
    Björn



    Erst denken, dann schrauben ;)8o

    Wenn der Benz bremst, brennt das Benzbremslicht und wenn der Benz nicht bremst, brennt das Benzbremslicht nicht. :D


    Und so´n Blödsinn wie ein Euro-Kennzeichen kommt mir erst gar nicht ans Auto ;)

  • So Moin,


    danke schonmal für eure zahlreichen Anmerkungen und entschuldigt bitte, dass ich erst so spät antworte, aber die letzten Tage waren echt Stress.


    Nun zu dem ästhetischen Faktor bezüglich Kennzeichen. Aktuell befindet sich auch bei mir ein Originales Kennzeichen (ohne EU) am Auto und diese sind auch beide ohne Kennzeichenhalterung angeschraubt. Es wird sich jedoch nicht vermeiden lassen, dass ich mit der Oldtimer-Zulassung ein neues EU-Kennzeichen bekomme <X und ob das dann an der Ästetik noch was ändert wenn ich diese anstelle zu durchbohren mit einer Kennzeichenhalterung befestige weiß ich ehrlich gesagt nicht. Ich finde es ehrlich gesagt klasse

    Sierra86 & Orste, dass ihr weiterhin eure klassischen, zeitgenössischen Kennzeichen dran habt und auch ich finde sie passen ausgezeichnet in das Erscheinungsbild. Mein 190er ist jedoch ein Garagenauto und hat gerade mal die 70.000 km, an dem Auto ist mehr Original als den meisten 190er auf den Straßen.


    Aso und bevor ich es vergesse: Hab im Winter des öfteren die Warmluft durch die Zugänge im Fußraum laufen lassen. Kann bzw. sollte ich das eventuell mal aufschrauben und reinigen? Durch die Öffnungen am Dashboard und und der Windschutzscheibe kommt die Luft eigentlich ganz sauber durch, aber eine Zeit lang auf Fußraum und die Luft wird staubig und naja =O bin eigentlich nicht staubempfindlich aber das ist wirklich unangenehm.


    Noch ein paar Indivuelle Antworten:


    @Guzzi_Cali2: Adrian ist richtig, ich vergesse das immer unter den ersten Beitrag zu schreiben, sorry. Hast du ein Foto von der Konstruktion, bzw. wie komme ich dort dran und was brauche ich dazu? Für das Verkabeln habe ich jedenfalls schonmal eine Steckdose (heißt es eigentlich richtig Kfz-Steckdose oder Zigarettenanzünder, weil ich dachte bislang, dass der Zigarettenanzünder das Teil mit den Spulen im Stecker ist) und ein Multimeter.


    @MB Freak: Hast du deine Oldtimer-Zulassung zufällig beim TÜV in Aschaffenburg an der Wailandtstraße machen lassen?

    @Hessebembel: Danke für den Tipp, ich schau dort gleich mal vorbei.


    Zu guter Letzt:


    Hat noch jemand Erfahrung bezüglich des Austauschens vom Stoßfänger vorne bzw. dem Himmels am Auto vorne?


    Schönen Abend euch [danke]

  • Austauschens vom Stoßfänger

    Moin,


    schraubst du ab und neuen wieder dran. Ist wirklich kein Hexenwerk. Sind vier Muttern, zwei am linken und zwei am rechten Längsträger. Links und rechts im Flügel noch eine Schraube lösen, dann kannst den Stoßfänger nach vorn abnehmen. Ein eventuell vorhandener AT- Fühler vorher abschrauben. Einbau in umgekehrter Reihenfolge.


    Gruß Bianca

  • Und nach Demontage, wie von Bianca beschrieben, kannst du die schwarze Leiste separat tauschen.


    Und mein Kennzeichen ist noch das Erste, da bis zum H noch ein paar Jahre hin sind.

    H-Kennzeichen wird´s wohl nicht geben. Geplant ist, ihn nach der H-Abnahme mit auf die 07 zu nehmen, dann kostet er nämlich gar nix mehr.

    Gruß
    Björn



    Erst denken, dann schrauben ;)8o

    Wenn der Benz bremst, brennt das Benzbremslicht und wenn der Benz nicht bremst, brennt das Benzbremslicht nicht. :D


    Und so´n Blödsinn wie ein Euro-Kennzeichen kommt mir erst gar nicht ans Auto ;)

  • schraubst du ab und neuen wieder dran. Ist wirklich kein Hexenwerk. Sind vier Muttern, zwei am linken und zwei am rechten Längsträger. Links und rechts im Flügel noch eine Schraube lösen, dann kannst den Stoßfänger nach vorn abnehmen. Ein eventuell vorhandener AT- Fühler vorher abschrauben. Einbau in umgekehrter Reihenfolge.

