Beiträge von volatile void

    Hallo Lukas,

    Im Anhang noch ein Foto aus 2020 vom Innenraum

    Absolut traumhafter Zustand. Das Alter sieht man ihm definitiv nicht an.


    Der Fahrersitz ist dort leider schon verhüllt, der Beifahrersitz folgte kurze Zeit später.

    Da bin ich immer etwas zwiegespalten. Zum einen soll der Wagen noch lange schön bleiben, zum anderen seh ich ganz gerne, was ich hab. ;) Überlege auch immer mal wieder, ob ich die Ripsmatten rauswerfen soll. Die schonen zwar meine Fußmatten, sehen dafür aber auch irgendwie Scheiße aus. :D


    Ist das Schaltbrett in deinem Auto aus Kunststoff, oder?

    Die ersten Abdeckungen waren aus Kunststoff, richtig.


    Viele Grüße

    Thomas

    Hallo Alex,


    herzlich willkommen! :)


    Sehr schönes Auto, Nautikblau ist beim 190er recht selten, glaube ich. Die Ausstattungsliste kann sich echt sehen lassen und die paar unschönen Ecken bekommst Du sicher auch noch in den Griff. Außerdem hat sicher nicht jeder eine 10:30-bis-11:15-Markierung am Lenkrad. ;)


    Viele Grüße

    Thomas

    Hallo Frank,


    Ist halt Fummelei den Schaltbock vom Getriebe loszueisen und aus der Mittelkonsole rauszuoperieren.

    In meinem Fall hab ich den Schaltbock zum Glück schon als Einzelteil hier liegen. ;) Kann mir aber vorstellen, dass das etwas fummelig ist.



    Irgendwo habe ich noch Messingbuchsen rumzuliegen, die ich irgendwann mal verbauen wollte. Einen Schaltbock hat mir damals ein Forumskollege mit den Buchsen ausgestattet. Knackiger ging es kaum.

    Von der Umrüstung auf Messingbuchsen hab ich schon gelesen, da ich fast alles noch neu bekommen habe (was nicht so einfach war, weil man bei Mercedes höchstens die Hälfte der Teile bekommt), versuche ich es erst mal mit Originalteilen.


    Danke Dir! Dann werd ich mich mal dran versuchen, wenn alles da ist. :)


    Viele Grüße

    Thomas

    Schönen guten Tag,


    meine Schaltung ist leider etwas ausgenudelt, der erste Gang geht manchmal etwas schwer rein, außerdem hat der Hebel recht viel Spiel, wenn ein Gang eingelegt ist.


    Nun habe ich mir einen gebrauchten Schaltbock gekauft und möchte ihn gerne mit Neuteilen (soweit noch erhältlich) überarbeiten. Jetzt ist es ja so, dass da einige Federn drin sind. Bekomme ich den einigermaßen auseinander- und auch wieder zusammengebaut oder ist das eher etwas für Spezialisten? Hab schon mal ein Heckdeckelschloss an meinen Schlüssel angepasst, Berührungsängste sind also keine da. :D Die Reparaturanleitung aus dem WIS habe ich auch, aber da sieht ja manches gerne mal einfacher aus als es ist. ;)


    Es haben ja schon welche - wenn auch vor einigen Jahren - ihre Schaltböcke überholt. Gibt es irgendetwas, worauf ich besonders achten sollte?


    Danke schon mal im Voraus!


    Viele Grüße

    Thomas

    Hallo Tobias,


    herzlich willkommen! Ein schönes Auto hast Du da, ein recht früher Bremer, wie ich sehe. Ausstattungsmäßig alles da, was man so braucht. Den Rost bekommt man sicher in den Griff, sind halt die klassischen Stellen.


    Werkstatt kann ich Dir leider keine empfehlen - ich sitze in Baden-Württemberg, das dürfte etwas weit sein.


    Beim Diesel gibt es in der Tat wenig zu beachten, die einzige wirkliche Schwachstelle (wenn man sie so bezeichnen will) ist bei den frühen Modellen die Unterdruckpumpe, die in Ausnahmefällen bei einem Defekt den Kettentrieb mit in den Abgrund reißen kann. Kündigt sich vorher aber in der Regel durch Ölverlust vorne am Deckel oder eine ungewöhnliche Geräuschentwicklung an. Meine funktionierte einfach nicht mehr, ohne ansonsten etwas kaputt zu machen. Das merkt man dann an fehlender Bremskraftunterstützung, einer nicht funktionierenden Leerlaufanhebung oder daran, dass der Motor nicht mehr ausgeht, wenn man den Schlüssel auf 0 dreht.


    Ansonsten kann auch mal die Zylinderkopfdichtung kaputtgehen, dann suppt es entweder zwischen Kopf und Block raus oder er verbraucht Wasser und/oder Öl. In meinem Fall war der Motor hinten ölfeucht.


