Familienzuwachs / „Siegfried“

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Vorteil e.V. Mitglieder

    W201 eV Zeitung

    Jahrestreffen 2018
    Protokoll zur JHV 2018
    Leidenschaft für die Oldies mit Stern
    Positionsgeber prüfen
    Pokalsieger 2018

    Aufnahmeantrag

    HTML Online Editor Sample

    Hier haben Sie die Möglichkeit den Aufnahmeantrag

    für den W201 e.V. downzuloaden.

    Es stehen Ihnen folgende Dateiformate zur Auswahl :

    ADOBE - PDF

    OpenOffice 2.x

    MS - WORD

    • Familienzuwachs / „Siegfried“

      Hallo allerseits,

      seit mehreren Monaten spiel(t)e ich mit dem Gedanken, unseren Seat „daily driver“ durch ein standesgemäßes Fahrzeug zu ersetzen, natürlich mit Stern. In der engeren Wahl standen ein vergaster W201 oder W124, oder ein Diesel mit H-Kennzeichen (oder der es bald bekommt). Da der „alte Mann“ (der nun Roy heisst) Automatik hat und ich keinen Handschalter mehr haben will, war Automatik Pflicht. Klima gerne, aber kein „must-have“. Mir war wichtig, keinen Kernsanierungsfall zu kaufen, weil das langfristig vielleicht günstiger ist, wir aber zwei fahrbare Untersätze möchten („brauchen“ wäre zu viel des Guten, notfalls reicht einer).

      Also stöberte ich wochenlang die bekannten Börsen durch, leider bin ich niemand dem „Schnapper“ zulaufen, ich muss da immer selbst die Augen und Ohren offen halten. So stolperte ich vor knapp 2 Wochen über den W201, den ich heute zusammen mit Burkhard (Renterbomber) abgeholt habe (an dieser Stelle auch nochmals: Vielen Dank!). Erst mal die Fakten:

      EZ: 02/1986
      HU: Neu (04/2020), H-Kennzeichen bereits erteilt
      Kilometerstand abgelesen 125TKM (der steht aber schon länger, geschätzt ca. 170TKM)

      Positiv:

      • HU neu
      • Klimaanlage, läuft auch
      • Automatik schaltet gut
      • Motor zieht „satt“ durch (für einen OM601)
      • Diff macht keinerlei Geräusche
      • Keine/kaum Fahrwerksgeräusche
      • Ich mag ihn :D
      Negativ:

      • Rost am Heckscheibenrahmen
      • Radlauf hinten rechts blüht (wurde schon mal gemacht, offensichtlich schlecht)
      • Wurde sechs Jahre nur gefahren, Ölwechsel war das höchste der Gefühle
      • Innenausstattung „verwohnt“ (Fahrersitzwange, Staub etc.)
      • Tacho und KM-Zähler ausgefallen
      • Div. Optische Mängel siehe Bilder
      • Feuchtigkeit unterm Reserverad
      • Ein Scheinwerfer feucht
      • Ventildeckel scheint undicht
      • Es gibt ein leichtes Schlagen/Ruckeln beim Gas wegnehmen
      • Klima ist noch nicht umgerüstet auf R134a
      • Türfangbänder alle putt
      • Türschloss Fahrerseite hakelt
      • Nur ein Schlüssel
      • Div. Kleinigeiten die ich vergessen habe :1f60a:
      Wie oben beschrieben, soll der Wagen mal mein persönlicher daily driver werden, d.h. ich möchte da auch kein Museumsauto draus machen. Er muss technisch top sein, über den Rest kann man lange streiten. Die nächsten Tage werde ich erst mal alle Mängel auflisten, priorisieren und dann loslegen. Mein Ziel ist es, in 2-3 Monaten den Seat zu verkaufen, bis dahin sollten die großen Baustellen erledigt sein (und am besten auch schon ein paar kleine, bei der Verteilung der Geduld war ich schon weg :D ).

