Vatertag 2017 in der Klassikstadt Frankfurt/M.

  • Hallo zusammen,


    Ihr erinnert Euch doch hoffentlich noch an das letztjährige Treffen in der Frankfurter Klassikstadt? Wenn nicht: Lust auf ein Treffen in Frankfurt/M.?


    Weil das Ganze bei allen Beteiligten Anklang fand habe ich heute eine E-Mail an die Klassikstadt gerichtet und angefragt, ob wir das dieses Jahr am Vatertag wiederholen können. Sobald ich etwas höre poste ich es hier. Weil ich aber davon ausgehe, dass wir dort wieder willkommen sind, schon einmal die dringende Bitte an alle Interesssierten, sich den Termin freizuhalten. Vatertag (auch bekannt als Christi Himmelfahrt) ist dieses Jahr am


    Donnerstag, den 25.05.2017.

  • Ich war ja letztes Jahr leider noch nicht dabei, habe mir das 2016er Treffen im Hessenland mal angeguckt und durchgelesen.



    Ihr habt nicht nur das gesellschaftliche Treffen in der Klassikstadt mit Freunden genossen, sondern auch das Interesse der Stadt / Mainhattan "Skyline" im Rahmen einer Rundfahrt erlebt. Außerdem die Kultur und hessische Spezialitäten genossen.


    Leider kann man an einem Tag nicht alles sehen und erleben, aber vielleicht im Lauf der Jahre, euch Bräuche / Spezialitäten / Sehenswürdigkeiten näher bringen.


    Ich habe gelesen, die "Grie Soß" und auch "Frankfurter Würstchen" habt ihr bereits genossen. :)


    Ich komme aus der Handkäs Hochburg in Hüttenberg Käserei H. Birkenstock | Start und der Hessische Handkäs / mit oder ohne Musik und dies mit frischen Bauernbrot. Was man in Frankfurt auch mit Äppelwoi im Bämbel serviert. OK, wenn man fahren muss, auch mit Appelsaft möglich. Rezept für Handkäs mit Musik | Frankfurt Tourismus
    :D



    Zur Stadt, nicht nur das unsere Eintracht dort Zuhause ist, gibt es noch zahlreiche Sehenswürdigkeiten.
    Der Main Tower #maintower - MAIN TOWER mit seiner Besucherplattform auf ca. 240m Höhe, bietet ein beeindruckendes Panorama über die ganze Stadt, mit Blick auf den Römer, Bankenviertel, dem Main, dem Taunus und vieles mehr erblicken.
    Also wer wie ich leidenschaftlich gerne fotografiert, kann dort oben Stunden verbringen.




    Für euch aus Düsseldorf und Jülicher vielleicht interessant, etwas zur wohl bekanntesten Kriminal Geschichte Deutschlands.
    Der Mord an der Edelprostituieren der 50er Jahre Rosemarie Nitribitt.
    Ein Mord in Frankfurt, an der gebürtigen Düsseldorferin. Bekannt war sie mit ihrem schwarzen Mercedes 190 SL, indem sie in der Innenstadt und Frankfurter Hof, bei prominenten und mächtigen industriellen bekannt war.


    Interessant ist bis heute, wo befindet sich heute dieser 190er, denn er verschwand spurlos von der Bildfläche. Sammler suchen ihn bis heute aufgrund der Fahrgestellnummer. Es gibt Gerüchte, das dieser in den 70er Jahren verschrottet wurde. Rosemarie Nitribitt und der Mercedes-Benz 190 SL


    In der Innenstadt von Frankfurt, steht in den 50er Jahren erbaute Luxus Apartment, indem Nitribitt wohnte und ermordet wurde.
    Das Nitribitt Haus in der Stiftstraße wurde 2013 zum Kulturdenkmal erklärt.
    Nitribitt-Haus Stiftstraße: 'Nitribitt-Haus' ist jetzt Kulturdenkmal | Frankfurter Neue Presse


    Ein Jülicher rollte den Fall vor einigen Jahren neu auf.
    Rosemarie Nitribitt: Ein Jülicher rollt den Mord neu auf
    Harald von Bohlen, der Bruder, der letzten "Krupp" steht nun unter Mordverdacht.


    Genug dazu...


    Also, da es letztes Jahr eine Stadtrundfahrt gab, könnte man dieses mit weiteren Sehenswürdigkeiten verknüpfen.