    Wenn man den Motor gut pflegt und nicht ausschließlich Kurzstrecke fährt, kann man durchaus einen siebenstelligen Kilometerstand erreichen.


    Viele Grüße

    Thomas

    Hallo Christian,


    Ich habe sogar noch Motorlager, die passen bei meinen Autos allerdings nicht. Könnten aber bei einem 190D 2.0 mit Handschaltung passen.

    Danke fürs Angebot, hab bereits alles geordert, weil ich vorher schon recht starke Vibrationen im Stand hatte (sind über die Zeit auch schlimmer geworden) und auch das Mittellager Geräusche macht. Deshalb kriegt er jetzt einmal das große Paket (3x Motorlager, Mittellager, Gelenkscheiben), um hoffentlich lange Zeit wieder Ruhe zu haben. Gibt aber bestimmt noch andere, die Bedarf hätten. :)


    Viele Grüße

    Thomas

    Hab auch zwischendurch noch ein paar Fotos gemacht:


    1.jpg


    2.jpg


    3.jpg

    Der Kollege aus dem Marburger Raum ist hoffentlich mit vollständiger Vorderachse wieder zu Hause angekommen...


    4.jpg

    343 Avantgardeblau ist einfach nur :love: , da kann man schon ein bisschen neidisch werden. :)


    5.jpg

    @Nico202508DG: Für den Fall, dass doch noch der ein oder andere Euro auftauchen sollte, hier die Telefonnummer. ;)


    6.jpg


    7.jpg


    8.jpg

    Bisschen Eigenwerbung... :D


    9.jpg


    Viele Grüße

    Thomas

    Hallo Heiko,


    Was mir allerdings gar nicht gefallen hat war, daß ich an dem Tag mehrfach gehört habe, 16V Fahrer wären arrogant und würden sich für was besseres halten.

    Diese Aussage ist natürlich völliger Unfug. Hab nur gehört, dass jemand gerne mal einen Evo 1 oder 2 sehen würde (wäre ich persönlich auch nicht abgeneigt 8)); solche Autos sind auf einem "Wald- und Wiesentreffen" aber sicherlich nur äußerst selten anzutreffen. Dieser Kreis ist sicherlich etwas "elitärer", weil es einfach so wenige echte gibt - bezieht sich aber ausdrücklich nicht auf die Fahrer.


    Fand Deinen 16V sehr schön! Sieht man ja auch kaum noch in freier Wildbahn.


    Viele Grüße

    Thomas

    Bin vor knapp einer Stunde zu Hause angekommen.


    Vielen Dank für diesen tollen Tag, hatte sehr viel Spaß! :) Und danke für den netten Empfang, hab mich gleich gefühlt, als hätte ich alte Freunde besucht, dabei war das mein erstes Oldtimertreffen überhaupt. Besonders überrascht hat mich Bastiaan, der mich gleich mit Vornamen angesprochen hat. Hab scheinbar ein ausreichend markantes Gesicht. :D


    Viele Grüße

    Thomas


    P.S. Ich glaub, meine Motorlager verabschieden sich langsam, auf dem Rückweg sind mir vor brummen die Ohren halb weggeflogen. :S

    Hallo Heiko,


    Glückwunsch, sieht nicht schlecht aus! :)


    Das Becker Europa 2000 ist evtl. nicht original

    Das ist definitiv nicht original, konnte man nämlich erst ab Januar 1991 bestellen. ;) Aber passt ja trotzdem ganz gut, zumal es in späteren W201 Mopf verbaut war. Wenn man's ganz genau nimmt, sind auch die falschen Raddeckel dran, beim Vormopf gab's noch keine Chromsterne und -ringe. :D


    Falls Du noch einen Teppich für Deine Mittelkonsole suchst, der hätte die Teilenummer A 201 680 21 68 5090.


    Viele Grüße

    Thomas

    V-Power Diesel hat wohl auch einen 5 % GTL-Anteil, der für alte Motoren nicht gut sein soll, den hat der Ultimate Diesel nicht. Von daher bin ich mal vorsichtig optimistisch. ;)


    Das mit dem Zweitaktöl hört man häufiger, machen manche ja auch bei modernen Autos. Hab's selbst noch nicht ausprobiert.

    Hab aus Versehen Ultimate Diesel getankt. :S Durch V-Power Diesel soll ja angeblich schon mal ein OM 615 beinahe in die ewigen Jagdgründe eingegangen sein. Ich hoffe, die Karre fliegt mir jetzt nächste Woche nicht auseinander. :D


    Ansonsten hab ich meine rappelnden Verkleidungen unter dem Armaturenbrett vernünftig befestigt, da waren die Clipsmuttern ausgenudelt, weil irgendjemand vorher mal zu dicke Schrauben verwendet hat. Neue Schrauben (N 000000 000525) gab's auch gleich - leider inzwischen mit Torx-Kopf. Na ja, guckt man ja nicht so oft hin.