      Die Historie ist nicht komplett, aber immerhin gibt es etwas (der Roy hatte damals nüscht): Scheckheft bis 70TKM), letzten 4-5 Tüv Berichte, Bedienungsanleitung, alter Brief etc. Er ist 3. Hand, also bald 4. Wobei 1+2 Mann und Frau waren, Der Herr BJ 1927 hatte den Wagen wohl der Gemahling (BJ 1932) nach seinem Ableben hinterlassen. Der letzte Halter (gleiches Baujahr wie der Wagen) hat ihn einfach nur gefahren. Traurig, aber da machen unsere gutmütigen Autos halt sehr lange mit.

      Hier noch die Ausstattung:

      240 AUSSENTEMPERATURANZEIGE
      260 TYPKENNZEICHEN AUF HECKDECKEL - WEGFALL
      420 GETRIEBE AUTOMATISCH 4-GANG
      466 ZENTRALVERRIEGELUNG
      470 ANTIBLOCKIERSYSTEM (ABS)
      506 AUSSENSPIEGEL LINKS UND RECHTS BEHEIZBAR (RECHTS ELEKTR. VERSTELLBAR) - LL
      534 ANTENNE MECHANISCH, OHNE RADIO
      570 ARMLEHNE KLAPPBAR VORN
      580 KLIMAANLAGE
      812 HECKLAUTSPRECHER

      Und, ein Extra was nicht beschrieben ist: Der 1. Halter war entweder amputiert oder gelähmt, das Gaspedal lässt sich auch für Linksfüsser befestigen. Das Gestänge ist noch drin, das Pedal ist allerdings ganz normal rechts montiert. Das werde ich auch wieder auf orginoool umbauen.

      Jetzt lasse ich noch Bilder sprechen und wünsche Euch einen schönen Sonntag!
      Dateien
      Viele Grüße,

      Alexander

      W201 190E 2.0 Automatik (Roy)
      W201 190D Automatik (Siegfried)
    • BodoM schrieb:

      Hallo Alexander,

      nettes Fahrzeug, aber da wäre mir persönlich schon zu viel instand zu setzen. Ist zwar kein Kernsanierungsfall, aber doch schon viele Kleinigkeiten...

      Meine Worte! Ich hatte schon Bilder und Infos über den 190er, bevor er hier im Forum vorgestellt wurde.

      Bodo, das sagte ich auch..... viele Kleinigkeiten.

      Da gibt es reichlich zu tun.
      Da kommt man schnell vom Hundertstel zum Tausendstel!

      Alex....wenn du Hilfe brauchst, sag Bescheid.

      Gruß Lars
    • Danke allen für die warmen Worte. Jau, da steckt viel Arbeit drin und das weiss ich auch. Werde oft und viel HIlfe in ANspruch nehmen müssen, da ich nicht nur wenig Ahnung sondern auch wenig Zeit habe für das schöne Hobby. Aber die möchte ich mir auch gerne nehmen, macht ja auch Spaß.

      Hier noch ein Bildchen der Pedalerie für Rechts- und Linksfüsser :D
      IMG_20180416_171524.jpg
      Viele Grüße,

      Alexander

      W201 190E 2.0 Automatik (Roy)
      W201 190D Automatik (Siegfried)
    • Generell gebe ich dir recht Christoph, aber leider funktioniert deshalb (oder aus anderem Grund, muss ich noch rausfinden) der Kick down nicht. Vermutlich trifft das pedal den Schalter nicht. Gerade bei der Wanderdüne könnte man den ggf brauchen, um die brachiale Kraft der 72 Pferdchen ungezügelt freizulassen :D
      Viele Grüße,

      Alexander

      W201 190E 2.0 Automatik (Roy)
      W201 190D Automatik (Siegfried)
    • Flaschenoeffner schrieb:

      Generell gebe ich dir recht Christoph, aber leider funktioniert deshalb (oder aus anderem Grund, muss ich noch rausfinden) der Kick down nicht. Vermutlich trifft das pedal den Schalter nicht. Gerade bei der Wanderdüne könnte man den ggf brauchen, um die brachiale Kraft der 72 Pferdchen ungezügelt freizulassen :D
      Den ultimativen Warp Antrieb :D

      Ja, lieber Alex. Jetzt must du dich entscheiden. Soll dein neues Herzblatt alias Siegfried, den ultimativen Warp Antrieb erfahren, welches dich galaktisch in den blauen Sitz presst.
      Oder wählst du den Erhalt der bisher nie dagewesenen Sonderausstattung, der nach links gerichteten Fahrschullehrer Gaspedal Konstruktion.