    Mir Hesse freuen uns auf ein Wiedersehen

  • Für mich als mit einer Hessin verheirateten und jemanden der es geschafft hat mal ein Jahr in Frankfurt gearbeitet und gewohnt zu haben ohne auch nur einmal wirklich die Stadt anzuschauen, hört sich das auch sehr gut an. Meint: bin dabei! Ob mit oder ohne Anhang muss ich nochmal schauen, was die anderen beiden davon halten. Oh, doch, einmal war ich mit Schweizer Kollegen in Sachsenhausen unterwegs. Das war sehr lustig, der andere Deutsche Kollege war aus dem Osten und wir haben die Schweizer rumgeführt. Also die Blinden erklären anderen Blinden das sehen :-D

  • Liebe Gemeinde,
    toll, dass Christoph die Wiederholung des tollen 2016er Frankfurt-Events in die Spur gebracht hat. Um so mehr tut es Brigitte und mir mir leid, diesmal nicht teilnehmen zu können. An jenem Donnerstag beginnt in Stuttgart (!) das 107er Jahrestrteffen, auf das wir uns wegen der dort teilnehmenden ca. 200 Autos aller 18 Baujahre mit den dazugehörigen zeitgenössischen Farben und Ausstattungen schon im Dezember letzten Jahres angemeldet haben und freuen. Schließlich ist der 107er nach dem 190er immerhin schon der zweitälteste und seit gut 30 Jahren in unserem Stall:
    20150604_094343.JPG


    Holger, diesmal könnte es klappen ?!


    Ich werde die Vorbereitungen für das Treffen verfolgen und vielleicht noch mit einem Tipp garnieren.


    Beste Grüße aus Hessen
    Horst

  • Schade, Horst, dass es bei Euch dieses Jahr nicht klappt. Ich hoffe mal, Ihr seid in Jülich dabei?


    Ansonsten freut es mich, dass schon so viele ihr Erscheinen angekündigt haben, in der Brüllkiste haben ja auch schon einige "Hier!" geschrieen. Eine erste Rückmeldung der Klassikstadt liegt mir mittlerweile vor, wir sind dort willkommen (klar, wir wissen uns ja schließlich zu benehmen). Wegen der Details besteht noch ein wenig Abstimmungsbedarf, die gebe ich dann aber beizeiten hier bekannt.

  • So langsam wird es Zeit, mir mal einen Überblick darüber zu verschaffen, wer so alles zu erscheinen gedenkt. Schließlich will auch die Reservierung in der "Werkskantine" getätigt sein, da ist es schon sinnvoll, eine Personenanzahl angeben zu können. Also, los geht´s:


    Aus der Brüllkiste meldeten sich Rainer (W201-Azzurro) und
    Alex (Izzazzar - hab´ ich das jetzt richtig geschrieben? ?( ).
    Thomas (BornToRun) ist auch wieder mit dabei - und bringt Rindsworscht mit! 8o
    Katzenjammerjürgen hat auch zugesagt - mit Begleitung?
    Bodo ist auch wieder mit von der Partie, genauso wie
    Uli und Michaela.
    Marco und Tanja schauen auch wieder vorbei, und mit
    Lars zeigt sich ein neues Gesicht.
    Flaschenoeffner (zu dem ich leider gerade keinen Namen parat habe) will auch vorbeischauen, evtl. auch in Begleitung, und
    Bianca & Rebecca sind auch wieder mit von der Partie.


    Sind also bis jetzt schon 13 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, und da habe ich meine Mädels (die hoffentlich mitkommen) und mich noch gar nicht mit eingerechnet. Ich würde sagen: Es wird! :thumbsup:

  • Okay, dann ein Update: 13 o.g. Teilnehmer + 3 Schwäne + 1 Katze + 1 Marie + 1 Sebastian + 1 Alex´ Begleitung = 20 Teilnehmer. Das ist doch schon ganz schön stattlich. 8o


    Ach so...und Izzazzar hast Du richtig geschrieben, Christoph.


    Chaka! :thumbsup:

  • Hallo Christoph,


    werde doch ohne Anhang kommen. Frau ist mäßig begeistert und muß zudem Freitag ackern gehen, Sohnemann ist nicht so erbaut von der langen Fahrt.


    Das würde allerdings mit sich bringen das ich, falls jmd. möchte, 1-3 Personen aus dem groben Umkreis (Düsseldorf/Mettmann) mitbringen könnte, wem der W201 nicht hinten zu kompakt ist :D


    Grüße,


    der flaschenöffnende ALEXANDER