    Hab das heraus geschraubt und anschließend versucht die Stoßstangenleiste zu lösen. Auf den ersten Blick ist die nur eingeclipst aber an den Seiten sitzt das Teil noch fest ?( wenn jemand einen Tipp hat wäre das super.


    WhatsApp Image 2020-03-14 at 15.51.50.jpeg

    Bild1: Mängel am der Stoßstangenleiste


    Ich wollte mir als Ersatzteil das hier bestellen: LEISTE STOßSTANGE VORNE FÜR 2018851421, A2018851421 | eBay


    Beim abmontieren ist mir aber aufgefallen, dass das ganze Teil ein paar Kratzer hat (siehe Bild unten)


    WhatsApp Image 2020-03-14 at 15.50.00.jpeg

    Bild2: Mängel an der Front


    Würdet ihr es komplett austauschen? Und wenn ja wo finde ich ein solches Ersatzteil in Anthrazit, das von dem Originalen nicht zu unterscheiden wäre.


    Punkt 2. Wo muss ich ansetzen um den Himmel vorne abzubekommen um ein Kabel neu zu verlegen :D kann leider nicht behaupten, dass ich nicht viel Stress hätte, aber die Arbeit am Auto ist neben ein paar Kleinigkeiten momentan der einzige Ausgleich zum Home-Office und der Termin zur Oldtimer-Zulassung rückt auch mit jedem Tag näher.


    Bleibt gesund :S und nicht ärgern lassen, hoffentlich ist es bald vorbei mit den strengen Ausgangsbeschränkungen


    Gruß

    Adrian

  • Punkt 2. Wo muss ich ansetzen um den Himmel vorne abzubekommen

    - Türkeder auf höhe der A-Säulen Verkleidung abziehen (am vorderen Himmel noch lassen, so ist er nach dem lösen aller Schrauben noch etwas fixiert und fällt dir nicht auf den Kopf)

    - A-Säulen Verkleidung abziehen (unten am Armaturenbrett anfangen, ggf von hinten an den Befestigungspunkten (silberne Metallklammern) nachhelfen, beim Einbau zuerst oben am Himmel einhängen)

    - Schiebedach öffnen und silberne Metallleiste vorne abschrauben (kleiner Kreuzschlitz nötig)

    - Rückspiegel mit einem kräftigen Ruck nach unten abziehen (beim Einbau brauchst du etwas Kraft und Geduld...) und Halterung abschrauben

    - Deckenleuchte nach rechts schieben und links nach unten klappen, anschließend Kabel abstecken

    - Sonnenblenden an den inneren Scharnieren ausclipsen und an den äußeren abschrauben

    - Innere Scharniere der Sonnenblenden abschrauben, dazu abdeckung nach unten raus klappen

    - Türkeder weiter abziehen so das der Himmel runter kommt

    Reihenfolge fast beliebig änderbar ;)

    Was bei mit ohne Schiebedach oder mit beleuchteten Sonnenblenden noch zu beachten wäre kann dir bei Bedarf bestimmt jemand anders verraten.

  • an den Seiten sitzt das Teil noch fest ?( wenn jemand einen Tipp hat wäre das super.

    Moin,


    nimm es mir nicht übel, aber ... Du siehst schon, was du da tust? Die drei Spaxschrauben auf jeder Seite sind doch nun wirklich nicht zu übersehen! Leider gammeln die im Laufe der Jahrzehnte gerne fest. Du solltest also schon mal einen Satz neue Schräubchen parat haben.

    Würdet ihr es komplett austauschen?

    Nö, warum? Da besorgt man sich eine Spraydose mit dem passenden Farbton beim Freundlichen , schleifst die Stange nass mit 1000er oder besser noch feinerem Schleifpapier an und lackierst dir die Stoßstange. Wenn du sowas noch nie gemacht hast, sei vorsichtig mit dem Lackauftrag! Lieber dünn und mehrmals,zwischen drin immer trocknen lassen, als einmal zuviel Farbauftrag und Läufer.


    LG Bianca

  • Hallo,


    beim putzen ist mir unter dem Fahrersitz ein Kabel und ein Stecker (2-polig) aufgefallen, wozu ist de der da?

    Sitzheizung und elektr. verstellbare Sitze habe ich nicht auch sonst nichts elektrisches am Sitz?

    Danke für eure Antwort.

    Bleibt gesund

    Liebe Grüße


    Thorsten


    Fachmänner haben die Titanic gebaut, einfache Menschen die Arche;)