      Also wenn das mal ein verkehrt gebauter Fahrschulkarren war, dann kam ja dennoch keiner ins Schwitzen, er hat ja Klima :D

      Die damals gewählten SA's sind sehr interessant 8o
    • Zeit für ein erstes Update. Der erste Monat ist rum, wovon der Diesel die meiste Zeit in Ecki's Obhut verbrachte. Bereits durchgeführte Arbeiten:
      • Motorölwechsel mit Filter
      • ATF Wechsel mit Filter
      • Fahrersitzlehne gg. gebrauchte aus Eckis Fundus getauscht
      • Keder von Eckis "Kulturgut" getauscht
      • Bremsflüssigkeit erneuert
      • Neue Alwetterreifen in 185/65/15 aufziehen lassen
      • Grobe Innen- und Außenreinigung (der Feinschliff muss noch warten, ich versuche mir Geduld anzueignen :D )
      • Dieselfilter getauscht
      • Tachowelle gg. gebrauchte aus Eckis Fundus getauscht -> Tacho und KM Zähler laufen wieder :thumbsup:
      • Pedalerie auf Standard zurück gebaut
      • drei von vier Türfangbändern getauscht
      • 2 neue Schlüssel von Herbert [danke]
      • Neuer Öleinfülleckel ebenfalls vonn Herrn Bert
      • Neue Fensterkurbeln (2 von 4 fehlten)
      • Neuer LuFi
      • Ventildeckeldichtung neu
      Habe bestimmt noch was vergessen ?( egal, es gibt auch immer noch genug zu tun:

      • Kofferraumdichtung erneuern (liegt schon bereit)
      • Antennenfuß erneuern (auch schon da)
      • Diff-Öl erneuern (auch da)
      • Servo-Öl erneuern (liegt schon inkl. FIlter)
      • Rost durch Blechdoktor Arnold besichtigen lassen (und dann irgendwann auch beseitigen)
      • Armaturenbrett tauschen (wenn Eckis Kulturgut ausgedient hat)
      • Klimaanlage umrüsten
      • Schönheitskram :rolleyes:
      Notiz am Rande: Hatte die Tage mal irgendwo gelesen, das man ausgekreidete Kunststoffe statt mit Spezialmitteln auch mit Balistol behandeln kann. Habe mit den Türgriffen angefangen und mittlerweile alle Außenteile durch die sichbar sind. Sieht super aus! Wie lange es hält, mal sehen. Aber der Aufwand ist wirklich gering und das Ergebnis überzeugt! Hänge da nochmal zwei Bilder an...

      Vorher:
      IMG_20180519_174851.jpg
      Nachher:
      IMG_20180519_174842.jpg

      So, das war es für heute!
      Viele Grüße,

      Alexander

      W201 190E 2.0 Automatik (Roy)
      W201 190D Automatik (Siegfried)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Flaschenoeffner ()

    • Auch hier mal wieder ein kurzes Update (obwohl viel passiert ist, aber ich fasse mich kurz...)

      Das rissige Armaturenbrett habe ich gegen ein neues gebrauchtes unter fachkundiger Anleitung von Ecki (der natürlich auch das "Neuteil" zur Verfügung stellte gg. Münzeinwurf :D ) getauscht. Hatte alles soweit geklappt, (ausser das mir der Lüftungsregler zerbröselt ist, wie gut das Ecki noch genau EINEN auf Lager hatte) ab nach Hause. Da ging der Kahn vor lauter Freude nicht aus. Aber diesmal reproduzierbar, er liess sich nur noch über den "Notaus" im Motorraum abwürgen 8|

      Ich dachte gleich wieder an meinen Freund den Unterdruck, Ecki meinte der Rundstecker vom KI sei vielleicht (sehr wahrscheinlich, das muss es sein!) verdreht. Der hat zwar eigentlich eine Zentrierbuchse/-Nut / -wasauchimmer in der Mitte gegen eben dieses Problemchen, die ist bei mir aber leider abgebrochen und man kann den Stecker in jeder beliebigen Position aufstecken :evil:

      Das war es leider nicht (ich hasse es manchmal Recht zu haben :saint: ), also habe ich die Mittelkonsole nochmal rausgemacht, da dort ja Unterdruckschläuche zwecks Klimasteuerung lang gehen 8o . Da war einer abgesprungen...
      IMG_20180902_180654.jpg
      Wieder drauf gemacht und alles war wieder toll... Bis es das erste Mal etwas kühler war morgens X/ Leider hatte ich die Heizungsregler nicht richtig reingesteckt, die Knebel drehten hohl (und ich auch...). Also nochmal den ganzen Spaß auseinander klamüsert. Das ist echte eine der wenig sinnvoll konstruierten Ecken im 190er. Aber ich habe dann das unnütze mit dem sinnlosen (oder so :whistling: ) verbunden und gleich noch die gesamte Beleuchtung erneuert (in der Mittelkonsole).

      Gelernt habe ich bei der Aktion mal wieder viel, z.B. das irgend jemand mal einen "Wireless-Transmitter" nachgerüstet hat. Der ist unter/hinterm Ascher montiert und speist das Signal das man per Chinch (!) reingibt über FM ans Radio. Obwohl es noch tadellos funktioniert, habe ich mittlerweile ein Continental Radio mit Bernsteinfarbener Beleuchtung eingebaut (zumindest bis zur nächsten HU, das Blaupunkt behalte ich natürlich).

      IMG_20180915_131026.jpg

      Joa, im Moment steht die Kutsche bei einem Blechner hier in der Gegend (leider nicht Arnold, der hat ja so wenig Zeit ;( ) zwecks Rostbeseitigung Heckscheibenrahmen, Heckblech und Radlauf hinten rechts.

      Zwischendurch hatte ich mich nochmal mit der Klima beschäftigt. Also Kühlmittel scheint noch drin zu sein (hatte mal dieses ominöse DIY Nachfüllzeug bestellt und eingefüllt, ging aber fast nix rein), allerdings ist mir aufgefallen das der Klima-Lüfter gar nicht läuft. Das würde exakt erklären, warum die Klima nur auf der AB so richtig gut arbeitet. Weiss jemand von Euch, was den Lüfter einschaltet bzw. was ich testen könnte? Allerdings dauert das erst mal ein paar Tage bis ich ihn wiedersehe ;(

      Naja, kommt Zeit kommt :wurst: , bis zum Jahrestreffen 2019 ist er vielleicht vorzeigbar 8)

      Edith meint noch: Neben dem Radio gab es auch noch eine neue Antenne von BERU (manuell, 16€) und 4 Lautsprecher von Ground Zero (70€ oder so), die knapp unter die LS-Abdeckungen passen (eigentlich nicht, aber was nicht passt wird passend gemacht :D )
      Viele Grüße,

      Alexander

      W201 190E 2.0 Automatik (Roy)
      W201 190D Automatik (Siegfried)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Flaschenoeffner ()

    • Flaschenoeffner schrieb:

      Klima-Lüfter gar nicht läuft. Das würde exakt erklären, warum die Klima nur auf der AB so richtig gut arbeitet.
      Moin Alex,

      das eine hat mit dem anderen nix zu tun. Der Zusatzlüfter ist Druck gesteuert, d.h. bei 20bar Systemdruck schaltet der Lüfter zusammen mit dem Motorlüfter ein,bei 15 bar wieder ab. Bei Modellen ab 9/88 liegen die Druckwerte niedriger (16/12 bar). Eine bei Modellen mit Doppellüfter oder großem Einzellüfter vorhandene Temperatursteuerung (105°C) gibt es für dein Modell nicht.
      Wenn du also zu wenig Kältemittel im System hast und du den Einschaltdruck nicht erreichst, bleibt der Lüfter aus. Ob die Schaltung funktioniert, kannst du durch brücken/kurzschließen der Kabel am Druckschalter feststellen. Läuft dann der Lüfter, gibt es ergo ein Druckproblem.

      LG Bianca


      <3 Kiek mol wedder in! <3

    • Heute war mal wieder Basteltag. Am Mittwoch konnte ich das Dieselchen nach dreiwöchigem Urlaub beim Bleckdoktor endlich wieder abholen. Hier die Ergebnisse vorher/nachher:
      IMG_20180415_162451.jpgIMG_20181025_180532.jpg
      Der Radlauf hinten rechts...
      IMG_20180415_162518.jpgIMG_20181025_180609.jpg
      Heckblech
      IMG_20180415_162900.jpgIMG_20181025_180634.jpg
      Delle hinten links
      IMG_20181025_180515.jpg
      Kotflügel vorne links (habe kein vorher BIld gefunden, da hatte der Vorbesitzer mal mit Tipp-Ex oder ähnlich einen Kratzer "beseitigt".

      Vom Heckscheibenrahmen habe ich kein Bild. Ebenso wurden die Türen vorne von unten geschliffen, grundiert und lackiert, da hatte sich etwas Rost an den Abläufen gebildet. Von innen sind die Türen schon länger mit Fluid-Film geflutet.

      Aber zurück zu heute :D Im Grunde alles Kleinkram (man wächst ja mit den Aufgaben, das habe ich ja beim Benziner schon alles durch): Motorhaubendämmung runtergekratzt und neue verklebt, neuen Gasdruckdämpfer für Motorhaube verbaut, Wischwasserbehälter gegen gebrauchten ersetzt (der aber dicht ist), die Löcher von der behindertengerechten Pedalanlage mit Karosseriedichtmasse verschlossen.

      Dann war ich mal im örtlichen Baumarkt und habe mir diese Winkelprofile für die Türpappen besorgt. Ist jetzt nicht soooo toll geworden wie bei Christoph, liegt aber wohl daran dass ich handwerklich nicht so talentiert bin wie @Hessebembel und auch keine Laubsägeausrüstung zur Hand hatte. Daher habe ich die Türpinne mit dem Seitenschneider ausgeschnitten :D Aber bei einem Materialeinsatz von unter 4€ finde ich das OK, und ich muss nicht mehr auf die fiesen hochgeklappten Türpappen glotzen :thumbsup:

      IMG_20181027_132311.jpgIMG_20181027_132333.jpg

      Am meisten Zeit und Nerven hat mich heute gekostet, dass der Scheibenwischer den ich gekauft hatte nicht passt. Der WItz ist, das Blatt ist exakt gleich lang wie das Original, aber beim MB Wischer ist wohl die Halterung nicht genau mittig ?( Gut, ist ja nicht akut, ausserdem kann ich ja immer noch die Gummilippe übernehmen, falls ich die aus dem neuen rauskriege.

      Damit mir nicht langweilig wird, zeigt der Öldruck seit heute nichts mehr an. Ist aber noch anliegend. Gestern ging er mal (mit normalen Werten) und mal nicht. Ist dann der Öldruckggeber platt oder die Anzeige im KI???
      Viele Grüße,

      Alexander

      W201 190E 2.0 Automatik (Roy)
      W201 190D Automatik (Siegfried)
    • Sieht doch alles ziemlich gut aus - einschließlich der Leisten an den Türen. :thumbup: Ich muss mal gucken, ob bei dem Zubehör für mein Proxxon-Minimot-Universal-Dingenskirchens (so `ne Art Dremel, aber eben nicht von Dremel) nicht irgendein Werkzeug dabei ist, mit dem man diese Leisten noch ein bisschen besser ausgeschnitten bekommt. Vielleicht geht da ja noch was. ;)
      Gruß
      Christoph

      Mein almandinroter 2.3er


      Mir ist übrigens egal, mit welchem Handy und welcher App Du es gesendet hast... :whistling:

    • Flaschenoeffner schrieb:

      Der WItz ist, das Blatt ist exakt gleich lang wie das Original,
      Moin Alex,

      doch ist es! Der Punkt ist ein Anderer. Du hast das Falsche. Früher gab es zwei verschiedene Wischerarme mit entsprechend angepaßten Wischerblättern. Bis und Ab FG-Nr. Die waren nicht untereinander mischbar. Der EPC gibt nur noch ein Wischerblatt aus, das für die letzte Version. Dabei steht lapidar: Bei Montage anpassen. Wie die Schwaben sich das gedacht haben,keine Ahnung. Wahrscheinlich den passenden Wischerarm dazu kaufen... oder mal Herbert fragen. Vielleicht kann er noch helfen.


      LG Bianca


      <3 Kiek mol wedder in! <3